Büro für regionale Zusammenarbeit

Das Büro für regionale Zusammenarbeit führt Studierende, Lehrende und Unternehmen im Inland durch die Vermittlung von Praktika, Abschlussarbeitsthemen und Stellen zusammen. Dabei kooperiert das Büro für regionale Zusammenarbeit eng mit dem Career Center und dem Technologie- und Wissenstransferzentrum am Hochschulstandort Magdeburg.

Das Büro für regionale Zusammenarbeit beantwortet zudem Anfragen zur Arbeit der Beiräte sowie zum Girl´s Day und zum Probestudium an den Fachbereichen Angewandte Humanwissenschaft und Wirtschaft. Anfragen in Bezug auf Campus- und Museumsführungen auf dem Stendaler Campus richten Sie bitte ebenfalls an das Büro für regionale Zusammenarbeit.

Services für Studierende

Über 1.000 Adressen von Einrichtungen und Firmen aus allen Branchen stehen Studierenden aller Studiengänge am Standort Stendal zur Verfügung, wenn sie sich um Praktika, Bachelor- und Masterarbeitsthemen sowie Stellen bewerben möchten.

Das Büro für regionale Zusammenarbeit - hier als Praktikantenamt - ist Ansprechpartner für Studierende am Standort Stendal in Bezug auf die Vermittlung

  • von Praktikumsstellen,
  • von Themen für wissenschaftliche Abschlussarbeiten,
  • von Stellenangeboten und,
  • Nebenjobs für Studierende.

Nachdem die Studierenden ihre Pflichtpraktikumszeiten absolviert haben, prüft das Büro für regionale Zusammenarbeit die dazugehörigen Unterlagen, wie Praktikumsbericht, das Praktikumszeugnis, den Praktikumsvertrag sowie den Laufzettel und leitet diese Daten an das Prüfungsamt zur credit-Vergabe weiter. Die betreffenden Formulare sowie Informationen zum Stand der Vergabe der Credits für die Pflichtpraktika werden im Büro für regionale Zusammenarbeit ausgegeben.

Praktikumsstellen

Wirtschaft - Praktikumsthema in Stendal

Mit dem Thema "Analyse/Erhebung der Kunstszene der Altmark" (Musik, Plastiken, Malerei ...) ist in Stendal ein Praktikumsplatz für die Studierenden der Betriebswirtschaftslehre zu vergeben.

Eine Aufwandsentschädigung wird gezahlt.

Das Praktikum kann in ein praktisches Bachelor-Thema münden, welches sich mit einem Vermarktungskonzept 'Kunst in der Altmark' befasst.

Interessierte Studierende kommen bitte zu mir.

Doreen Falke, 21.08.2017

AHW - Kurklinik Arendsee

Die DRK Vorsorge- und Rehabilitationsklinik für Mutter und Kind in Arendsee bietet ein mehrwöchiges Praktikum in der Psychosozialen Abteilung an.

Gewonnen werden kann ein Einblick, wie das multimodale Klinikkonzept in den verschiedenen Abteilungen umgesetzt wird. Eingebunden ist der/die Praktikant/in in das Team der Psychosozialen Abteilung mit Psycholog_innen, Sozialtherapeut_innen und Beschäftigungstherapeut_innen. Geboten wird die Hospitation/Assistenz bei:

- der psychosozialen Beratung/Basis- oder Schwerpunktkur;

- Planung und Durchführung von Interaktionstherapien und -angeboten;

- kurrelevanten Dokumenten, Frage- und Beobachtungsbögen;

- Schwerpunktmaßnahmen (z.B. ADS-Kuren), thematischen Gesprächsgruppen und Entspannungsangeboten.

Interessierte Studierende wenden sich bitte an mich.

Doreen Falke, 17.08.2017

Stellenangebote

Nach dem Login finden Sie hier Stellenangebote für die Fachbereiche Angewandte Humanwissenschaften und Wirtschaft.

Studentenjobs

Nachhilfelehrer_in in Stendal

Der Studienkreis ist seit fast 45 Jahren erfolgreich tätig und gehört zu den führenden deutschen Unternehmen im Nachhilfebereich. Geboten werden Nachhilfe und Förderung für Kinder und Jugendliche auf dem ersten Bildungsweg (Grundschule bis Abitur) - alle Fächer, alle Klassen, fachhomogener Gruppenunterricht (3 - 5 Schüler_innen), Einzelunterricht. Ziel ist die maximale individuelle Ausschöpfung des schulischen Potenzials (Notenverbesserung durch fachlich/methodische Unterstützung, Erreichung des Klassenziels/Versetzung, Prüfungsvorbereitung, langfristige Schulbegleitung).

Geboten wird:

- seriöser, professioneller Anbieter, ganzjährige Verdienstmöglichkeit, Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Praxis für den späteren Beruf, Tätigkeitsnachweise, Praktika, online-Qualifizierung, Zertifikat "Nachhilfelehrer_in" als Referenz für weiteren Berufsweg, große Auftragssicherheit, gute materielle Rahmenbedingungen (Ausstattung und Lehrmaterial mit digitaler Aufgabensammlung und Handbibliothek), freundliche Arbeitsatmosphäre, nettes und kollegiales Lehrkraftteam, gute Erreichbarkeit (zentumnahe Lage)

Einsatzbereiche:

- Nachhilfeunterricht (Einzelunterricht, Gruppenunterricht); Planung/Dokumentation der Unterrichtsinhalte/-ziele im Rahmen des Studienkreis-Lernkonzeptes (fachliche/überfachliche Lernchecks = Ermittlung des Leistungsstands, Förderplan, kontinuierliche Förderdokumentation/ Durchführung methodischer Schülerseminare in Kleingruppen (Lernkompetenzkurse, z.B.: Konzentration, Vorbereitung auf Klassenarbeiten, Arbeits- und Zeitplanung); Zuarbeit für Elterngespräche

Erwünschte Qualifikationen:

- Fachwissen, v.a. Vermittlungskompetenz in den klassischen Schulfächern (Schwerpunkte: Mathematik, Deutsch, Fremdsprachen, Naturwissenschaften); Fähigkeit zur binnendifferenzierten Arbeit mit einer Kleingruppe; Bereitschaft als Nachhilfe-Lehrkraft, die Verantwortung für Schülerinnen und Schüler zu übernehmen (Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Vorbildfunktion, Planbarkeit)

Interessierte Studierende kommen bitte zu mir.

Doreen Falke, 12.06.2017

AHW und Wirtschaft - Hotel Schloss Tangermünde, Aushilfe auf Honorarbasis

An einem Nebenjob im Hotel Schloss Tangermünde interessierte Studierende, die motiviert, aufgeschlossen und an Teamarbeit interessiert sind, melden sich bitte bei Felix Niecke - f.niecke@schloss-tangermuende.de (0176/23764874).

Der Einsatzbereich innerhalb des Hauses (Service, Housekeeping, Hausmanagement ...) erfolgt nach kurzer Einarbeitung in Absprache.

 

 

AHW - Studentische/wissenschaftliche Hilfskraft im Dekanat

Im Fachbereich Angewandte Humanwissenschaften wird ab sofort eine studentische/wissenschaftliche Hilfskraft im Dekanat für 15 Stunden/Monat gesucht.

Aufgaben:

- wissenschaftliche Literatur- und Internetrecherche

- Datenbankpflege

- Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von Veranstaltungen

Anforderungen:

- Student_in im Fachbereich AHW

- Vertrauenswürdigkeit

- hoher Grad an Strukturiertheit und Selbstorganisation

- Fähigkeit zum selbständigen, zuverlässigen und gründlichen Arbeiten

- möglichst längerfristige Studienperspektive in Stendal

Bewerbungen (bestehend aus Anschreiben und Lebenslauf) bis spätestens 06.10.2017 an antje.dierschke@hs-magdeburg.de

19.07.2017, Doreen Falke

Services für Unternehmen und Institutionen

Das Büro für regionale Zusammenarbeit ist Ansprechpartner für alle externen Anfragen an den Hochschulstandort in Stendal in Bezug auf:

  • die Publikation von Praktikumsstellen für unsere Studierenden,
  • die Weiterleitung von Projektanfragen an die Hochschullehrenden,
  • die Weiterleitung von praxisbezogenen Themen für Bachelor- und Masterarbeiten,
  • die Zuordnung und Weiterleitung von Anfragen an die Professorinnen und Professoren der Fachbereiche Angewandte Humanwissenschaft und Wirtschaft,
  • die Vermittlung von studentischen Jobs.

In enger Kooperation mit dem Career Center der Hochschule vermittelt das Büro für regionale Zusammenarbeit Hochschulabsolventinnen und -absolventen in die Unternehmen, Betriebe und Einrichtungen.

Ferner besetzt Doreen Falke das Büro im IGZ BIC Salzwedel und informiert hier monatlich Unternehmerinnen und Unternehmer zu Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Studieninteressierte in Bezug auf das Studienangebot der Hochschule.

Wann nehme ich Kontakt zur Hochschule auf, wenn ich ein Praktikum oder ein Thema für eine wissenschaftliche Abschlussarbeit anbieten möchte?

Besonders in den Herbst- und Frühlingsmonaten suchen Studierende Praktika, um sie in der vorlesungsfreien Zeit im März und im August/September im Unternehmen durchzuführen.

Am Ende von sechs Semestern Bachelorstudium schreiben die Studierenden normalerweise während eines Zeitraumes von neun Wochen ihre Bachelorarbeit. Vorrangig werden in den Herbst- und Wintermonaten Themen gesucht. Für die Studierenden bedeutet es eine zusätzliche Motivation, wenn die Ergebnisse ihrer Analyse nachhaltig in den Geschäfts- und Betriebsprozess einfließen können.

Wie läuft die Zusammenarbeit mit Studierenden ab?

Die Art der Zusammenarbeit während der Abschlussarbeit erfolgt individuell: Unternehmen können vor der eigentlichen Schreibphase ein mehrwöchiges Praktikum für die Studierenden anbieten, um Organisationsprozesse kennenzulernen oder um eine empirische Forschungsmethode vorzubereiten. Die Studierenden schreiben die Arbeit dann z. B. am eigenen Schreibtisch und halten in dieser Phase Rücksprache mit dem Betreuenden im Unternehmen und dem betreuenden Lehrenden an der Hochschule.

Welche weiteren Formen der Zusammenarbeit gibt es?

Das Büro für regionale Zusammenarbeit koordiniert zahlreiche Veranstaltungen und die Arbeit der Beiräte der Hochschule Magdeburg-Stendal am Standort Stendal. Für eine Mitgliedschaft im Wirtschafts- oder Sozialbeirat erfolgt die Kontaktaufnahme mit dem Büro für regionale Zusammenarbeit . Auch aus diesen Foren können sich Kooperationen mit Perspektive für Unternehmen ergeben.

Kontakt

Doreen Falke

Büro für regionale Zusammenarbeit
Doreen Falke

Tel.: (03931) 2187 48 25
Fax: (03931) 2187 48 70
E-Mail: doreen.falke@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Osterburger Str. 25, Haus 2, Raum 2.05.3

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 9.30 – 11.30 Uhr
Dienstag und Donnerstag 13.30 - 14.30 Uhr

Kontaktbüro im IGZ Salzwedel

Am 1. Mittwoch im Monat von 13-15 Uhr informiert Doreen Falke von der Hochschule Magdeburg-Stendal im IGZ Salzwedel über das Studieren und die Möglichkeiten der regionalen Zusammenarbeit.

Hintergrund Bild