(Be)Heimat(en) – Skulpturale Collagen

Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Theater der Altmark (2013-2014)

An der Hochschule Magdeburg-Stendal wurden in Absprache mit dem Theater der Altmark (TdA) mit Blick auf das Thema der Spielzeit 2013/14 - "Heimat" - ein Forschungsprojekt umgesetzt.

Aufgeworfen wurde darin die Frage, wie angesichts von Mobilität, also Umzügen oder Leben an mehreren Orten, ob frei gewählt aufgrund von Beruf oder Studium, Partnerschaft oder Familie oder erzwungen aufgrund von Kriegen und Vertreibung, zunehmender Mediennutzung und allen Globalisierungstendenzen, was Heimat heute noch bedeuten kann und wie sich Heimatgefühle aufrechterhalten oder herstellen lassen. Die Frage nach "Heimat" ist die Frage, wo sich ein Mensch als zugehörig, als anerkannt, als aufgehoben fühlt.

Studierende der Hochschule Magdeburg-Stendal haben Interviews mit Menschen in ganz Deutschland zu deren Heimatverständnissen geführt. Im Zentrum standen Fragen nach emotionalen Verbundenheiten zu Orten/Menschen/Ideen, soziale und lokale Besonderheiten für die individuelle Konstruktion von "Heimat" und letztlich wie sich "Beheimatung" als kontinuierliche Herstellung von Biografie unter einer identitären Perspektive beschreiben lässt.

Entstanden ist eine Sammlung von Gedanken, Ansichten und Vorstellungen zum Thema Heimat. Die Daten wurden mit dem TdA aufbereitet, festgehalten in Schrift und Sprache als skulpturale Collagen und im Rahmen der Ausstellung "Heimatperspektiven" präsentiert, die an zwei Tagen temporär in einem leerstehenden Kaufhaus in der Stendaler Innenstadt im Juni 2014 zu sehen war.

Die Ausstellung sollte einen möglichen Prozess der Heimatfindung - das sich Beheimaten - skizzieren und Einblicke in die ganz persönliche(n) Heimat(en) verschiedener Menschen als individuelle Konstruktion(en) vermitteln, so dass am Ende sich die Besuchenden selbst die Frage stellen: Was bedeutet Heimat eigentlich für mich?

Projektleitung
Prof. Dr. Günter Mey (Angewandte Humanwissenschaften, Hochschuhe Magdeburg-Stendal)
David Lenard (Oberspielleitung Theater der Altmark)

Studentische Teamleitung: Christine Hunger, Josephine Kirchner

Mitwirkende: Josefine Berghäuser, Pauline Berndt, Tim Bollhorst, Teresa Böger, Anne Dulig, Julia Ebermann, Florian Fenske, Christine Hunger, Josephine Kirchner, Kristin Klein, Katharina Petzack, Paula Pohlus, Caroline Rehmer, Caroline Rieger, Kirsten Schmelzer, Josef Schmid, Stephanie Schneider, Cordelia Seehafer, Anne Stetter, Lavinia Teske, Theresia Willmitzer, Anna-Lena Wötzel

Förderung:
Förderkreis für den Standort Stendal der Hochschule MAgdeburg-Stendal e.V.

Ein Rundgang - Skulpturale Collagen

Heimatschrott
Heimatschrott
Kleine Stücke unserer Heimat liegen regelmäßig am Straßenrand.
Verbundenheit
Verbundenheit
Heimat ist mehr als ein Ort, es ist ein Gefühl von Kennen und sich auskennen ...
Ressource
Ressource
Sich zurückziehen, einen Ort haben, ... für sich sein.
Differenzerfahrung
Differenzerfahrung
Sich fremd fühlen, anders sein, ... Umbrüche - gesellschaftlich, wirtschaftlich, politisch entfremdet.
Sicherheit
Sicherheit
Wir verschwinden hinter der Mauer, setzen den letzten Stein und plötzlich ist es ruhig, so angenehm ruhig. Bauen Sie mit an unserer Schutzmauer!
Identität
Identität
Woher komme ich? Wohin gehöre ich? Wo kann und darf ich "Ich" sein?
Vergangenheit
Vergangenheit
Heimat: Ursprung in unseren Erinnerungen an ein damals und dort - oder ist es einen Idylle-Utopie?
Passungsarbeit
Passungsarbeit
Sich immer wider aufs Neue beheimaten - an neuen Orten, in einer sich verändernden Welt ...
Heimatfenster
Heimatfenster
Heimat drückt sich durch ein Gefühl in uns aus. Wo nehmen wir Gefühle am stärksten wahr? Und warum verbinden wir damit ein Heimatgefühl?
Heimat in ... Worten ... eine Entscheidung
Heimat in ... Worten ... eine Entscheidung
Die Zerstörung eines Wortes ist die Negierung eine Gedanken in seiner brutalsten Konsequenz.
011011000011110101010100010111101010011101001001
01010101
010011101
1 ... 0 ...

Alle Installationen von:
Christine Hunger
Josephine Kirchner
David Lenard
Günter Mey

Fotos:
Susanne Moritz

Kontakt

Entwicklungspsychologie
Prof. Dr. habil. Günter Mey

Tel.: (03931) 2187 3820
Fax: (03931) 2187 4870
E-Mail: guenter.mey(at)hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Osterburger Straße 25, Haus 3, Raum 0.20

Hintergrund Bild