Drucken und Scannen

An dieser Stelle erfahren Sie mehr über die Druckmöglichkeiten in Magdeburg und Stendal und wo und wie Sie an beiden Standorten Scannen können.

Drucken

 

Die Hochschule Magdeburg-Stendal stellt über das Zentrum für Kommunikation und Informationsverarbeitung (ZKI) einen kostenpflichtigen, aber kostengünstigen Druck- und Plottdienst zur Verfügung. Die Hochschule bietet diesen Dienst ohne wirtschaftliche Gewinnziele.

Nutzung der zentralen Drucker/Kopierer A4/A3

  • Das Drucken/Kopieren ist grundsätzlich kostenpflichtig.
  • Drucken/Kopieren ist nur mit aufgeladenen Druckkonto möglich.
  • Kommerzielle Druckaufträge werden nicht bearbeitet.
  • Nutzereigenes Papier und Folien werden nicht verwendet.

Druckordnung und Entgelte

§ 1 Sachlicher Geltungsbereich

Die vorliegende Ordnung regelt den kostenpflichtigen Druckdienst an der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Es wird ein zentraler Druck- und Plotdienst in den Verfahren

A: Farb- und s/w-Drucke auf digitalen Druck-/Kopiersystemen externer Kopierbetreiber bis zum Format A3

B: Druck auf hochschuleigenen Druck- und Plotsystemen zur Verfügung gestellt.

§ 2 Personeller Geltungsbereich

Der Druckdienst nach dem zuvor dargestellten Verfahren Bwird den Mitgliedern der Hochschule Magdeburg-Stendal für die Erfüllung ihrer Aufgaben in Studium sowie Lehre, Forschung und Weiterbildung zur Verfügung gestellt.

§ 3 Nutzungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Nutzung der Dienste gemäß § 1 Satz 2 dieser Ordnung ist der zentrale Nutzeraccount der Hochschule Magdeburg-Stendal . Darüber hinaus kann der Druckdienst an ausgewählten Standorten auch durch einen Münzautomaten in Anspruch genommen werden.

§ 4 Abrechnungsverfahren

1) Die Höhe der Nutzungsgebühren für Farb- und s/w- Drucke der Formate A4 und A3 nach dem Verfahren A legt der jeweilige externe Kopierbetreiber fest. Die Höhe der Nutzungsgebühren für Drucke auf hochschuleigenen Ausgabemedien nach dem Verfahren B ergeben sich aus der Anlage I dieser Ordnung.

2) Änderungen der Nutzungsgebühren treten nach deren Bekanntmachung zum Ersten des Folgemonats in Kraft. Die Veröffentlichung erfolgt ausschließlich auf den Web-Seiten der Hochschule unter der folgenden URL: https://www.hs-magdeburg.de/hochschule/einrichtungen/zki/einrichtung.html#c8052

 

§ 5 Mängel

1) Beim Auftreten von Mängeln an den Druckergebnissen in den zentralen Farb-Druck -und Kopiersystemen externer Betreiber nach dem Verfahren A hat sich der Nutzer direkt an den jeweiligen Betreiber unter der am oder in unmittelbarer Nähe des Gerätes ausgewiesenen Telefonnummer zu wenden. Die Hochschule übernimmt keine Gewährleistung und Haftung.

2) Beim Auftreten von Mängeln an den Druckergebnissen hochschuleigener Geräte nach dem Verfahren B im ZKI ist unverzüglich die dortige Nutzerberatung oder der zuständige Spätdienst zu informieren. Spätere Beanstandungen sind ausgeschlossen.

§ 6 Ergänzende Regelungen

Die Hochschule Magdeburg-Stendal erstellt die Druck- und Plotausgaben hochschuleigener Systeme in der durch die eingesetzten Geräte verfügbaren Qualität. Weitergehende Qualitätsansprüche sind ausgeschlossen.

§ 7 Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Die vorliegende Ordnung tritt mit ihrer Veröffentlichung in Kraft. Gleichzeitig tritt die Ordnung vom 01.04.2010 außer Kraft.


F. Richter
Kanzler

Anlagen

Entgelt Verfahren A

Nach § 4  Absatz 1 der geltenden Druckordnung legt der externe Kopierbetreiber die Höhe der Nutzungsgebühren fest.

Stand:31.03.2016

Magdeburg: öffentlich zugängliche Drucker/Kopierer Firma Schön ( basierend auf Ausschreibungsergebnis ):

A4-Seite s/w:        7,00 Cent
A4-Seite farbig:   10,00 Cent
A3-Seite s/w:       13,99 Cent
A3-Seite farbig:   19,99 Cent

Stendal: öffentlich zugängliche Drucker/Kopierer Firma Delta ( basierend auf Ausschreibungsergebnis ):

A4-Seite s/w:        6,50 Cent
A4-Seite farbig:   9,90 Cent
A3-Seite s/w:       13,00 Cent
A3-Seite farbig:   19,80 Cent

 

 

Anlage I

Entgelt Verfahren B

Nach § 4 Absatz 1 der geltenden Druckordnung ergibt sich die Höhe der Nutzungsgebühren für Drucke auf hochschuleigenen Ausgabemedien nach dem Verfahren B  aus der Anlage I.

Stand: 10.03.2010

Nutzungsgebühren

Standort ZKI

Nutzungsgebühren hochschuleigener Druck-Kopiersysteme

DruckPreis je Blatt (in Euro)
A2, farbig5,00
A1, farbig7,50
A0, farbig15,00

Die Kosten für s/w Drucke auf Farbdruckern sind identisch mit denen für Farbdrucke.

 

Im Rahmen der Druckaufträge bis zum Format A1 für (Fach-)Bereiche der Hochschule können die Laminierer des ZKI in Anspruch genommen werden.

Stand: 01.02.07

Entgelt Laminieren im ZKI, Standort Magdeburg

 

FormatFolienstärkePreis je Blatt (in Euro)
A4 (Tasche)80 mic 0,15
A4 (Tasche)175 mic0,25
A3 (Tasche)100 mic 0,30
A2 (Rolle)
zur Zeit nicht möglich
42,5 mic
A1 (Rolle)
zur Zeit nicht möglich
42,5 mic

 

 

Hinweise/Hilfe bei Druckproblemen

Drucken von pdf-Dokumenten im Browser

-> grundsätzlich sollte eine pdf-Datei immer lokal gespeichert werden und dann erst gedruckt werden, um Fehler beim direkten Druck aus dem Browser zu vermeiden

Weiterdrucken bei falscher Papierwahl bzw. leerem Papierfach

eine kurze Anleitung als pdf-Dokument

Drucken in Magdeburg

Drucken auf die zentralen Drucker/Kopierer

Alle Pools des ZKI in Magdeburg und Stendal sind für die Druckabrechnung eingerichtet.

Es können Formate A4 und A3 einseitig bzw. doppelseitig, schwarz und farbig, gedruckt und kopiert werden.

Für den Druck muss kein eigenes Papier mitgebracht werden. Die Abrechnung erfolgt über das Druckkonto des Nutzers. Das Konto kann am Aufladeterminal im Haus 1, Bibliothek und Haus 5, ZKI - aufgeladen werden, indem man sich dort mit seiner Benutzerkennung (zentraler Account) anmeldet.

Zusätzlich zum normalen Drucken, kann über den folgenden Link (innerhalb des Hochschulnetzes) auf eine Cloud-Printing Website zugegriffen werden. Mit dieser können über Notebook, Smartphone oder Tablet Dateien hochgeladen und gedruckt werden:

https://gespage-md.hs-magdeburg.de:7181/gespage/webapp/login.xhtml

In den PC-Pools sind für die zentralen Drucker/Kopierer ein S/W- und ein Farbdrucker eingerichtet wobei der S/W-Drucker als Standarddrucker konfiguriert ist.
Um A4/A3  drucken zu können, muss einer dieser Drucker ausgewählt sein.

Wenn man das Drucken mit OK bestätigt hat wird der Job sofort zum Druckserver gesendet.
Der Druckjob kann an einem beliebigen zentralen Drucker/Kopierer auf dem Campus nach dem Login (zentraler Account) ausgewählt werden. Der Druckjob wird ausgedruckt und die Kosten werden von dem Guthaben auf dem Druckkonto abgebucht

Es ist nicht erforderlich sich sofort nach Abschicken des Druckjobs seinen Druckauftrag an einem Drucker/Kopierer abzuholen. Abgeschickte Druckjobs bleiben für 3 Stunden gespeichert und werden dann automatisch gelöscht. Für nicht abgeholte Druckjobs entstehen Ihnen keine Kosten.

Für  Drucke aus dem WLAN auf die zentralen Drucker/Kopierer ist die Installation des Druckers auf dem Laptop notwendig, die Abrechnung der Druckkosten erfolgt über Ihren zentralen Account. Zur Installation des Druckers benötigen Sie auf Ihrem Laptop einen lokalen Nutzer mit administrativen Rechten.

Details der Drucklösung

  • Vertragspartner ist die Firma Schön www.schoen-buerosysteme.de; E-Mail: info@schoen-buerosysteme.de
  • Bei Problemen erreichen Sie die Firma Schön  unter 0391 5 99 30 bzw. nutzen die E-Mail: schoen.wartung@hs-magdeburg.de
  • das Auffüllen von Verbrauchsmaterial erfolgt nur durch die Firma Schön
  • zentrale Drucker/Kopier auch in Farbe bis A3
  • Berechtigung über Benutzerkennung (zentraler Account) - keine Chipkarte notwendig
  • Bezahlterminal in Haus 1 - Bibliothek und Haus 5 - ZKI (für Studierende)
    - zum Einrichten des Druckkontos
    - zum Auffüllen (Bezahlen) des Kontos mit Bargeld (Limit legt man selber fest)
    Details am Aufladeterminal und an den Druckern
  • Gespage ist die Druckkostenabrechnungssoftware für die zentralen Drucker/Kopierer auf dem gesamten Hochschulcampus. In Verbindung mit dem persönlichen Login an den Geräten ermöglicht sie eine nutzerbezogene Abrechnung der Druckkosten. Die Abrechnung erfolgt über das persönliche Druckkonto.

ACHTUNG:
Es kann beidseitig gedruckt werden. Bei der Abrechnung wird ein beidseitiger Druck wie 2 Einzelseiten abgerechnet.

Standorte Drucker/Kopierer

Gebäude öffentlich zugänglich
Haus 1 EG Ausgang Garten
R 1.26
R 2.024
Haus 1 / Bibliothek

EG
2.OG

Haus5 R 1.16
Haus 6 R 0.08
Haus 7 R 0.11
Haus 10 R 1.09
Hörsaalgebäude EG

Erstellen eines Druck- und Kopierkontos für Gäste und für private Drucke/Kopien von Mitarbeitern


Drucken auf ZKI-eigenen Geräten

Drucken im Auftrag eines Fachbereiches bzw. für zentrale Einrichtungen der Hochschule

Das ZKI bietet den Druckdienst für dienstliche Zwecke für Kleinstauflagen (bis 10 Stück pro Auftrag und Woche) für die Formate A0, A1 und A2 an. 

Ausdrucke und Kopien in A4 und A3 werden grundsätzlich nicht vom ZKI angeboten.

Die Druckordnung und deren Anlagen (Entgelte) gelten auch hier.

Voraussetzungen für die Annahme sind:


bitte beachten:

  • Die Vorlage sollte als pdf-Dokument abgegeben werden.
  • Das ZKI nimmt keine Bearbeitung des Dokumentes in irgend einer Form vor. Skalierung beim Druck ist möglich, evtl. Qualitätsverluste sind je nach Dateiformat zu berücksichtigen.
  • Mehrere Seiten pro Blatt werden nicht über die Druckereinstellung realisiert, sondern das Dokument muss entsprechend gestaltet sein.
  • Informationen erhalten Sie auch unter zki-md@hs-magdeburg.de

 

 

Drucken in Stendal

Für das Drucken aus den PC-Pools stehen im Haus 2, Raum 1.06 und im Haus 3, Raum 2.18 insgesamt fünf Kopier-/Druckereinheiten Sharp MX-3640 zur Verfügung.

Es können Formate A4 und A3 einseitig bzw. doppelseitig, schwarz und farbig, gedruckt und kopiert werden. Die Ausdrucke können an jedem Gerät abgerufen werden.

Für den Druck muss kein eigenes Papier mitgebracht werden. Die Abrechnung erfolgt über das Druckkonto des Nutzers. Das Konto kann am Aufladeterminal im Haus 2, 1. OG - Freifläche - aufgeladen werden, indem man sich dort mit seinem Account anmeldet.

Zusätzlich zum normalen Drucken, kann über den folgenden Link (innerhalb des Hochschulnetzes) auf eine Cloud-Printing Website zugegriffen werden. Mit dieser können über Notebook, Smartphone oder Tablet Dateien hochgeladen und gedruckt werden:

http://172.18.224.220:7180/gespage/users/index.jsp

Beim Ausdrucken aus den Pools sind die Drucker als s/w-A4 standardmäßig eingeichtet.
Achtung: Es kann nur das Seitenformat A4 bzw. A3 gedruckt werden.

Weitere Drucker stehen über das ZKI in Stendal zentral zur Verfügung. Um diese nutzen zu können, melden Sie sich bitte grundsätzlich mindestens einen Tag vorher bei einem Mitarbeiter des ZKI Standort Stendal.
Es handelt sich bei den Spezialdruckern um einen OKI C 9850 (A3/A4 Farblaser) und ein Canon IPF755 (bis A0 Tintenstrahlplotter).

Bei den Spezialdruckern werden die Abrechnungsmodalitäten wie am Standort Magdeburg gehandhabt. Näheres dazu erfahren Sie unter Informationen zum kostenpflichtigen Druckdienst.

Druckerstandorte

Druckertyp

Farbe

Format

Standort

Sharp MX-3640
(Laserdrucker)

s/w und farbig

bis A3

Zwei Drucker/Kopierkombinationen
Haus 2, Raum 1.06

Sharp MX-3640
(Laserdrucker)

s/w und farbig

bis A3

Drei Drucker/Kopierkombinationen
Haus 3, Raum 2.18

Sharp MX-3640
(Laserdrucker)

s/w und farbig

bis A3

- Münz-Drucker/Kopierkombination (ohne Benutzerkonto)

- Drucker für die Buchscanner

- Drucker/Kopierkombination
Haus 1, Bibliothek EG und 1.Etage

Canon IPF755
(Tintendrucker)

farbig

bis A0

Haus 2, Raum 2.09
Anmeldung im Raum 2.10 erforderlich

OKI C 9850
(Laserdrucker)

farbig

bis A3

Haus 2, Raum 2.06
Anmeldung im Raum 2.10 erforderlich

Drucken von Mobilgeräten und vom USB-Stick

Vom USB-Stick können Dateien in den Formaten PDF, TIF und JPG gedruckt werden. Das Drucken erfolgt direkt am Drucker und ist nach der Anmeldung über "HDD - Dateiabruf" verfügbar. Anleitung als pdf-Dokument

Scannen

Nach der Anmeldung können Scans auf USB-Stick gespeichert werden, indem man "HDD - Dateiabruf - Scanzu externen Speichergeräten" auswählt.

Scannen

In den PC-Pools in Magdeburg und Stendal stehen Farbscanner zur Verfügung. Außerdem sind an beiden Standorten auch Spezialarbeitsplätze verfügbar.

Scannen in Magdeburg

In jedem PC-Pool befindet sich jeweils ein Arbeitsplatz mit einem A4-Farbscanner.

Im Pool 0.02 gibt es die Möglichkeit bis A3 zu scannen.

 

Weitere Möglichkeiten befinden sich in der Bibliothek im Haus 1. 
Achtung: Scans können nur auf einem USB-Stick gespeichert werden.

Dazu stehen folgende Geräte zur Verfügung:

  • Zeta Color - Aufsichtscanner
  • Zeta Color - Aufsichtscanner mit Comfort Buchwippe

Dabei handelt es sich um kompakte Tischgeräte inkl. Touchpanel-PC-Einheit mit intuitiver Bediener-Software, 2 USB-Anschlüsse und Perfect Book 3.0 für perfekte Buchfalzentzerrung. Es sind  schnelle, leistungsstarke Aufsichtscanner zum Scannen von Büchern, Zeitungen und großformatigen Dokumenten (max. Vorlagenformat: 480 x 360 mm).

Scannen in Stendal

In jedem PC-Pool befindet sich ein A3-Netzwerkscanner. Der Zugriff erfolgt über die Pool-PC´s mittels des Programms Corel PhotoPaint.

Das ZKI bietet außerdem einen zentralen Scann-Arbeitsplatz im Haus 2, Raum 2.11. An diesem kann bis A0 gescannt werden. Eine Terminabsprache vorher ist notwendig.

Dazu stehen folgende Geräte zur Verfügung:

  • A3-Flachbettscanner Epson GT 15000 - netzwerkfähig
  • A0-Großformatscanner VIDAR select600e

Kontakt

Standort Magdeburg
Breitscheidstr. 2, Haus 5
39114 Magdeburg

Tel.:
Fax: (0391) 886 43 64
E-Mail: zki-md(at)hs-magdeburg.de

Standort Stendal
Osterburger Str. 25, Haus 2
39576 Stendal

Tel.: (03931) 2187 48 39
Fax: (03931) 2187 48 79
E-Mail: zki-sdl(at)hs-magdeburg.de

Service-Mailadressen und Öffnungszeiten

Hintergrund Bild