QUEST 2019: Befragung zu studentischer Vielfalt gestartet

Um die Lehre und Studienqualität stetig zu verbessern, ist die Hochschule auf die Einschätzungen ihrer Studierenden angewiesen. In der aktuellen Studierendenbefragung steht vor allem die studentische Vielfalt im Fokus: Welchen familiären Verpflichtungen müssen die Studierenden nachgehen, inwieweit gibt es Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern oder aber auch zwischen Studierenden mit und ohne Migrationshintergrund.

Die Befragung soll der Hochschule zum Beispiel Aufschlüsse darüber geben, wie gut verschiedene Studierendengruppen an die spezifischen Bedingungen im Studium adaptiert sind. Daneben werden auch Fragen aus dem Studienqualitätsmonitor zur Zufriedenheit mit der Betreuung, dem Lehrangebot etc. in die Befragung integriert, um weiterhin die Management Summaries zur Verfügung stellen zu können. Die Ergebnisse werden im Anschluss im Senat sowie in dessen Kommissionen, auf Leitungsebene und unter Beteiligung des Studierendenrates diskutiert, um daraus mögliche Interventionen abzuleiten.

Die Teilnahme an der Befragung kommt zudem auch der Gestaltung der Campus zugute: Für jeden ausgefüllten Fragebogen erhalten die Fachschaftsräte der jeweiligen Fachbereiche zehn Euro, die sie in Projekte investieren können, die beispielsweise zu einer besseren Aufenthaltsqualität beitragen. So konnten in der Vergangenheit bereits die Sternzelte auf dem Campus Herrenkrug und die zweite Trinkwasseranlage in Stendal eingerichtet werden.

Darüber hinaus nehmen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die es wünschen, an der Verlosung von drei hochwertigen Tablets teil.

Zur Befragung gelangen Sie unter www.h2.de/quest.
Mehr Informationen: www.h2.de/studierendenbefragung2019

Kontakt

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild