Hochschulprojekt entwickelt regionalen Online-Marktplatz

Im Einsatz für die Altmark: Prof. Dr. Volker Wiedemer, Theresia Laske, Nicole Milkereit, Prof. Dr. Michael Herzog (v. l.). Foto: Kerstin Seela

An der Hochschule Magdeburg-Stendal wird im Projekt ROLAND (Regionaler No-Line Handel) ein Online-Marktplatz für die Region Stendal aufgebaut. Damit werden hauptsächlich zwei Ziele verfolgt: Einerseits geht es darum, dass regional ansässige Händler und landwirtschaftliche Erzeuger ihre Produkte über einen weiteren Vertriebskanal vermarkten und vertreiben können. Andererseits soll die Bevölkerung in und um Stendal von den verbesserten Einkaufsmöglichkeiten profitieren.

Zielgruppe sind zuerst die Inhaber von Ladengeschäften sowie Erzeuger von landwirtschaftlichen Produkten aus der Region Stendal. Im späteren Verlauf kann das Angebot auf Dienstleistungen ausgeweitet werden. Regionale Händler werden bereits in die Entwicklung des Online-Marktplatzes eingebunden. Deshalb werden die Projektmitarbeiterinnen Nicole Milkereit und Theresia Laske die regionalen Händler in den nächsten Tagen kontaktieren, um gemeinsam mit ihnen über Möglichkeiten und Anforderungen eines Online-Marktplatzes zu sprechen. Somit kann eine passgenaue Plattform gestaltet werden.

Der Trend geht seit einiger Zeit in Richtung Online-Handel. Eine Vorstudie, durchgeführt von der Hochschule Magdeburg-Stendal, zeigt, dass 86 Prozent der befragten regionalen Händler der Altmark eine Bedrohung durch den wachsenden überregionalen Online-Handel sehen und damit Einbußen in ihrer Branche zu verzeichnen haben. Mit der neuen Plattform wird den regional ansässigen Händlern ermöglicht, mit dem Trend zu gehen. Die Altmark kann davon profitieren.

Das Projekt wird von der Hochschule Magdeburg-Stendal durchgeführt, was nur dank der Förderung mit Mitteln aus dem „Bundesprogramm Ländliche Entwicklung“ und im Rahmen des Modellvorhabens „Land(auf)schwung“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft möglich ist.

Leitung: Prof. Dr. Volker Wiedemer, Fachbereich Wirtschaft, Professor für Volkswirtschaftslehre
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen: Nicole Milkereit, Theresia Laske
Mitwirkung: Prof. Dr. Michael Herzog, Fachbereich Wirtschaft, Professor für Wirtschaftsinformatik, und Prof. Dr. Günter Mey, Fachbereich Angewandte Humanwissenschaften, Professor für Entwicklungspsychologie

Mehr Informationen:
www.hs-magdeburg.de/roland

Ansprechpartnerin für Interessierte:
Theresia Laske, Tel.: (03931) 21 87 43 34

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild