Bis 15. September 2017 für den Bachelor-Studiengang Wasserwirtschaft bewerben

Im Hochschulsandkasten, der aus einer kleinen Flusslandschaft aus Beton, Sand, Kies und künstlichen Pflanzen besteht, können die Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal das Wasserfließverhalten untersuchen. Foto: Bastian Ehl

Wie sich Wasser bei einem Deichbruch verhält, welche Wege es durchquert und wie sich die Umgebung durch die Kraft des Wassers verändert, können Studierende in der wasserbaulichen Versuchshalle der Hochschule Magdeburg-Stendal im kleineren Maßstab hautnah erleben. Die Simulation ist Teil des Bachelor-Studiengangs Wasserwirtschaft, für den sich Studieninteressierte noch bis zum 15. September 2017 bewerben können.

Ob in der Wasserversorgung, Energiegewinnung, Schifffahrt, Bewässerung oder Freizeit – unsere Gewässer nehmen in vielfältiger Weise eine wichtige Rolle in unserem Leben ein. Im Studiengang Wasserwirtschaft betrachten Studierende Gewässer unter ökologischen, technologischen, verfahrenstechnischen sowie baulichen Aspekten. Das Spektrum der Lehre und Forschung reicht dabei vom naturnahen Flussbau über die Konstruktion von Talsperren und Wasserkraftanlagen bis zum Hochwasserschutz und bietet den Studierenden somit die Möglichkeit, ein breitgefächertes Wissen aufzubauen. Exkursionen wie z. B. zur Deichbesichtigung auf Norderney oder zur Abwasser- und Kläranlage in Den Haag ergänzen die praxisnahe Lehre. Teil des siebensemestrigen Studiengangs ist zudem ein zwölfwöchiges Praktikum.

Aufgrund der breitaufgestellten Inhalte können die Studierenden nach ihrem Studium in verschiedenen Bereichen tätig werden, beispielsweise in Ingenieurbüros oder Bauunternehmen, bei Verbänden, in Behörden oder in der Forschung. „Mit dem Praxisbezug und Spezialwissen, das Studierende an der Hochschule erlangen, haben sie auf dem Arbeitsmarkt beste Chancen“, so die Erfahrung von Dr.-Ing. Bernd Ettmer, Professor für Wasserbau und Wasserbauliches Versuchswesen.

Mehr Informationen zum Studiengang: www.hs-magdeburg.de/wasserwirtschaft

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Bewerberportal

Ab jetzt zum Wintersemester 2017/18 bewerben! 

zur Online-Bewerbung

Hintergrund Bild