Leinen los: Prof. Gilian Gerke auf „NABU macht Meer“-Tour

Noch bis zum 25. August 2017 untersucht ein Forschungsteam auf dem Segelschiff „Ryvar“ Wasserproben der Ost- und Nordsee auf Mikroplastik. An Bord ist auch Prof. Dr.-Ing. Gilian Gerke, Professorin für Ressourcenwirtschaft an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Foto: NABU / Volker Gehrmann

Mehr als eine halbe Million Kubikmeter Müll lagern vermutlich allein am Grund der Nordsee. Dr.-Ing. Gilian Gerke, Professorin für Ressourcenwirtschaft an der Hochschule Magdeburg-Stendal, widmet sich in Kooperation mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) dem Recycling von Abfällen im Meer. Im Zuge der „NABU macht Meer“-Tour 2017 vom 15. bis 25. August untersucht sie Wasserproben aus der Ost- und Nordsee auf Mikrokunststoffe. Über ihre Eindrücke vor Ort berichtet die Professorin in ihrem Blog www.giliangerke.waterranger.net

Wasserverschmutzung - vor allem durch Plastik und Mikroplastik - ist als Thema immer mehr präsent. „Abfälle sind Ressourcen und gehören nicht ins Meer, wo sie nur Schaden anrichten“, schreibt Gerke auf ihrem Blog. Als Botschafterin des WaterRanger e. V. setzt sich Gilian Gerke für den Schutz und Erhalt der Meere ein. „Das ist dringend notwendig, denn heute gelten über ein Drittel der Arten und Lebensräume in der Nord- und Ostsee als bedroht, wobei Abfall einen Teil dazu beiträgt.“ Gemeinsam mit Meeresschutzexperten des NABU sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Instituts für technische und angewandte Physik startete sie am 15. August eine zehntägige Segeltour von Warnemünde nach Hamburg. Begleitet wird sie von Lars Tegtmeier, Absolvent des Master-Studiengangs Ingenieurökologie und Mitarbeiter der Arbeitsgruppe. Ziel ist es, Untersuchungen zur Unterwasserschallbelastung, Luftemissionen und Mikroplastik im Meer durchzuführen. Entlang der Route sollen zudem Presseaktionen, Projektbesuche, Fachgespräche, Diskussionsveranstaltungen mit Politik und Gesellschaft sowie Infostände und ein Filmabend auf den Schutz der Meere aufmerksam machen.

Prof. Dr.-Ing. Gilian Gerke ist Studiengangsleiterin des Bachelor-Studiengangs Recycling und Entsorgungsmanagement. Zentrales Thema des Studiengangs ist die Schonung der natürlichen Ressourcen und der Schutz der Umwelt bei der Erzeugung und Bewirtschaftung von Abfällen. Studieninteressierte können sich noch bis zum 15. September 2017 bewerben.

Zum Blog

Zum Studienangebot

Anfragen zur „NABU macht Meer“-Tour:

Dr. Kim Detloff - NABU-Leiter Meeresschutz
Tel.: 0152 092 022 05
www.nabu.de

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild