„Marx bleibt aktuell“: Band 32 der Magdeburger Reihe erschienen

Karl Marx ist hochaktuell, wenn es um das tiefere Verständnis der gegenwärtigen Umwälzungen in Wirtschaft und Gesellschaft geht. Das zeigte auf beeindruckende Weise eine gemeinsame Vorlesungsreihe der Hochschule Magdeburg-Stendal zum 200. Geburtstag des umfassendsten aller Kapitalismuskritiker. Die überarbeiteten Vorträge sind jetzt unter dem Titel „Marx bleibt aktuell – Perspektiven für die Einzelwissenschaften“ beim Mitteldeutschen Verlag Halle als Band 32 der Magdeburger Reihe erschienen.

Die vorgestellten Analysen der an der Hochschule Magdeburg-Stendal lehrenden Professorinnen und Professoren demonstrieren, welchen hohen Erkenntnisgehalt die Arbeiten von Marx und Engels auch heute für die verschiedenen Einzelwissenschaften bieten. Ob Umwälzungen im Banken- Finanz- und Mediensektor, soziale und ökologische Verwerfungen oder grundlegende theoretische Probleme in den Gesundheits- und Kindheitswissenschaften sowie der Psychologie: die Nutzung der Marxschen Analysen führt zu einem tieferen Verständnis und eröffnet Perspektiven für die Zukunft. Gleichzeitig belegen die in diesem Sammelband dokumentierten Vorträge die schöpferische Vielfalt der Lehr – und Forschungsaktivitäten an der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Die Magdeburger Reihe wird von der Hochschule Magdeburg-Stendal herausgegeben.

Kontakt

Pressesprecher Norbert Doktor

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@h2.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.1

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild