Hochschulweites Hygienekonzept für das Wintersemester 20/21 veröffentlicht

Die Hochschule veröffentlicht heute ein hochschulweit einheitliches Hygienekonzept, das ab 01.10.2020 an beiden Standorten gilt. Ziel des Konzeptes ist es, Infektionen vorzubeugen und eine Verbreitung auf dem Campus zu verhindern. Es wurde auf der Grundlage der 8. SARS-CoV-2-EindV in Sachsen-Anhalt vom 15.09.20 und des Schreibens des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung vom 18.09.20 zur „Organisation des Wintersemesters 2020/21“ erstellt.

Das Hygienekonzept enthält u.a. Details zur Raumbelegung, Lüftungskonzepten, Umgang mit Risikogruppen und dem Umgang mit Verdachtsfällen. Es unterstützt außerdem die Dekanate und Leitungen der Servicebereiche und zentralen Einrichtungen bei Entscheidungen und Planungen und wird je nach Entwicklung angepasst und aktualisiert.

Das Grundprinzip „Mit AH²A durch das Wintersemester“, das auf einer Aktion des Bundesministeriums für Gesundheit basiert, legt dabei die Eckpfeiler zum allgemeinen Verhalten fest: Abstand halten, Hygiene beachten (Hände waschen, Husten- und Niesetikette) und Alltagsmaske tragen, wenn kein ausreichender Abstand oder Unsicherheit zu Personenströmen besteht, z.B. beim Betreten von Gebäuden und Räumen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Konzeptes ist die Anwesenheitsdokumentation, damit mögliche Infektionsketten und Kontakte schnell und schlüssig nachvollziehbar sind. Dafür wird das System ViLogCare eingeführt und ist von allen Personen im Bereich der Hochschule, Hochschulangehörigen und Gästen, verbindlich zu nutzen.

Information zu „Mit AH²A durch das Wintersemester“

Hinweise und Tipps zur Nutzung von ViLogCare, weiterführende Informationen und aktuelle Regelungen finden Sie unter www.h2.de/coronavirus.

Kontakt

Pressesprecher Norbert Doktor

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@h2.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.1

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild