273 Erstsemester besuchen Late Summer School

Bei der Late Summer School treffen Studienanfängerinnen und -anfänger verschiedenster Fächer und Nationalitäten zusammen, um vor Studienstart ihr Wissen aufzufrischen sowie den Campus und die Stadt zu erkunden. Foto: Matthias Piekacz

Um Studienanfängerinnen und -anfängern sowie internationalen Austauschstudierenden den Einstieg ins Studium zu erleichtern, bietet die Hochschule Magdeburg-Stendal noch vor dem Start des Wintersemesters alljährlich die Late Summer School an. Mit 273 Anmeldungen ist das studienvorbereitende Angebot in diesem Jahr besonders stark gefragt.

„Die Late Summer School ist eine gute Möglichkeit, vor Beginn des Studiums das Campusleben kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen“, begrüßte Rektorin Prof. Dr. Anne Lequy die Teilnehmenden bei der Kick-off-Veranstaltung der Late Summer School im Audimax auf dem Magdeburger Campus. Vom 18. bis 30. September 2017 bieten knapp 40 Programmpunkte Gelegenheit zur Orientierung und zum Austausch. Erstmalig wird in diesem Jahr auch eine einwöchige Late Summer School für die neuen Studierenden des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre vom 25. bis 29. September 2017 in Stendal angeboten.

Neben studienvorbereitenden Kursen wie Mathematik für ingenieurwissenschaftliche Studiengänge sowie Sprachkurse für kommunikationswissenschaftliche Studiengänge und internationale Studierende sind auch Orientierungs- und Kennenlernangebote wie eine Campusführung, sportliche Aktivitäten und ein Ausflug in das studentische Nachtleben geplant. Exkursionen werden die Teilnehmenden in das MDR-Hörfunkstudio nach Halle und zu regionalen Unternehmen wie beispielsweise Hermes in Haldensleben oder das Druckzentrum Barleben führen.

Betreut werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer u. a. von Studierenden höherer Semester: „Ich habe vor zwei Jahren selbst an der Late Summer School teilgenommen und fand es toll, dass man schon einmal Leute kennenlernt und einen kleinen Einblick in den Ablauf des Studiums und den Aufbau der Hochschule erhält“, so Journalismus-Studentin Paula Klossner. Zusammen mit einigen der neuen Hochschulstudierenden wird sie in den kommenden zwei Wochen ein Filmprojekt realisieren, in dem das Magdeburger Studierendenleben genauer betrachtet wird. Wie aus Müll Kunst entsteht und welche musikalischen Highlights Magdeburg zu bieten hat, sind weitere Themen der interdisziplinären Projektarbeit.

In diesem Jahr besuchen insgesamt 273 Studierende die Late Summer School, 193 von ihnen sind Studienanfängerinnen und -anfänger. 47 kommen aus anderen Ländern wie Jordanien, Spanien und Frankreich, um an der Hochschule Magdeburg-Stendal zu studieren. 33 weitere sind politisch Geflüchtete aus Syrien und Afghanistan. „Noch nie gab es so viele internationale Studierende bei der Late Summer School“, freute sich André Nollmann, Leiter des International Office, der die Studierenden über mögliche Auslandsaufenthalte informierte und abschließend riet: „Machen Sie Magdeburg und Stendal zu ihrer zweiten Heimat. Das Studium wird die Zeit ihres Lebens.“

Weitere Informationen zur Late Summer School

Fotos von der Eröffnung

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild