Bayerischer Präventionspreis für Melanie Jagla aus Stendal

Melanie Jagla aus Stendal (3.v.l.) ist eine von mehreren Preisträgern des Bayerischen Präventionspreises. Foto: Bayerisches Staatsministerium für ​Gesundheit und Pflege


Melanie Jagla hat nach ihrem Studium der Rehabilitationspsychologie, das sie im Jahr 2008 mit dem Master abgeschlossen hat, u.a. im Gesundheitsamt des Landkreises Stendal, an der Europa-Universität Flensburg und dem AWO-Fachkrankenhaus Jerichow gearbeitet. Seit April 2018 ist sie Lehrkraft für besondere Aufgaben (Psychodiagnostik und Gutachtentechnik) am Standort Stendal.



Den Preis gab es für die Entwicklung, Umsetzung und Evaluation des Angebots „GeschwisterCLUB – Präventionsangebote für Geschwister von Kindern mit Behinderung, chronischer oder schwerer Erkrankung“. Es handelt sich um ein Projekt des Instituts für Sozialmedizin in der Pädiatrie e. V. (ISPA) Augsburg in Kooperation mit der Elternhilfe Leipzig e.V. und der Hochschule Magdeburg-Stendal.



Übertragung des Projektes auf weitere Standorte in Deutschland
Den Geschwistern von Kindern mit Beeinträchtigung sollen frühzeitig evaluierte, standardisierte und refinanzierte Angebote verfügbar gemacht werden, die ihre Stressverarbeitung unterstützen und Ressourcen sowie die Resilienz stärken. Sie sollen für die Bewältigung ihrer besonderen Lebenssituation präventiv gestärkt werden. Dazu sollen bundesweit 50 Einrichtungen aufgebaut werden, die nach dem in Bayern entwickelten Modell GeschwisterCLUB arbeiten. In der Entwicklung (2012 – 2019) gab es Phasen für die Bedarfserfassung, die Konzeption, die Erprobung und die Evaluation. Es gibt nun drei ausführliche Handbücher, die alle nötigen Informationen und Materialien zur Durchführung enthalten und eine Übertragung der Angebote auf andere Regionen ermöglichen. Für die Jahre 2019 bis 2024 ist die Verbreitung des bayerischen Modells auf weitere Standorte in Deutschland vorgesehen.

Kontakt

Leiter Hochschulkommunikation
Kerim A. Herbst

Tel.: (0391) 886 41 24
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: kerim.herbst@h2.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.2

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild