Dr. Heike Dierckx

Lehr- und Forschungsgebiet

  • Soziale Arbeit
  • Pädagogik und Medien/ Kultur

Werdegang

Veröffentlichungen

Publikationen:

  • Dierckx, Heike/Miethe, Ingrid/Soremski, Regina (2017): Bildung, soziale Ungleichheit und Gesellschaftssystem. In: Baader, Maike Sophia/Freytag, Tatjana (Hrsg.): Bildung und Ungleichheit in Deutschland. Wiesbaden: Springer VS.
  • Dierckx, Heike/Wagner, Dominik/Jakob, Silke (Hrsg.) (2017): Intersektionalität und Biografie. Opladen & Farmingthon Hills: Barbara Budich (i.V.)
  • Dierckx, Heike (2017): Intersektionalität und Biografieforschung: Rekonstruktive Zugänge zu sozialer Ungleichheit. In: Dies. (Hrsg.). Intersektionalität und Biografie. Opladen & Farmingthon Hills: Barbara Budich (i.V.)
  • Dierckx, Heike/Wagner, Dominik/Jakob, Silke (2017): Einleitung. In: Dies. (Hrsg.). Intersektionalität und Biografie. Opladen & Farmingthon Hills: Barbara Budich (i.V.)
  • Dierckx, Heike/Soremski, Regina (2016): Bildung braucht Gelegenheit. Eine historisch-vergleichende Perspektive auf Bildungsaufstiege. Gießen: Gießener Beiträge zur Bildungsforschung
  • Dierckx, Heike/El Amin, Fatima (2016): Zwischen Akzeptanz und Ausgrenzung - Kinder und Jugendliche in Afrika und Lateinamerika vertreten ihre gesellschaftspolitischen Ziele. In: Jacob, Silke (Hrsg.). Bürgerschaft von Jugendlichen in einer globalisierten Welt. Opladen & Farmingthon Hills: Barbara Budich
  • Miethe, Ingrid/ Soremski, Regina/ Suderland, Maja/ Dierckx, Heike/ Kleber, Birthe (2015):Bildungsaufstieg in drei Generationen. Zum Zusammenhang von Herkunftsmilieu und Gesellschaftssystem im Ost-West-Vergleich. Leverkusen: Barbara Budrich.
  • Soremski, Regina/ Dierckx, Heike (2015): History Matters – Bildungsaufstieg und historischer Kontext. In: Kluchert, Gerhard/Groppe,  (Hrsg.). Bildung und Differenz in historischer Perspektive. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.
  • Miethe, Ingrid/ Soremski, Regina/ Dierckx, Heike/ Suderland, Maja (2015) Bildungsaufstiege im Kontext von Gesellschafssystem und Herkunftsmilieu. Biografische Perspektiven. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 35. Jhrgs., Heft 1, S. 53-68.
  • Miethe, Ingrid/Dierckx, Heike (2014): Was ist eine Bildungsentscheidung? Entscheidungstheoretische Ansätze aus biographischer Perspektive. In: Dies./Ecarius, Jutta/Tervooren, Anja: Bildungsentscheidungen im Lebenslauf. Perspektiven qualitati-ver Forschung. Leverkusen: Barbara Budrich, 19-38.
  • Dierckx, Heike (2011): „Berichte aus der Sektion. Kommission Qualitative Bildungs- und Biographieforschung“. In: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungs-wissenschaft (DGfE). Erziehungswissenschaft. Barbara Budrich Journals: H. 42, 2011, 22. Jg., S. 76-78.
  • Dierckx, Heike (2010): Literatur als Weg zum Fremden. Eine Untersuchung über das Potenzial belletristischer Texte für den Erwerb von interkultureller Kompetenz am Beispiel der kinder- und jugendliterarischen Darstellung Südamerikas. Marburg: Tectum 2010.
  • Dierckx, Heike (2005): Einelternfamilien – erziehungswissenschaftliche Betrachtung einer familialen Lebensform und ihrer Darstellungsweisen in der zeitgenössischen Kinder- und Jugend-literatur. In: Frankfurter Beiträge zur Erziehungswissenschaft. Familienbilder und Kin¬derwel¬ten. Kinderliteratur als Medium der Familien- und Kind-heitsforschung. Frankfurt am Main 2005, S. 7-39.

Reports (Auswahl)

  • Dierckx, Heike (2014): Exkursion nach Mosambik – Studierende der Justus-Liebig-Universität besuchen die Pädagogische Hochschule in Maputo sowie Projekte der Entwicklungszusammenarbeit. Gießen: Uniforum 7/2014, S. 4.
  • Dierckx, Heike (2003): Straßenkinder in Peru. In: Redaktion Amtsgericht Groß-Gerau (Hrsg.). Gerichtsnotizen. Jg. 25, 2003, Nr. 3, S. 9-12.

Tätigkeiten als Referentin

  • ab 2016 für den Evangelischer Regionalverband Frankfurt am Main. Thema: "Inklusion leben – was kann jede_r Einzelne dazu beitragen?"
  • ab 2015  für das Institut für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung und Information, Österreich. Themenbereich: "Intersektionalität".

Vorträge

  • 2016 „Forschungsethik“. Vortrag am 30.04.16 an der University of Applied Sciences in Frankfurt am Main
  • 2015 "Intersektionalität und Biografieforschung: Rekonstruktive Zugänge zu sozialer Ungleichheit." Vortrag am 27.11.15 im Rahmen der 4. Graduiertenkonferenz des Gießener Graduiertenzentrums Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften zum Thema "Intersektionalität und Biografie".
  • 2015 "Intersektionale und diversitätsbewusste Perspektiven auf soziale Ungleichheit und soziale Differenzlinien, oder: Wie lässt sich gesellschaftliche Inklusion aktiv gestalten?" Vortrag für das autonome queer-feministische Frauenreferat der Justus-Liebig-Universität, Gießen am 08.07.15.
  • 2015 "Kuba: Gesellschaftsstrukturen und Lebensbedingungen im Wandel" Vortrag für das Ev. Stadtpfarramt Frankfurt am Main (04. November 2015) .
  • 2015 "Zwischen Akzeptanz und Ausgrenzung - Kinder und Jugendlich in Afrika und Lateinamerika vertreten ihre gesellschaftspolitischen Ziele" Vortrag gehalten im Rahmen der Tagung "Bürgerschaft von Jugendlichen in einer globalisierten Welt" in Gießen (zusammen mit Dr. Fatima El Amin).
  • 2015 „Intersektionalität und Diversity“. Vortrag für das Queer-Feministische Frauenreferat der Justus-Liebig-Universität Gießen am 29.01.15.
  • 2014 "Intersektionale Biographieforschung" Vortrag gehalten im Rahmen des 2. GGS-Forschungstages in Gießen.
  • 2014 „Pädagogische Biographiearbeit – Hilfreich für eine Unterstützung bei der Bewältigung von Traumata?“ Vortrag an der SRH-Hochschule in Heidelberg am 15.12.14.
  • 2013 „Intersektionale Biografieforschung – die Strukturmächtigkeit von Kategorisierung“. Vortrag gehalten auf dem in Hamburg.
  • 2013 „Intersektionale Biografieforschung.“ Abendvortrag im Rahmen   der DGfE Summer School am 30.08.13 in Erkner.
  • 2012 „Was ist eine Bildungsentscheidung? Entscheidungstheoretische Ansätze aus biographischer Perspektive. Vortag im Rahmen der DGfE-Tagung „Bildungsentscheidungen im Lebenslauf“ am 27.09.12 in Gießen.
  • 2012 „Soziale Bewegungen als Motor für individuelle Bildungsorientierungen – ein frauenbewegter Bildungsaufstieg.“ Vortrag gehalten auf dem SGBF-Kongress „Bildungsungleichheit und Gerechtigkeit – Wissenschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen“ am 03.07.12 in Bern (Schweiz).

Workshops

  • 2016 „Rechtsextremismusprävention an Grundschulen“. Workshop für    Sozialarbeiter_innen am 24.03.16 in Lich in Kooperation mit „Rote Linie e.V.  
    Marburg“
  • 2014 „Intersektionalität“ Kurzworkshop im Rahmen der Gießener Methodenwerkstatt Bildung
  • 2013 „Intersektionalität in der Forschung“ Kurzworkshop im Rahmen der Gießener Methodenwerkstatt Bildung
  • 2012 „Biografie, Integration, Migration“. Workshop zu qualitativen Forschungsmethoden, in Zusammenarbeit mit Dominik Wagner. EFH Darmstadt, Zweigstelle Hephata.

Forschungsgebiete

  • n.n.

Kontakt

Soziale Arbeit, Pädagogik und Medien/Kultur

Dr. Heike Dierckx

Tel.: (0391) 886 43 19
Fax: (0391) 886 42 93
E-Mail: heike.dierckx@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 1, Raum 2.15
Sprechzeit: Mi 13.00-14.00 Uhr

weiter Informationen

Hintergrund Bild