Master-Student Qing Zhan erhält Otto-von-Guericke-Stipendium

Hochschulstudent Qing Zhan (2. v. l.) gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Yongjian Ding, Prorektor für Studium, Lehre und Internationales der Hochschule Magdeburg-Stendal, Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, Uni-Student Lauro Müller und Prof. Dr. Jens Strackeljan, Rektor der Otto-von-Guericke-Universität (v. l.). Foto: Oliver Wiebe/Landeshauptstadt Magdeburg

Seit 2003 fördert die Stadt Magdeburg mit dem Otto-von-Guericke-Stipendium ausländische Studierende, die nicht nur sehr gute Studienergebnisse vorweisen, sondern sich darüber hinaus auch besonders gesellschaftlich engagieren. Am 8. November 2018 wurde das mit 6.000 Euro dotierte Stipendium an den chinesischen Ingenieurökologie-Studenten Qing Zhan der Hochschule Magdeburg-Stendal verliehen.

„Als Industrieland ist Deutschland für seine verhältnismäßig intakte Umwelt weltweit berühmt“, weiß Qing Zhan. Trotz mehrerer Zusagen entschied sich der heute 23-Jährige im Frühjahr 2017 für den Master-Studiengang Ingenieurökologie an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Ihm überzeugten das anwendungsnahe Curriculum und das Engagement der Lehrenden. Zuvor studierte er Umweltwissenschaften an der Landwirtschaftlichen Universität in seiner Heimatstadt Nanjing.

„Im Studienalltag fällt Herr Zhan durch sein großes fachliches und soziales Engagement auf“, so Prof. Dr.-Ing. Yongjian Ding, Prorektor für Studium, Lehre und Internationales. „Er zeigt überdurchschnittliches Interesse an allen Teilbereichen des Studiums und hat durch seine Zielstrebigkeit, Lerneifrigkeit und die Weitergabe von Wissen, besonders im Bereich der Programmierung, eine Vorbildfunktion für seine Kommilitoninnen und Kommilitonen.“

Die weltweit gravierenden Umweltprobleme, die mit dem Klimawandel weiter zunehmen werden, treiben den jungen Chinesen an. Neben seinem Studium arbeitet er seit Anfang des Jahres im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung. Im Bereich Seenforschung untersucht er die Harzer Überleitungssperre Königshütte und erarbeitet verbesserte Bewirtschaftungsstrategien. Auch seine Masterarbeit beschäftigt sich mit der Analyse und Optimierung der Anlage.

Ein weiteres Stipendium nahm Lauro Müller, Student der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, entgegen. Der 25-jährige Brasilianer studiert seit 2015 den Bachelor-Studiengang International Business and Economics und engagiert sich u. a. für zahlreiche Lerngruppen im Bereich Mathematik. Während seines Auslandssemesters an der Kedge Business School in Bordeaux beteiligte er sich an drei Projekten, die u. a. lokale Firmengründungen unterstützten. Außerdem arbeitet Lauro Müller als Tutor an der Universität und kümmert sich um andere internationale Studierende.

Beide Stipendien werden für die Dauer eines Jahres vergeben. Die ausgezeichneten Studierenden sollen so gezielt gefördert und deren Studienaufenthalt in der Ottostadt erleichtert werden.

Portrait über Qing Zhan in treffpunkt campus

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild