Am 6. November: „Round Table“ zum Thema Partizipation

Stendal. Die Hochschule Magdeburg-Stendal lädt ein zur nächsten Veranstaltung der Ringvorlesung „KiWi! KiWer? KiWas?“– Kindheitswissenschaften und Kindheitsforschung aus der Perspektive der Professorinnen und Professoren. Am Dienstag, dem 6.11.2018 findet der erste „Round Table“ zum Thema Partizipation statt. Prof. Dr. Beatrice Hungerland und Dr. Arnd Hofmeister präsentieren damit einen Einstieg in das Thema Teilhabe und Beteiligung. Die Veranstaltung ist öffentlich und beginnt um 16.15 Uhr im Audimax auf dem Campus Stendal in der Osterburger Straße 25.

In kurzen Impulsbeiträgen werden zunächst die historischen und politischen Hintergründe des Konzeptes der Partizipation dargestellt, das in den 1970ern im Zuge der verschiedenen Sozial- und Befreiungsbewegungen an Bedeutung gewann. Es wird erläutert, wie in den Sozial-, Gesundheits- oder den Bildungswissenschaften der Ansatz umgesetzt wird, Betroffene zu Beteiligten zu machen, um ihnen zu ermöglichen, ihre eigenen Lebensbedingungen umfassender mitgestalten zu können. Daran anschließend wird die Bedeutung des Konzepts für die Kindheitswissenschaften verdeutlicht. Interessierte sind herzlich eingeladen, den Beiträgen zu folgen oder sich mit eigenen Beiträgen zu beteiligen.

Die Forderung, dass alle Menschen durch Teilhabe ihre Selbstbestimmung erhöhen können sollten, hat Folgen für Forschung, Politik und Praxis. Wie können Laien, insbesondere Kinder zu „Mit-forschenden“ werden? Wie lässt sich Partizipation insbesondere von Kindern in der Politik umsetzen? Inwieweit können Kindern ihren Lebenswelten verantwortlich mitgestalten? Dazu formulieren die Lehrenden Thesen, um dann mit allen Anwesenden in eine kontroverse Diskussion einzusteigen. 

Beatrice Hungerland ist Professorin für Kindheitswissenschaften und Dekanin des Fachbereiches Angewandte Humanwissenschaften, sie gestaltet die diesjährige Ringvorlesung auf dem Campus. Arnd Hofmeister vertritt seit diesem Semester die Gesundheitsprofessur, daneben ist er wissenschaftlicher Berater von Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitswesen. Hofmeister war langjährig Vertretungsprofessor an der Hochschule in Magdeburg mit dem Schwerpunkt „Europäische Politik und Gesundheit“ und lehrt Gesundheitswissenschaften an Hochschulen im deutsch- und englischsprachigen Raum.

Das vollständige Programm der Ringvorlesung:

www.hs-magdeburg.de

Organisatorinnen der Ringvorlesung:
 
Prof. Dr. Beatrice Hungerland und Catharina Franz 

Kontakt für Nachfragen der Medien:

catharina.franz@gast.hs-magdeburg.de

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@h2.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild