Landeshauptstadt und Hochschule vergeben künftig gemeinsam „Otto-von-Guericke-Stipendium“

Gemeinsame Vertragsunterzeichnung im Rathaus. Foto: Landeshauptstadt Magdeburg

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und Prof. Dr. Anne Lequy, Rektorin der Hochschule Magdeburg-Stendal, haben am 20. September 2017 im Hasselbachsaal des Alten Rathauses den Vertrag zur gemeinsamen Vergabe des Otto-von-Guericke-Stipendiums unterschrieben. In einem Festakt am 7. November 2017 erhält dann sowohl ein ausländischer Studierender bzw. eine ausländische Studierende der Hochschule Magdeburg-Stendal als auch der Otto-von-Guericke-Universität das Stipendium.

„Seit 2003 vergibt die Stadt gemeinsam mit der Universität das Otto-von-Guericke-Stipendium“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „Es ist nur ein logischer Schritt, nun auch gemeinsam mit der Hochschule dieses Stipendium an ausländische Studierende zu vergeben. Ich freue mich über den dazu positiven Stadtratsbeschluss. Die gemeinsame Vergabe zeigt einmal mehr die enge Verbindung zwischen Stadt und Hochschule, aber auch, dass Magdeburg weltoffen und ein attraktiver Hochschulstandort ist.“

„Die heutige Unterzeichnung zur Verleihung eines gemeinsamen Stipendiums für internationale Studierende bekräftigt einmal mehr die gute Zusammenarbeit der Landeshauptstadt Magdeburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal“, so Prof. Dr. Anne Lequy, Rektorin der Hochschule Magdeburg-Stendal. „Sie stärkt zugleich die internationale Arbeit am Hochschulstandort Magdeburg. Ich freue mich, dass zukünftig auch die hervorragenden Leistungen und das soziale Engagement von internationalen Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal gewürdigt und den Magdeburgerinnen und Magdeburgern damit nähergebracht werden.“

Mehr als 200 internationale Vollstudierende sowie über 110 Austauschstudierende lernen aktuell an den fünf Fachbereichen der Hochschule Magdeburg-Stendal. Sie kommen überwiegend aus dem europäischen Ausland sowie aus Jordanien, China, Russland oder den USA. Darüber hinaus bietet die Hochschule für politisch Geflüchtete ein Studienintegrationsprogramm an, das zu einem Hochschulstudium befähigt. Gemeinsam mit der Landeshauptstadt und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg engagiert sich die Hochschule zudem im europäischen Städtenetzwerk „EUniverCities“, das die Kooperationen zwischen Städten und Hochschulen verbessern soll.

Im Dezember 2016 hatte der Stadtrat mehrheitlich beschlossen, dass die Landeshauptstadt künftig auch mit der Hochschule Magdeburg-Stendal ein gemeinsames Stipendium für ausländische Studierende vergibt. Dieses trägt ebenfalls den Namen Otto-von-Guericke-Stipendium. Seit 14 Jahren werden damit bereits besondere Leistungen internationaler Studentinnen und Studenten der Otto-von-Guericke-Universität ausgezeichnet. Beide Stipendien werden für die Dauer eines Jahres vergeben. Die Stipendiaten erhalten je 6.000 Euro, die aus dem städtischen Haushalt zur Verfügung gestellt werden.

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild