Forschung am Institut für Maschinenbau

Neben industriell und öffentlich geförderten Forschungsprojekten laufen ständige Kooperationen mit der regionalen und überregionalen Industrie. Schwerpunkte bilden dabei traditionelle Maschinenbauunternehmen, der Anlagenbau, die Autozulieferindustrie und die Autoindustrie selbst, aber auch Branchen wie Werkzeugtechnik und Medizintechnik werden bedient. Eine konstruktive Zusammenarbeit inklusive Personalaustausch im Bereich der Lehre und Forschung besteht zwischen der Fakultät für Maschinenbau der Otto von Guericke Universität Magdeburg und dem lokalen Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF.

Forschungsschwerpunkte

Schwerpunkte der Forschungseinrichtungen im Institut bilden die Laborkomplexe. Diese sind mit hochwertiger Technik ausgerichtet, welche zu einem erheblichen Teil aus Großgeräteanträgen, Drittmittelforschung und anderen Förderungen angeschafft wurde. Für die labortechnische Ausbildung und die Mitarbeit an Forschungsprojekten im Rahmen der Studiengänge werden primär folgende Labore genutzt:

  • Fertigungstechnik (CNC und Werkzeugmaschinen)
  • Fertigungsmesstechnik
  • Werkstoffprüfung und Metallographie
  • Hydraulikprüffeld (befindet sich in der Reorganisation)
  • Tribologie
  • Strömungs- und Wärmetechnik
  • Computertechnik

Besonders zu erwähnen sind die in diesem Zusammenhang übergeordneten Industrielabore „Innovative Fertigungsverfahren“ und „Funktionsoptimierter Leichtbau“, welche primär mit Forschungs- und Entwicklungspartnern für eine kooperative Zusammenarbeit genutzt werden, aber auch für die Projektarbeit im Rahmen der studentischen Ausbildung.

Die bereits dargestellten Hauptforschungskomplexe werden im Institut durch folgende inhaltliche Forschungsschwerpunkte untersetzt:

  • Finishbearbeitung/Schleifen
  • Präzisionsreibschweißen
  • Automatisierung von Fertigungs- und Montageprozessen
  • Optische Messtechnik
  • Maschinen- und Prozessregelung
  • Tribologie
  • Antriebssysteme, Getriebe, Hydraulik
  • Berechnung, Simulation und Testung von Komponenten, Prozessen und Maschinenbau

Mit dieser Spannweite ordnet sich das Institut in den Forschungskomplex des Fachbereiches Ingenieurwissenschaften und Industriedesign ein, was im gemeinsamen Forschungskatalog IWID zum Ausdruck kommt.

Link zum gemeinsamen Forschungskatalog
Link zum Forschungskatalog des Institutes

Labore

Das Institut für Maschinenbau verfügt über zahlreiche Labore mit moderner und hochwertiger gerätetechnischer Ausstattung, die eine Verknüpfung von Studium, Ingenieurpraxis und Forschung ermöglichen.

Zur Sicherstellung einer hohen Qualität und Praxisrelevanz verfügt das Institut über 16 Labore mit modernster Ausstattung.

 
  • Biowerkstoffe
 
 
  • CAD / CAM
 
 
  • Elektromikroskopie
 
 
  • Fertigungsmesstechnik
 
 
  • Leichtbau
 
 
  • Montagesysteme
 
 
  • Robotersystemtechnik
 
 
  • Spanungstechnik
 
 
  • Technische Mechanik
 
 
  • Tribologie
 
 
  • Werkzeugmaschinen / CNC
 
 
  • Werkstofftechnik
 
 
  • Schweisstechnik
 
 
  • Metallografie
 
 
  • innovative Fertigungsverfahren
 
 
  • funktionsoptimierter Leichtbau
 

Ansprechpartner

Konstruktionstechnik

CAD, Konstruktion
Prof. Dr.-Ing. Ulf Stürmer
Kontakt

Technische Mechanik
Prof. Dr. Michael Markworth
Kontakt

Strömungs- und Wärmetechnik (Turbomaschinen), CFD
Prof. Dr.-Ing. habil Kitano Majidi
Kontakt

Leichtbauelemente, Stahlbau, FEM
Prof. Dr.-Ing. Christian-Toralf Weber
Kontakt


Produktionstechnik

Fertigungstechnik (Spanungstechnik)
Prof. Dr.-Ing. Harald Goldau
Kontakt

Werkstoff- und Fügetechnik
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Häberle
Kontakt

Werkzeugmaschinen, Fertigungsgestaltung, CNC/CAM, Informatik
Prof. Dr.-Ing. Horst Heinke
Kontakt

Elektrische Maschinen, Automatisierungstechnik und Robotik
Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch
Kontakt


Grundlagen

Informatik, Physik
Prof. Dr. rer. nat. habil. Holger Schanz
Kontakt

Mathematik
Prof. Dr. rer. nat. Ulrich Kaftan
Kontakt

An-Institute

Mit dem Institut für Maschinenbau arbeiten derzeit zwei An-Institute, die sich verschiedenen breiten Forschungsvorgaben widmen.  Es handelt sich dabei ausnahmslos um von Professorinnen und Professoren der Hochschule mitgegründete und mitgeleitete Institutionen, von der Hochschule ausgegliederte Geschäftsbereiche, die auf dort geleistete Forschungen aufbauen.


Zentrum für Faserverbunde und Leichtbau Haldensleben UG

Die Zentrum für Faserverbunde und Leichtbau Haldensleben UG (haftungsbeschränkt) versteht sich als branchenübergreifender wissenschaftlicher Dienstleister für Unternehmen, die sich mit der Entwicklung und Fertigung von Faserverbundbauteilen oder Halbzeugen aus Faserverbunden befassen. Das Portfolio reicht von technologischer Beratung, Prozess-optimierung über mechanische und analytische Prüfung bis zur Prototypenentwicklung.

http://www.zfl-haldensleben.de/  

 


InKRAFT mbH

Die Firma InKRAFT, Ingenieurgesellschaft für kraftgeregelte adaptive Fertigungstechnik mbH, stellt sich den ständig wachsenden Anforderungen im modernen Maschinenbau, die neue Maßstäbe für effiziente, kostengünstige und umweltgerechte Produkte erfordern. Diese zu verwirklichen ist eine Herausforderung, die nur mit stetig steigendem Forschungs- und Entwicklungsengagement zu erreichen sind.

http://www.inkraft.de/home.htm

 

 

Partner

Im Bereich Finishen

  • Atlantic GmbH
  • Haas Schleifmaschinen GmbH
  • Inkraft Ingenieurgesellschaft für kraftgeregelte adaptive Fertigungstechnik GmbH
  • Ohst Medizintechnik AG
  • SUPFINA Grieshaber GmbH & Co. KG

 

Im Bereich Faserverbundwerkstoffe/Leichtbau

  • DRACOSA AG Wolfen
  • H&B OMEGA Europa GmbH
  • IFA Maschinenbau GmbH Haldensleben
  • Modell- und Formenbau GmbH
  • Polystal Composites GmbH

 

Im Bereich Antriebstechnik

  • Bosch Rexroth AG
  • CLEEN alternative Antriebstechniken
  • Daimler AG
  • IKAM OvGU
  • Institut für Produktentwicklung Karlsruhe (IPEK)
  • Volkswagen AG
  • ZF Getriebe GmbH
  • CONTEC Engineering GmbH

 

Hochschulen und Universitäten

  • Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
  • Orthopädische Universitätsklinik Magdeburg
  • Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Fakultät für Maschinenbau
  • Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Medizinische Fakultät
  • Universität Zilina (Slowakische Republik)

 

Mess- und Steuerungstechnik

  • KES Steuerungstechnik GmbH
  • IGS development GmbH
  • LuK Baden-Baden
  • ZygoLOT GmbH

 

Sonstige Metallverarbeitung

  • FKT-Faßbender GmbH (Rohrsysteme)
  • Geräte und Pumpenbau GmbH
  • Gleitlager und Metallverarbeitung GmbH

 

Weitere Partner

  • BoTec GmbH
  • IFS Maschinenbau Haldensleben
  • Mineralit GmbH
  • Naturstein Gehr GmbH
  • PHÖNIX Armaturen Werke Bregel GmbH
  • Sigma Laborzentrifugen GmbH
  • ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt GmbH
  • RKW Sachsen-Anhalt GmbH

Prodekan für Forschung und Technologietransfer

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Häberle
Tel.: (0391) 886 49 66
Fax: (0391) 886 41 23
E-Mail: juergen.haeberle@hs-magdeburg.de

Besucheraderesse: Haus 10, Raum 2.21

mehr erfahren

Sekretariat

Sekretariat
Kathrin Vestewig

Tel.: (0391) 886 4121
Fax: (0391) 886 4925
E-Mail: kathrin.vestewig@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 10, Raum 2.16

Kontakt und Anfahrt

Hintergrund Bild