Freie Studienplätze: Angewandte Kindheitswissenschaften, Journalismus und Kindheitspädagogik im Losverfahren

Praxisnahe Ausbildung im Studiengang Journalismus: Das Campusradio der Hochschule Magdeburg-Stendal im Hörfunkstudio.

An der Hochschule Magdeburg-Stendal sind nach dem Zulassungsverfahren noch einige Studienplätze in den zulassungsbeschränkten Bachelor-Studiengängen Angewandte Kindheitswissenschaften, Journalismus und Kindheitspädagogik frei. Daher sind ab sofort wieder Bewerbungen möglich.

Last-Minute-Studienberatung

Für das Fach Journalismus bietet die Hochschule am 30. August eine Online-Beratung mit Frau Prof. Dr. Anke Trommershausen über Facebook an. Studieninteressierte können ab 10 Uhr Fragen zu Studieninhalten und mehr über den Facebook-Messenger stellen. Auch die Studienberatung wird an diesem Tag über Facebook Fragen zur Studienfächern, der Hochschule und zum Bewerbungsverfahren beantworten.

Für die Stendaler Studiengänge Angewandte Kindheitswissenschaften und Kindheitspädagogik berät Studiengangskoordinatorin Herta Schnurrer via E-Mail jederzeit Studieninteressenten

Bewerbung für das Losverfahren

Studieninteressierte können sich ab sofort wieder über das Bewerberportal für das kommende Wintersemester 2018/2019 bewerben. Direkt nach dem Bewerbungsschluss am 15. September werden dann in einem Losverfahren die freien Studienplätze vergeben.

Für eine persönliche Beratung und Fragen zum Losverfahren steht die Allgemeine Studienberatung zur Verfügung, Tel.: (0391) 886 4106 oder per E-Mail studienberatung@hs-magdeburg.de.

 

 

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild