Bewerbung und Immatrikulation

Sie haben den passenden Studiengang gefunden und wollen nun wissen, wie Sie sich richtig und fristgerecht bewerben? Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen und wichtige Hinweise rund um die Themen Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation.

Wir wissen, mit dem Studium kommt eine Menge neues auf Sie zu – das ist aber kein Grund zur Panik! Wir unterstützen Sie gern.

Bewerbungsfristen

Zulassungsvoraussetzungen

Als Voraussetzung für die Zulassung zum Studium gilt der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung  in Form der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), der Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse.

Zusätzlich gibt es studiengangspezifische Zulassungsvoraussetzungen, die in der Studien- und Prüfungsordnung des jeweiligen Studiengangs festgeschrieben sind.

Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbung erfolgt mit

  • dem Antrag auf Zulassung,
  • einer amtlich beglaubigten Kopie Ihrer Hochschulzugangsberechtigung,
  • Ihrem Lebenslauf sowie
  • gff. studiengangspezifischen Unterlagen, die dem Zulassungsantrag zu entnehmen sind.

Die Bewerbungsunterlagen sind bei der Hochschule Magdeburg-Stendal einzureichen. Bitte beachten Sie den Standort! Eine Bewerbung per E-Mail ist nicht zulässig.

Online-Bewerbung

Über das Online-Portal können Sie sich schnell und unkompliziert für ein Bachelorstudium bewerben.

Jetzt online bewerben!

Für Bewerbungen für ein Masterstudium nutzen Sie bitte folgendes Antragsformular:
Antragsformular für Masterstudiengänge

Bitte beachten Sie, dass Ihre Online-Bewerbung nur berücksichtigt werden kann, wenn Sie sowohl die nötigen Bewerbungsunterlagen als auch das Anschreiben an die Hochschule, welches sich nach der Eingabe Ihrer Daten erstellt, bei der Hochschule einreichen (postalisch oder persönlich).

Studienplatzvergabe

Übersteigt die Zahl der Bewerber für einen zulassungsbeschränkten Studiengang die Gesamtzahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze, werden die Bewerber entsprechend den Vorschriften der Hochschulvergabeverordnung des Landes Sachsen-Anhalt (HVVO-LSA) ausgewählt.

Nach Abzug der Vorab-Quoten für besondere Bewerbergruppen (Härtefälle, internationale Studienbewerber, Zweitstudienbewerber, beruflich qualifizierte Bewerber ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung, …) werden die verbleibenden Studienplätze wie folgt vergeben:

  • 20 Prozent nach dem Grad der Qualifikation (Durchschnittsnote des Zeugnisses der Hochschulzugangsberechtigung)
  • 20 Prozent nach Wartezeit
  • 60 Prozent nach dem Ergebnis eines von der Hochschule durchzuführenden Auswahlverfahrens*.

* Die Auswahl erfolgt an der Hochschule Magdeburg-Stendal ausschließlich nach dem durch die Hochschulzugangsberechtigung nachgewiesenen Grad der Qualifikation, es sei denn, das Auswahlverfahren eines Studienganges wurde vom Fachbereich in einer Satzung gesondert geregelt.

Gesonderte Regelungen zur Durchführung des Auswahlverfahrens existieren derzeit für folgende Bachelorstudiengänge:

Angewandte Kindheitswissenschaften
Gebärdensprachdolmetschen
Journalismus
Rehabilitationspsychologie

Nach Beendigung des Hauptverfahrens (Vergabe der Plätze nach den oben genannten Quoten)  erfolgen bei Nichtannahme von vergebenen Studienplätzen Nachrückverfahren. Somit kann ein Bewerber, der im Hauptverfahren einen Ablehnungsbescheid erhalten hat, noch in einem der folgenden Nachrückverfahren zugelassen werden.

Ein Losverfahren gibt es nicht.

Satzung zur Durchführung des Vergabeverfahrens in zulassungsbeschränkten Bachelor-Studiengängen an der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) vom 09.05.2007


Zulassungsfreie Studiengänge

Bei zulassungsfreien Studiengang ist die Platzanzahl für Studienanfänger nicht beschränkt. Jeder Bewerber, der die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt und sich fristgerecht bewirbt, wird zum Studium zugelassen.

Bewerbung für höhere Fachsemester

Die Bearbeitung eines Antrages auf Einstufung in ein höheres Fachsemester erfolgt nur bei fristgemäßer Bewerbung und nach Vorlage der entsprechenden Antragsformulare. Bewerbungsschluss für das Sommersemester ist der 15. Januar, für das Wintersemester der 15. Juli.

Die Einstufung in ein höheres Fachsemester nimmt grundsätzlich der Prüfungsausschuss des jeweiligen Fachbereiches vor. War jedoch der Bewerber bzw. die Bewerberin bereits in demselben Studiengang an einer anderen Hochschule im Geltungsbereich des Hochschulrahmengesetzes (maßgebend ist hierfür der Lehrplaninhalt und nicht die Bezeichnung des Studienganges) eingeschrieben, so muss die Einstufung in das entsprechend höhere Fachsemester erfolgen. Voraussetzung ist, dass weiterhin ein Prüfungsanspruch besteht, d. h. dass kein Ausschluss vom Studium im beantragten Studiengang vorliegt.

Bei einem Einstieg in ein höheres Fachsemester in demselben Studiengang werden sowohl bestandene, nicht bestandene als auch Prüfungsversuche und Studienzeiten angerechnet. Eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ist beizubringen.

Handelt es sich nicht um denselben Studiengang, so erfolgt die Einstufung anhand vorliegender Leistungsnachweise (Leistungsscheine, Notenspiegel durch das Prüfungsamt).

Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen erfolgt die Zulassung nur bei vorhandener Kapazität, daher werden die Bescheide frühestens Mitte März für das Sommersemester bzw. Mitte September für das Wintersemester versandt.

Bewerbung für Master-Studiengänge

Um sich für einen Master-Studium zu bewerben, muss ein Antrag auf Zulassung gestellt werden.

Antrag auf Zulassung zum Masterstudium

Zulassungsvoraussetzungen zu einem Masterstudiengang sind der Nachweis eines Hochschulabschlusses in einer bestimmten Richtung und Qualität sowie ggf. weitere studiengangsspezifische Nachweise (z. B. Fremdsprachenkenntnisse).


Wenn Ihnen das Zeugnis Ihres ersten akademischen Abschlusses zur Zeit der Bewerbung noch nicht vorliegt, reichen Sie bitte eine Notenübersicht oder ein vorläufiges Zeugnis ein, aus der/dem sich eine Durchschnittsnote ergibt. Es besteht die Möglichkeit einer Immatrikulation unter dem Vorbehalt, dass das entsprechende Zeugnis zu einem vom Immatrikulationsamt vorgegebenen Termin nachgereicht wird und die nötigen Leistungen erbracht wurden.

Zulassung und Immatrikulation

Zulassungsbescheide

In zulassungsbeschränkten Bachelor-Studiengängen, die zum Wintersemester beginnen, werden ab Anfang August die Bescheide über die Zulassung zum Studium verschickt. Bewerbungen für zulassungsfreie Studiengänge werden fortlaufend bearbeitet. Ab Mai/Juni werden in 14-tägigen Abständen Zulassungsbescheide versendet. Bei Studiengängen mit einer bestandenen Eignungs- bzw. Eignungsfeststellungsprüfung als Zulassungsvoraussetzung werden Bewerber nach der Auswertung der Prüfung im Fachbereich über das Ergebnis informiert.

Nachrückverfahren

Wenn in zulassungsbeschränkten Studiengängen im Hauptverfahren nicht alle Studienplätze vergeben werden, kommt es zu einem Nachrückverfahren. Bewerber, die im Hauptverfahren einen Ablehnungsbescheid erhalten haben, bekommen die Möglichkeit, am Nachrückverfahren teilzunehmen und auf diesem Weg doch noch einen Studienplatz zu erlangen. Im Zuge der Versendung der ersten Ablehnungsbescheide werden die Bewerber gefragt, ob sie an einem Nachrückverfahren teilnehmen möchten.

Immatrikulation

Die Immatrikulation erfolgt, wenn Sie nach Erhalt eines Zulassungsbescheids die Annahme des Studienplatzes erklären, die erforderlichen Unterlagen einreichen und den Semesterbeitrag überweisen.

Studieren in besonderen Lebenslagen - Teilzeitstudium

Studieren mit Kind

Die Hochschule unterstützt Studierende mit Kind(ern) mit zahlreichen Beratungsangboten, Veranstaltungen und familienfreundlichen Regelungen. 

mehr erfahren

Studieren mit Beeinträchtigung

Die Hochschule Magdeburg-Stendal will Studierende mit Beeinträchtigung, sei es körperlicher oder psychischer Natur, tatkräftig bei der Bewältigung ihres Studiums unterstützen.

Hier finden Sie alle Informationen, Regelungen und Ansprechpartner zum Thema Studieren mit Beeinträchtigung im Überblick.

mehr erfahren

Teilzeitstudium

An der Hochschule Magdeburg-Stendal besteht – unter bestimmten Voraussetzungen – die Möglichkeit, das Studium in Teilzeit zu absolvieren.

Das Teilzeitstudium ist mit der Hälfte der regelmäßigen Prüfungsleistungen zu absolvieren. Studierende, die ein Teilzeitstudium aufnehmen, integrieren sich in den Studien- und Vorlesungsbetrieb des Vollzeitstudiums.

Ein individuelles Teilzeitstudium kann beantragen, wer bei der Immatrikulation bzw. Rückmeldung nachweist, dass er oder sie

  • wegen Berufstätigkeit
  • wegen der Erziehung eines Kindes (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres)
  • wegen der Pflege/Betreuung eines oder einer Angehörigen oder anderer nahestehender Personen
  • oder aus einem anderen wichtigen Grund, insbesondere eigener schwerer Erkrankung, Behinderung, erheblichem gesellschaftlichen Engagement, Leistungssport

nicht in der Lage ist, ein Vollzeitstudium zu betreiben und gleichzeitig erklärt, dass er oder sie die Hälfte der Zeit des Vollzeitstudiums seinem oder ihrem Studium widmen wird.

Antrag auf individuelles Teilzeitstudium

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Fragen und Antworten zum Studienangebot der Hochschule Magdeburg-Stendal, zur Bewerbung und Zulassung sowie zur Finanzierung und zum Wohnen in Magdeburg und Stendal.

mehr erfahren

Late Summer-School

Damit Sie optimal vorbereitet ins Studium starten, bieten wir zwei Wochen vor Beginn des Wintersemesters die Late Summer-School an. Hier können Sie Ihr Wissen auffrischen!

mehr erfahren

Scouts und Mentoren

Fragen über Fragen? Die Hochschulscouts helfen beim Einstieg ins Studium, die studentischen Mentorinnen und Mentoren begleiten Sie durch die ersten Semester.

mehr erfahren

Wohnen und Finanzieren

Das Studentenwerk Magdeburg berät Sie zur Studienfinanzierung und unterstützt Sie bei der Beantragung von BAföG. Zudem unterhält das Studentenwerk Wohnheime in Magdeburg.

mehr erfahren

Immatrikulationsamt

Sie haben weitere Fragen zu Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation? Die Mitarbeiterinnen des Immatrikulationsamtes beraten Sie gern.

Ansprechpartner finden

Studienberatung

Mit ausführlichen Infos und individueller Beratung unterstützt die Allgemeine Studienberatung Studieninteressierte und Bewerber bei der Studienorientierung und Studienwahl.

mehr erfahren

Hintergrund Bild