Gemeinsam Interesse für Technik wecken

Bei der Vertragsunterzeichnung: Prof. Dr.-Ing. Michael Markworth, Projektleiter seitens der Hochschule Magdeburg-Stendal, Prof. Dr.-Ing. Jürgen Häberle, Dekan des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Industriedesign, Prof. Dr. Anne Lequy, Rektorin der Hochschule Magdeburg-Stendal, und Gerhard Unger, Vorsitzender und Leiter des Technikmuseums Magdeburg (v. l.). Foto: Katharina Remiorz

Am 19. Oktober 2017 unterzeichneten das Technikmuseum Magdeburg und die Hochschule Magdeburg-Stendal sowie der Förderverein der Hochschule, PRO FH e. V., einen Kooperationsvertrag. Ziel der beiden Kooperationen ist es, Synergien bei der Zusammenarbeit in der Lehre und Forschung sowie in der Arbeit des Technikmuseums zu nutzen und für Mitglieder des Fördervereins eine Servicecard mit Vergünstigungen einzurichten.

Bereits seit geraumer Zeit arbeitet die Hochschule mit dem Technikmuseum zusammen. Beide Institutionen verfolgen das Ziel, jüngere Menschen für Technik zu begeistern. Studierende und Beschäftigte unterstützen aus diesem Grund ehrenamtlich die Arbeit des Technikmuseums. Gleichzeitig bietet das Technikmuseum spezielle Führungen für Studierende der Fachrichtung Maschinenbau an.

Darüber hinaus sehen die Kooperationspartner ein erhebliches Potenzial für eine intensivere Zusammenarbeit. „Unsere Vision ist, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende für Technik zu gewinnen und Erkenntnisse unserer Hochschule im Technikmuseum einfließen zu lassen sowie gemeinsam an neuen Ausstellungskonzepten zu arbeiten“, so Prof. Dr. Anne Lequy bei der Vertragsunterzeichnung. Geplant ist, u. a. Bildungsangebote wie studienvorbereitende Kurse insbesondere für den Studiengang Maschinenbau zu schaffen. Darüber hinaus soll das Technikmuseum ein außerschulischer Lernort werden, der Schülerinnen und Schüler bei der Studienwahl unterstützt und für ein technisches Studium an der Hochschule wirbt. Auch gemeinsame Veranstaltungen und Symposien sind Teil der gemeinsamen Kooperation.

Daneben wird auch der Förderverein der Hochschule PRO FH e. V. künftig stärker mit dem Technikmuseum zusammenarbeiten. Durch den Vertrag erhalten Mitglieder des Fördervereins, zu denen unter anderem Beschäftigte, Ehemalige, Alumni und Partner der Hochschule Magdeburg-Stendal gehören, eine Servicecard, mit der ihnen ab 2018 einen Rabatt von 50 Prozent auf den Eintritt ins Technikmuseum erlassen wird. Neben dem Technikmuseum sind auch Kooperationen mit weiteren Magdeburger Kultur-, Sport- und Gastronomiebetrieben geplant.

Impressionen vom Technikmuseum

Mehr Informationen zum Förderverein PRO FH e. V.

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild