Ringvorlesung: Einwanderungsgesellschaft – zwischen Diversitätseuphorie und vielfältigen Ungleichheiten

Am 13. Oktober beginnt eine neue Online-Ringvorlesung, die vom Fachbereich Angewandte Humanwissenschaften der Hochschule Magdeburg-Stendal verantwortet wird. Die Vorlesungsreihe befasst sich wöchentlich mit dem Thema Vielfalt und (Un-)Gleichheit in der Einwanderungsgesellschaft und insbesondere mit aktuellen Debatten und Entwicklungen zu Migration, Flucht und Rassismus. 

Die Vorträge kommen aus Theorie und Praxis, Forschungsergebnisse und Praxiserfahrung werden zur Diskussion gestellt. Referenten aus Wien, New York und Oxford sorgen für die internationale Perspektive. Die Ringvorlesung ist öffentlich, eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich. Die Veranstaltungen findet jeweils dienstags von 16.15 bis 17.45 Uhr statt. 

Zu Beginn am 13. Oktober spricht Dr. Sevasti Trubeta, die Organisatorin der Ringvorlesung, über die Notwendigkeit, den Zusammenhang von Diversität und (Un-)Gleichheit in der Einwanderungsgesellschaft neu zu denken. Diversität wird zu einem wichtigen Thema in Gesellschaften in denen nationale Homogenität von Relevanz ist. Trubetas Vortrag handelt von den Ambivalenzen zwischen dem weitverbreiteten „Diversity-Trend“ und wirkungsvollen, alten und neuen Ungleichheiten, die in der Einwanderungsgesellschaft fest verankert sind. Wie können Diversitätsdiskurse soziale Ungleichheit vertuschen bzw. ans Licht bringen? Welche neuen Erscheinungsformen erlangen tradierte rassistische Ressentiments in der Einwanderungsgesellschaft und welche Rolle spielt dabei der Nationalismus?

Die Soziologin Dr. Sevasti Trubeta vertritt die Professur für Kindheit und Differenz (Diversity Studies) an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Sie forscht und lehrt über gesellschaftliche Vielfalt, Migration, Flucht, Rassismus.

Erster Termin

13. Oktober, 16.15 Uhr

Online-Vorlesung: Über die Notwendigkeit, den Nexus von Diversität und (Un-)Gleichheit in der Einwanderungsgesellschaft neu überdenken 

Anmeldung erforderlich

Anmeldung per E-Mail

Dr. Sevasti Trubeta: sevasti.trubeta@h2.de  

Das vollständige Programm

https://www.h2.de/hochschule/fachbereiche/angewandte-humanwissenschaften/ringvorlesung.html

Kontakt

Pressesprecher Norbert Doktor

Pressesprecher
Norbert Doktor

Tel.: (0391) 886 41 44
Fax: (0391) 886 41 45
E-Mail: pressestelle@h2.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 1.06.1

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild