Workshop: Diversity gerecht gestalten

In unserem Konzept wird Diversity explizit mit struktureller Diskriminierung verbunden. Diese gilt als Ineinanderverwobenheit von individuellen, institutionellen und gesellschaftlich-kulturellen Diskriminierungspraxen. Diversity ist dabei nicht „die Vielfalt, die uns bereichert“, sondern eine Antwort auf Diskriminierung. In unserem Vortrag stellen wir in einem ersten Schritt das Konzept vor, dessen Ausgangspunkt und Zielsetzung Social Justice als Anerkennungs-, Verteilungs-, Verwirklichungs- und Befähigungsgerechtigkeit ist. In einem zweiten Schritt gehen wir auf die Herausforderungen von Hochschulen ein, die – wie andere gesellschaftliche Felder auch – keine diskriminierungsfreien Orte sind: Was können Hochschulen auf institutioneller Ebene gegen Diskriminierungspraxen tun? Welche Handlungsoptionen haben einzelne Akteur_innen?

Der Workshop richtet sich an alle Hochschulangehörige und Interessierte.

Referentinnen: Gudrun Perko, Leah Carola Czollek

Wann: 09.11.2018,  10:00 – 13:00 Uhr

Wo: Hörsaalzentrum SR 3

Kontakt

Projektkoordinatorin
Simone Winkler

Tel.: (0391) 886 42 30
E-Mail: simone.winkler(at)hs-magdeburg.de

Besucheradresse: MD, Haus 4, Raum 2.09

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild