Magdeburg und Eduroam: Eine attraktive Verbindung für die Wissenschaft

Wer an Hochschulen arbeitet oder studiert kennt es: Mit Eduroam (Education Roaming) ist man an allen Hochschulen und weiteren beteiligten Organisationen sofort und automatisch im WLAN, ohne umständlich einen Gastzugang beantragen und sich extra einloggen zu müssen. Das gilt inzwischen auch in den meisten europäischen Ländern.

Seit dem 16. Juli ist es offiziell, dass dieser Service in Magdeburg nicht nur an Hochschule, Uni und den anderen Wissenschaftseinrichtungen angeboten wird, sondern auch im Stadtzentrum zur Verfügung steht. Über alle sogenannten Otto-Hotspots des Magdeburger Netzbetreibers MDCC wird Eduroam angeboten. Die einmal in Eduroam angemeldeten Geräte loggen sich an diesen Punkten wie gewohnt von selbst ein. Gäste aus anderen Hochschulen profitieren also bereits auf dem Breiten Weg oder im Elbauenpark vom in der Fläche erweiterten Service.

Der Service wurde vom Rechenzentrum der Otto-von-Guericke-Universität vorbereitet. Das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt hat das Projekt „Eduroam OffCampus“ mit 223.000 Euro gefördert.

Kontakt

Pressesprecher Norbert Doktor

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@h2.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.1

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild