„Stendaler Kneipen-Szene(n)“

Projektbeschreibung

Im Sommersemester 2016 startete eine ethnografische Studie, bei der Stendaler Lokale (Bars, Kneipen) besucht wurden. Als teilnehmende Beobachtende wurde damit begonnen, dort stattfindende "Szenen" zu protokollieren (offene Beobachtung). Im Zuge der weiteren Arbeiten wurden auch erste ethnografische Gespräche mit Akteuren geführt (insbesondere BesitzerInnen, BarkeeperInnen, z.T. Besuchende etc.), um Informationen zur Geschichte der Lokale und zu Besonderheiten zu erhalten.

Ab dem Wintersemester 2016/17 soll im Rahmen fokussierter und selektiver Beobachtung die Studie fortgesetzt werden.

Ziel der Forschungsarbeit ist die Erarbeitung einer Dokumentation. Diese Publikation soll neben Rahmeninformationen über die Kneipenszene in Stendal auch "Kneipenszenen" (Episoden/"Geschichten") enthalten.

Projektleitung

Prof. Dr. Günter Mey (Angewandte Humanwissenschaften, Hochschule Magdeburg-Stendal)

Beteiligte Studierende des Projektes:

Jennifer Bäck, Merle Hannah Bednarczyk, Sarah Bührle, Katharina Bulmahn, Fiona Dewender, Philine Dietrich, Caroline Eilert, Annemarie Euhus, Jana Elisa Guder, Christin Hennig, Mareike Hollemann, Mona Luise Kimmel, Sophie Kleinau, Isabella Lang, Mandy Manhold, Talah Naeem, Jana Ottensmeier, Hanna Soder, Theresa Tappe, Marvin Theilig, Leila Wölfel, Isabelle Wüstefeld, Anke Zipprich

Förderung:

Förderkreis für den Standort Stendal der Hochschule Magdeburg-Stendal e.V.

Kontakt

Entwicklungspsychologie
Prof. Dr. habil. Günter Mey

Tel.: (03931) 2187 3820
Fax: (03931) 2187 4870
E-Mail: guenter.mey(at)hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Osterburger Straße 25, Haus 3, Raum 0.20

Hintergrund Bild