Fachkonferenz Think CROSS – Change MEDIA

Foto: Sascha Reinhold

Digitalisierung krempelt Deutschland um! Sollte sie zumindest, sagen die Macher der sechsten Think Cross – Change Media. Unter dem Titel „Digital. Culture. Change“ findet die Medienkonferenz vom 16. bis zum 17. Februar in Magdeburg statt. Anmeldeschluss ist am 15. Februar.

Im Forum Gestaltung treffen sich Wissenschaftler und Praktiker zu neuen Entwicklungen in den Bereichen Journalismus, Interaktionsdesign und Medienmanagement.  Die Konferenz richtet sich an Journalisten, Gestalter, PR-Arbeiter, Designer, Pressesprecher, Producer, Lehrende, nicht nur im E-Learning, und Studierende.

Was wird geboten? Zwei Tage volles Programm mit zwei Tracks zu den Themen:

  • Tell me a Story!
  • Fakten, Fakes und Vertrauen
  • Social Media. Inhalt, Design & Technologie
  • Auf dem Sprung. Medien & Bildung
  • Im Netz. Leben und Arbeit von morgen
  • Digital vs. Ethikl

Crossmediales Storytelling ist grundsätzlich immer noch das Erzählen von Geschichten. Handwerk ist immer noch gefragt. Relevanz, Recherche, Dramaturgie und Stil machen nach wie vor die gute Geschichte. Nur heute erzählt über Mediengrenzen hinweg, aufgebrochen in Erzähleinheiten, zielgruppengerecht in verschiedenen Kanälen offeriert. Referenten wie die Macher der Barbarini-App, die Transmedia-Profis von Exozet oder die Journalisten von Inter.Vista haben das beispielhaft gemacht und zeigen auf der TCCM die dahinter stehenden Prozesse. Motion Design bringt das Ganze in Bewegung, wie wird am Samstag gezeigt.

Digitalisierung ermöglicht ein Leben und Arbeiten außerhalb von Großstädten, sie vernetzt bislang antagonistische Bereiche, gibt Medienmachern immer neue Spielräume, aber auch neue Verantwortung und macht Zivilgesellschaft wirkmächtig. Initiativen wie Digitale Themen e.V. stellen erfolgreiche digitale Bürger-Projekte vor, Blogger von New Work diskutieren, wohin die Reise geht in Arbeit 4.0 und was Arbeitgeber noch lernen müssen – und wo Schule bei Kids, aber auch Lehrern ansetzen muss, um mit 0 und 1 umzugehen.

Aus Lemgo kommen Studien zu Entwicklungen und Chancen für den Printmarkt, insbesondere für Tageszeitungen. Und die Crew um „Kunst-Stoff“ hat sich mit Konzepten zu Newsgames befasst und stellt drei neue Konzepte zu aktuellen Themen vor.

Weitere Informationen gibt es unter www.crossmedia-konferenz.de oder auf https://www.facebook.com/crossmediakonferenz/

Für Nachfragen der Medien: sabine.falk-bartz@hs-magdeburg.de

 

 

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild