Teilprojekt Landesstrategie für Gesundheit(skompetenz) (LSG)

Das Projekt Landesstrategie für Gesundheit(skompetenz) arbeitet als Plattform für Gesundheit(skompetenz) in Sachsen-Anhalt. Auf der Grundlage des Nationalen Aktionsplans Gesundheitskompetenz fokussiert das Vorhaben die nachhaltige Stärkung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung im Bundesland. Die inhaltliche Umsetzung des Projektvorhabens erfolgt in den Handlungsfeldern Forschung, Wissenstransfer und Vernetzung.

Handlungsfeld Forschung

Um die Gesundheitskompetenz zu stärken, ist die systematische Suche nach neuen Erkenntnissen sowie deren Dokumentation und Veröffentlichung des noch jungen Handlungsfeldes notwendig. Die Forschungsgruppe Gesundheitskompetenz legt den Fokus auf die partizipative Entwicklung eines Konzeptes zur Aus- und Weiterbildung von „Gesundheitskompetenzlotsen“ sowie die Entwicklung, Umsetzung und Evaluation eines Modellvorhabens in der Kommune.

Handlungsfeld Wissenstransfer

Das Handlungsfeld Wissenstransfer zielt insbesondere auf die Sensibilisierung der Bevölkerung zum Themenbereich Gesundheitskompetenz ab. Realisiert wird dies unter anderem mit der Ausbildung und dem Einsatz von „Gesundheitskompetenzlotsen“ sowie der Planung und Durchführung von Transferveranstaltungen (Tagungen, Bildungsreihen und Workshops) zum Thema Gesundheitskompetenz in Kooperation mit Praxispartnerinnen und -partnern.

Handlungsfeld Vernetzung

Das Handlungsfeld Vernetzung fokussiert den Aufbau von Netzwerken zur Stärkung der Gesundheitskompetenz und die regelmäßige Durchführung von Austauschveranstaltungen. Ziel ist es, die Vernetzung von gesundheits(kompetenz)relevanten Akteuren (z. B. aus den Bereichen Gesundheitswesen, Wissenschaft, Bildung, Politik, Wirtschaft und Medien) sowie die Bündelung und Weiterentwicklung von Maßnahmen im Handlungsfeld der Gesundheitskompetenz voranzutreiben. Dadurch wird ein regelmäßiger Austausch mit Akteurinnen und Akteuren aus den Bereichen Gesundheitswesen, Wissenschaft, Bildung, Politik, Wirtschaft und Medien verstetigt.

Kommunales Modellvorhaben

Im Rahmen der Landesstrategie für Gesundheit(skompetenz) wird unter Berücksichtigung aller drei Handlungsfelder ein kommunales Modellvorhaben umgesetzt. In der fünfjährigen Projektlaufzeit wird in einem Offenen Treff die Gesundheitskompetenz auf kommunaler Ebene gestärkt. Das Projektteam kooperiert dabei mit der Stadt Magdeburg, der Volkssolidarität (Regionalverband Magdeburg-Jerichower Land) und der Wobau (Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH).

Mitarbeiterinnen

Nadine Ladebeck

Tel.: (0391) 886 42 96
Fax: (0391) 886 42 93
E-Mail: nadine.ladebeck(at)h2.de

Postadresse: Breitscheidstraße 2, 39114 Magdeburg
Besucheradresse: Haus 1, Raum 1.01

Aufgabenbereich: Projektkoordination & Vernetzung

Maria Schimmelpfennig

Tel.: (0391) 886 42 89
Fax: (0391) 886 42 93
E-Mail: maria.schimmelpfennig(at)h2.de

Postadresse: Breitscheidstraße 2, 39114 Magdeburg
Besucheradresse: Haus 1, Raum 1.01

Aufgabenbereich: Wissenstransfer

Fabian Kunze

Tel.: (0391) 886 45 29
Fax: (0391) 886 42 93
E-Mail: fabian.kunze(at)h2.de

Postadresse: Breitscheidstraße 2, 39114 Magdeburg
Besucheradresse: Haus 1, Raum 1.01

Aufgabenbereich: Forschung und kommunales Modellvorhaben

Tina Zeiler (z.Z. nicht an der Hochschule)

Tel.: (0391) 886 45 29
Fax: (0391) 886 42 93
E-Mail: tina.zeiler(at)h2.de

Postadresse: Breitscheidstraße 2, 39114 Magdeburg
Besucheradresse: Haus 1, Raum 1.01

Aufgabenbereich: Forschung und kommunales Modellvorhaben

Kontakt

Teilprojektleiterin
Prof. Dr. Kerstin Baumgarten

Tel.: (0391) 886 41 05
Fax: (0391) 886 47 09
E-Mail: pro_forschung@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 3, Raum 1.06

Hintergrund Bild