Prof. Dr. Matthias Gründel

Sprechzeit: nach Absprache

Werdegang

  • 03.05.1960
    Matthias Gründel in Eschwege geboren
  • 1979 - 1986
    Studium der Pädagogik, Sozialpsychologie und Französisch an der Universität Göttingen
  • 1986-1987
    Zivildienst - Beratungsstelle für Multiple-Sklerose-Kranke, ambulante Patientenbetreuung; Stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrie, Uni-Klinik Göttingen; psychosoziale Betreuung und Familientherapie auf einer Jugendlichen-Station.
  • 1988 - 1989
    Weiterbildung - Ausbildung in systemisch-analytischer Familientherapie, Deutsche Angestellten Akademie, Marburg; Abteilung für Familientherapie, Uni-Klinik Göttingen
  • 1990 - 1993
    Promotion zum Doktor der Sozialwissenschaften im Bereich der Scheidungs- und Sorgerechtsforschung. 1995 Heilerlaubnis auf dem Gebiet der Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz
  • 1999
    Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut
  • 1988 - 1991
    Berufs- und Lehrtätigkeit - Ausbildung von TelefonseelsorgerInnen bei der Telefonseelsorge Göttingen
  • 1989 - 1990
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ärztlich - Psychologischen Beratungsstelle für Studierende, Uni-Klinik Göttingen.
  • seit 1990
    Einzel- Paar- und Familienberatung sowie Supervision in freier Praxis.
  • seit 1992
    (Co-)Leitung familientherapeutischer Fortbildungen (anerkannt im Rahmen der Facharztausbildung)
  • seit 2003
    Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der familientherapeutischen Zeitschrift "Kontext"
  • seit 2003
    Dozent im Auftrag der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der Weiterbildung "Psychosoziale Onkologie"
  • seit 1993
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Hämatologie/Onkologie der Uni-Klinik Göttingen; Aufbau eines psychosozialen Dienstes; Psychoonkologische Patientenversorgung und Lebensqualitätsforschung
  • 1996 - 2001
    Professur für Sozialwissenschaften am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg-Stendal im Berufsbegleitenden Studiengang
  • seit 2002
    Professur für Sozialpsychologie im Studiengang Rehabilitationspsychologie der Hochschule Magdeburg-Stendal

Veröffentlichungen, Forschungsberichte und Vorträge

  • Matthias Gründel (1995): Gemeinsames Sorgerecht - Erfahrungen geschiedener Eltern Lambertus-Verlag, Freiburg
  • Matthias Gründel, Anke Scheiber (2000): Virtuelle Gemeinschaften? Informationen und Selbsthilfe für Krebspatienten und Angehörige im Internet. In: D. Jazbinsek: Gesundheitskommunikation - Medieninhalte und Mediennutzung aus Sicht der Public-Health-Forschung, Wiesbaden (Westdeutscher Verlag)
  • Matthias Gründel, Hendrikje Robrecht-Kauenhoven, Bernd Alt-Epping (2003): Psychosoziale Onkologie für die hausärztliche Praxis, in: Zeitschrift für Allgemeinmedizin, 79, 84-89

Kontakt

Sozialpsychologie
Prof. Dr. Matthias Gründel

Tel.: (03931) 2187 4858
Fax: (03931) 2187 4870
E-Mail: matthias.gruendel(at)hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Osterburger Straße 25, Haus 2, Raum 1.21

 

 

Hintergrund Bild