Reinhard Ludes

Lehr- und Forschungsschwerpunkte

  • Echtzeitbetriebssysteme
  • Informatik und Digitaltechnik
  • Software Engineering
  • Programmierung in C und C++
  • Projektmanagement

Werdegang

geboren am 25. November 1959 in Flamersheim (Nordrhein-Westfalen)

Studium

    Studium an der Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen
    Tätigkeiten bei Miele, Hammerwerk Erft, Deutsche Bundespost, Siemens München und an der RWTH
    Diplomarbeit bei der Nixdorf AG, Paderborn, Entwicklung eines Echtzeitbetriebssystemkerns für Netzwerkanwendungen
    Abschluss Dipl.-Ing. Elektrotechnik

Promotion

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kraftfahrwesen der RWTH Aachen (ika), Prof. Dr.-Ing. Jürgen Helling und Prof. Dr.-Ing. Henning Wallentowitz
Leiter des Fachbereichs Elektronik, Hard- und Softwareentwicklungen im Bereich Mess- und Regelungstechnik für Fahrzeuge und Prüfstände, Vorlesung Rechentechnik, Vorlesungen Regelungstechnik (Univ. Loughborough, Engl.)
Promotion: Entwicklung und Erprobung eines Automatisierungssystems für hybride Antriebe

Industrie

Fachbereichsleiter bei der AFT Atlas Fahrzeugtechnik, Werdohl
Entwicklung von Serien- und Prototyp-ECUs und ECU-Entwicklungswerkzeugen (Mess- und Applikationssysteme), Fahrzeugmesstechnik, Drehschwingungsanalyse und Flottenversuch, Validierung mechatronischer Systeme

Hochschule

    Lehraufträge an der Hochschule Magdeburg-Stendal
    seit Wintersemester 2003/2004 Inhaber der Professur für Informatik an der Hochschule Magdeburg-Stendal

Funktionen

    Verantwortlicher für den PC-Pool
    Mitglied der DV-Kommission der Hochschule

Kontakt

Reinhard Ludes

Tel.: (0391) 886 43 76
Fax: (0391) 886 41 26
E-Mail: reinhard.ludes@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 8, Raum 2.01

Hintergrund Bild