Freude über Schutzmasken aus China

Prorektor Prof. Dr. Yongjian Ding (l.) und André Thiede, Arbeits-, Brand- und Umweltschutzbeauftragter der Hochschule, zeigen welche Maskentypen aus China eingetroffen sind. Foto: Matthias Piekacz

Rechtzeitig vor der Teilöffnung der Hochschule Magdeburg-Stendal für ausgewählte Lehrveranstaltungen zur Vermittlung praktischer Fertigkeiten und Fähigkeiten ab 11. Mai sind 5000 Schutzmasken von Kooperationspartnern der Hochschule aus China eingetroffen. Rektorin Prof. Dr. Anne Lequy bedankte sich beim Rektor der Tongji Zhejiang College, Prof. Dong Qi, für das Geschenk. Eine zweite Spende kam vom Direktor Li vom Sino-German Kulturaustauschzentrum aus der Stadt Chongqing.

Mit den aktuellen Vorkehrungen und Gegebenheiten an der Hochschule besteht zwar keine Notwendigkeit für das Tragen eines Schutzes zum Abdecken von Mund und Nase, da der Sicherheitsabstand und die Hygienemaßnahmen für Sicherheit auf dem Campus sorgen. Wo der Abstand aus didaktischen Gründen nicht eingehalten werden kann oder bei bestimmten Publikumsverkehr können die benötigten Schutzmasken zur Verfügung gestellt werden. Die Ausgabe wird über Herrn Thiede geregelt, die Masken werden für den Campus Magdeburg beim Dezernat Liegenschaften und für den Campus Stendal bei der dortigen Haustechnik ausgegeben.

 

 

Kontakt

Pressesprecher Norbert Doktor

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@h2.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.1

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild