Promotionsstipendium

Mit der Novellierung des Gesetzes zur Graduiertenförderung stehen den Fachhochschulen und somit auch unserer Hochschule Mittel zur Verfügung, um kooperativ Promovierende mit Stipendien zu unterstützen. Dies eröffnet die Möglichkeit, hervorragende Absolventinnen und Absolventen, die sich für eine wissenschaftliche Karriere entscheiden und die diese an unserer Hochschule starten möchten, zu unterstützen.

Wie kann man sich bewerben?

Um ein Stipendium zu erhalten, muss man sich auf die beiliegende Ausschreibung bewerben. Die Bewerbungsunterlagen sind über das Dekanat des zuständigen Fachbereiches im Technologie- und Wissenstransferzentrum oder im Prorektorat für Forschung einzureichen.

Ausschreibung für die Vergabe von Graduiertenförderungen 2016

Antrag auf Promotionsförderung

Graduiertenförderungsverordnung

Die Stipendien können immer nur entsprechend der Haushaltslage und Förderzusage des Landes ausgereicht werden.

Die Vergabe der neuen Promotionsstipendien kann ab 1. Mai 2016 erfolgen.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Grundförderung beträgt 1.100 Euro pro Monat. Hinzu kommt ein Kinderbetreuungszuschlag, dieser beträgt 160 Euro pro Monat für ein Kind, 210 Euro für zwei Kinder und 260 euro für drei oder mehr Kinder. Die Förderdauer beträgt ein Jahr, mit der Option auf Verlängerung um zwei weitere Jahre.

Kontakt

Leiterin Technologie- und Wissenstransferzentrum
Beatrice Manske

Tel.: (0391) 886 44 21
Fax: (0391) 886 44 23
E-Mail: beatrice.manske@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: FEZ, Raum 1.09

Weitere Stipendien

Zahlreiche Unternehmen und Stiftungen vergeben Stipendien an Promovierende – auch für Auslandsaufenthalte.

Auf diesen Plattformen können Sie sich einen Überblick verschaffen:

www.mystipendium.de

www.stipendienlotse.de

Hintergrund Bild