notification alert everyday objects & wearables

Unsere Alltagsgegenstände insbesondere unsere Kleidung werden immer mehr zu vernetzten Informationsträgern und -vermittlern: Wearables and IoT (Internet of Things) "wissen" oftmals über unsere Bedürfnisse, Einschränkungen und Alltagsrhythmen Bescheid; spannend und beängstigend zugleich. Aber wir haben die Chance, diesen Schritt mitzugestalten. - stepp across the border -

Ziel ist es, ein digital vernetztes physisches Objekt oder Wearable - notification tool - zu gestalten. Durch reduzierte Funktionen kann gezielt auf sinnfällige Inhalte eingegangen werden, die die Aufmerksamkeit des Nutzers erzeugen, Emotionen ansprechen, sowie Nutzerstatus definieren. Unsichtbar (gewordene) Prozesse wie Weckwünsche, To Dos und soziale Nähe wieder (be-)greifbar machen, Erinnerungen passend anzeigen, Botschaften senden …

UX Design Prozess // Material- und Machbarkeitsstudien mit Nähmaschine, DIY 3D Druckern // Interaktions- und Produktkonzepte szenarisch in Videoprototypen simulieren und funktionsfähige "Just Enough"-Prototypen step by step entwickeln.

BA // Teilnehmer_innen 8
Betreuung: Prof. Steffi Hußlein
UXD / Prototyping Tutor: Yogi Svakha

Anmeldung: Prof. Steffi Hußlein

Kontakt

Sekretariat
Jana Naumann

Tel.: (0391) 886 42 27
Fax: (0391) 886 42 43
E-Mail: jana.naumann@hs-magdeburg.de
Besucheradresse: Haus 10, Raum 2.17

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild