Erfolgsfaktor Digitalisierung: Ehrung für Hochschule

Mit einem Festakt im Alten Rathaus würdigte die Landeshauptstadt Magdeburg am 23. November 2017 25 Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die unter dem Schwerpunkt Digitalisierung einen besonderen Beitrag zur Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Magdeburg geleistet haben. Unter den Preisträgern ist auch die Hochschule Magdeburg-Stendal, die unter anderem für ihre Digitalisierungsaktivitäten im Studierenden- und Studienmanagement sowie den Aufbau einer Modellfabrik 4.0 als vernetztes Lehr-Lern-Forschungsumfeld geehrt wurde. Darüber hinaus bietet die Hochschule crossmediale und interdisziplinäre Studiengänge und -projekte an und etabliert E-Learning in Studium und Lehre.

„Die Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die wir ehren, stellen sich in besonderer Weise den Herausforderungen der Digitalisierung und der Thematik Wirtschaft 4.0“, so der Beigeordnete für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit Rainer Nitsche beim Festakt mit über 100 Gästen. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Magdeburg Klaus Olbricht, dem Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Magdeburg Burghard Grupe und dem Vizepräsidenten der Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt Dipl.-Ing. Harald Rupprecht eröffnete er die Veranstaltung im Alten Rathaus. Die Festrede hielt der frühere Oberbürgermeister und heutige Magdeburger Ehrenbürger Dr. Willi Polte über wirtschaftliche Umbrüche nach 1990 und die Herausforderungen von damals und heute.

Neben der Hochschule Magdeburg-Stendal wurden außerdem geehrt: Aktuell Bau GmbH, ALEXMENÜ GmbH & Co. KG, BIM Cluster Sachsen-Anhalt, Blume GmbH, Elektromotoren und Gerätebau Barleben GmbH, facts - Die Infoline GmbH, FI Test- und Messtechnik GmbH, Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung, Hasomed GmbH, IBL GmbH, IFR Engineering GmbH, MDDSL-Mitteldeutsche Gesellschaft für Kommunikation mbH, Max Schlutius Magdeburg GmbH & Co. KG, ÖHMI Analytik GmbH, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Q-fin GmbH, Rothenseer Generatorenfertigung GmbH, SITEL GmbH Magdeburg, Stahlbau Magdeburg GmbH, Stern Auto GmbH, Tarakos GmbH, TinkerToys GmbH sowie die Vesputi UG, Gewinner des IQ-Innovationspreises Magdeburg 2017. Der Logistikdienstleister i-bring GmbH erhielt neben der Auszeichnung zudem den Mittelstandspreis des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft (BVMW) der Region Magdeburg.

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild