"Cultural Psychology and Qualitative Research"

Projektbeschreibung

Mit den Forschungsschwerpunkten Kulturpsychologie und qualitative Forschung sowie deren wechselseitigen Bezugnahmen befassen sich in der kontinuierlichen Forschungskooperation Prof. Dr. Jaan Valsiner (Niels Bohr Professor für Kulturpsychologie an der Aalborg University, DK) und Prof. Dr. Günter Mey.

Um Arbeitstreffen zu ermöglichen, finden wechselseitige Konsultationen statt. So war Prof. Valsiner 2012 und 2017 jeweils für den Zeitraum von drei Monaten Gastwissenschaftler in Deutschland. Ermöglicht wurden die Aufenthalte durch kooperativ gestellte Anträge an die Alexander-von-Humboldt-Stiftung. 2017 gestellt von Günter Mey, Prof. Dr. Meike Watzlawik (Sigmund-Freund-Universität Berlin) und Kollegen der Freien Universität Berlin. 2012 eingereicht durch Günter Mey gemeinsam mit Prof. Dr. Herbert Scheitauer (Freie Universität Berlin) und Prof. Dr. Frieder Lang (Universität Nürnberg-Erlangen).

Günter Mey war auf Einladung der Aalborg University im Mai/Juni 2014, August/September 2015 und August/September 2017 für längere Gastaufenthalte an dem dortigen Center for Cultural Psychology.

Während der Aufenthalte werden neben den Arbeitstreffen auch fach-öffentliche Vorträge und Veranstaltungen organisiert. Jaan Valsiner hielt Vorträge im Rahmen verschiedener Ringvorlesungen im Fachbereich Angewandte Humanwissenschaften und war für Roundtable-Gespräche sowie in der "Projektwerkstatt Qualitatives Arbeiten" und in der "Forschungswerkstatt qualitativ_diskursiv" vor Ort. Anlässlich der Forschungsaufenthalte von Günter Mey wurde 2014 das Symposium "The Future of Qualitative Research in Psychology" ausgerichtet, 2015 das Symposium "Psychology and the City: Cultural and Developmental Perspectives", in dessen Rahmen auch der englisch untertitelte Film "Auf den Spuren von Martha Muchow" (von Günter Mey & Günter Wallbrecht) im Biffen-Cinema gezeigt wurde. 2017 wurde als Fortsetzung des 2014er Symposium eine Podiumsdiskussion mit Svend Brinkman und Günter Mey abgehalten, um die Potenziale und Perspektiven qualitativer Forschung in der Psychologie weiter auszuloten.

Die Ergebnisse dieser Veranstaltungen führten zu verschiedenen Publikationen, so dem Themenband "The Life Space of the Urban Child. Perspectives on Martha Muchow's Classic Study" (von Günter Mey & Hartmut Günther 2015) veröffentlicht in der von Valsiner editierten Buchreihe "History of Psychology". Ebenso werden Beiträge in den internationalen peer-reviewed-Zeitschriften "Integrative Psychological & Behavioral Science" (herausgegeben von Jaan Valsiner) oder "FQS-Forum Qualitative Forschung/Forum: Qualitative Social Research" (herausgegeben von Günter Mey) als Publikationsorte zur Dokumentation der Diskussionen genutzt.

Treffpunkt Campus 3/12

Aktuelle Meldungen 6/17

Projektleitung
Prof. Dr. habil. Günter Mey

Kooperation
Sigmund Freud Universität (Standort Berlin), Freie Universität Berlin, Universität Nürnberg-Erlangen

Förderung
Alexander-von-Humboldt-Stiftung

Kontakt

Entwicklungspsychologie
Prof. Dr. habil. Günter Mey

Tel.: (03931) 2187 3820
Fax: (03931) 2187 4870
E-Mail: guenter.mey(at)hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Osterburger Straße 25, Haus 3, Raum 0.20

Hintergrund Bild