Maik Koch


Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Elektrische Energienetze
  • Regenerative Erzeuger
  • Hochspannungstechnik
  • Überspannungsschutz
  • Elektrische Isoliersysteme
  • Messtechnik, Diagnostik und Schutztechnik

Werdegang


Studium und Ausbildung

  • 1988 Lehre zum Elektromonteur
  • 1993 Diplom an der Ingenieurschule Senftenberg
  • 1995 Diplom an der FH Senftenberg
  • 2003 Diplom an der BTU Cottbus „Berechnung impulsförmiger elektromagnetischer Felder an einer EMV-Systemprüfanlage“
  • 2008 Promotion „Reliable Moisture Determination in Power Transformers“ an der Universität Stuttgart


Berufliche Tätigkeiten

  • Technischer Mitarbeiter, BTU Cottbus
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Stuttgart
  • Leiter Produktmanagement, Omicron BU Primary und Monitoring, Österreich und Berlin
  • Leiter Isolierstofflabor, Fachkommission für Hochspannungsfragen, Schweiz
  • Weitere Stellen der industriellen Praxis

Gremienarbeit

  • Arbeitsgruppe VDE ETG Q2, Werkstoffe und Diagnostik, stellv. Leiter
  • Verschiedene Arbeitsgruppen von Cigré und IEEE

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Maik Koch

Tel.: (0391) 886 42 52
Fax: (0391) 886 41 26
E-Mail: maik.koch@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 8, Raum 2.18

Hintergrund Bild