DAAD-Preis an Ekaterina Pushkareva verliehen

DAAD-Preisträgerin Ekaterina Pushkareva am Montag bei der Immatrikulationsfeier im Theater der Altmark. Foto: Matthias Piekacz

Den diesjährigen DAAD-Preis erhält an der Hochschule Magdeburg Stendal eine Studentin der Rehabilitationspsychologie. Ekaterina Pushkareva studiert seit dem Wintersemester 2017/18 in Stendal. Mit der Auszeichnung würdigt die Hochschule ihr besonderes Engagement sowohl im Studium als auch außerhalb des akademischen Bereichs.

Ekaterina Pushkareva hat in Moskau bereits ein Jurastudium absolviert. Da sie sich jedoch schon länger für Psychologie interessiert, hat sie in Russland verschiedene Weiter- und Ausbildungen in Psychologischer Beratung und Gestalttherapie/Systemischer Familientherapie absolviert. Diese Qualifikationen konnte die Preisträgerin in verschiedenen ehrenamtlichen und beruflichen Tätigkeiten praktisch umsetzen.

Pushkareva ist seit April 2018 studentische Mitarbeiterin im Stendaler International Office (IO). Bereits früher unterstützte sie Exkursionen des IO für internationale Studierende als Begleiterin. Ihr Gutachter Prof. Dr. Wolfgang Maiers bescheinigt ihr Eigeninitiative, Verantwortungsgefühl, Teamorientiertheit, Empathie sowie eine kritisch abwägende, offene Diskussionshaltung und hält ihre Studierfähigkeit und Befähigung speziell für Psychologie für sehr hoch.

Den mit 1.000 Euro dotierten Preis erhält sie unter anderem für ihr Engagement außerhalb des Studiums. Dazu gehören die Teilnahme an einer Bilderausstellung in der Kleinen Markthalle in Stendal, ihr Mitwirken im Hochschulchor und das Engagement in einer Stendaler Flüchtlingsinitiative. Außerdem beteiligte sich Ekaterina Pushkareva am Hochschultag für Studium und Lehre sowie an den Stendaler Reflexionstagen.

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild