Prof. Dr. Kerstin Baumgarten

Lehr- und Forschungsgebiete

  • Gesundheitswissenschaften
  • Strategien der Gesundheitsförderung in Lebenswelten
  • Gesundheitskommunikation
  • Kommunale Gesundheitsförderung

Werdegang

1980-1984 Studium der Sportwissenschaft an der Deutschen Hochschule für Körperkultur (DHfK) in Leipzig
1984-1988 Forschungsstudium an der DHfK Leipzig
1988 Promotion zum Dr. paed. (Prädikat: "magna cum laude")
1988-1992 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut Turnen und Gymnastik der DHfK Leipzig
1993-1997 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Modellstudiengang "Gesundheitsförderung/-management" an der Fachhochschule Magdeburg
1994-1995 Teilnahme am internationalen Fortbildungslehrgang zur Gesundheitsförderung der BZgA
1997 Forschungsaufenthalt an der San Diego State University (USA), Mitarbeit im Forschungsprojekt zur Förderung körperlicher Aktivität von Schulkindern (SPARK) unter Leitung von Prof. Jim Sallis
seit 1998 Dozentin am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg - Stendal
2011-2013 Vertretungsprofessur für Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Theorie und Methoden der Gesundheitsförderung am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg - Stendal
seit 2014 Professur für Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Theorie und Methoden der Gesundheitsförderung am Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen der Hochschule Magdeburg - Stendal

Veröffentlichungen

Monographien und Herausgeberwerke:

  • Baumgarten, K., Joensson, N. (2005). Wellness und Gesundheitsförderung. Begriffe, Konzepte und Zusammenhänge. Verlag für Gesundheitsförderung. G.Conrad. Gamburg.
  • Baumgarten, K., Hartmann, T., Schulze, L. (2005). Berufsfeld Gesundheitsförderung. Wege der Professionalisierung. Magdeburger Reihe Band 19. Verlag der Erich-Weinert-Buchhandlung. Magdeburg.
  • Laging, R., Baumgarten, K., Heinz, B. (2004). Gesundheitsorientierte Angebote im Sportverein. Psychomotorik in Forschung und Praxis. Band 39.University Press GmbH. Kassel.


Beiträge in Fachzeitschriften und Herausgeberwerken:

  • Hartmann, T., Baumgarten, K., Greiner, K. (2017). Die Länder sind gefragt. Gesundheitsmanagement an Hochschulen. Deutsche Universitätszeitung. Heft 8, 20-21
  • Killenberg, A., Ladebeck, N., Baumgarten, K., Hassel, H. (2017). Gesundheitskompetenz im Alter fördern. Partizipative Interventionsentwicklung im Projekt “GeWinn”. Public Health Forum. (25) 1, 90-94
  • Hartmann, T., Baumgarten, K., Dadaczynski, K. (2016). Settingbasierte Gesundheitsförderung und Prävention in Deutschland. Status quo, Herausforderungen und Chancen im Kontext des Präventionsgesetzes. Prävention und Gesundheitsförderung. (11) 4, 203-205
  • Dadaczynski, K., Baumgarten, K.; Hartmann, T. (2016). Settingbasierte Gesundheitsförderung und Prävention. Kritische Würdigung und Herausforderungen an die Weiterentwicklung eines prominenten Ansatzes. 11 (4), 2014 -221
  • Hartmann, T., Baumgarten, K., Hildebrandt, C., Sonntag, U. (2016). Gesundheitsfördernde Hochschulen. Das Präventionsgesetz eröffnet neue Perpektiven für die akademische Lebenswelt. 11 (4), 243-250
  • Baumgarten K., Blättner, B., Hartmann, T.,  Dadaczynski K. (2015). Entwicklung eines Fachqualifikationsrahmens für den Bereich Gesundheitswissenschaften / Public Health und Gesundheitsförderung in Deutschland. Prävention und Gesundheitsförderung (10) 4, 320-327
  • Hartmann T., Baumgarten K., Dadaczynski K., Stolze N. (2015). Gesundheitswissenschaften / Public Health und Gesundheitsförderung in Deutschland.  Entwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge. Prävention und Gesundheitsförderung. (10) 3, 239-246
  • Baumgarten, K.(2014). Kernkompetenzen professioneller Akteure im Bereich der individuellen Gesundheitsförderung. Dokumentation der Statuskonferenz Kompetenzentwicklung in der Gesundheitsförderung. Bundesvereinigung Prävention und Gesundheitsförderung e.V. Statusbericht /10, 10-11
  • Baumgarten, K., Sachs, I., Thiede, N. (2014). Ergebnisse der AbsolventInnen-verbleibstudie gesundheitsbezogener Studiengänge der Hochschulen Neubrandenburg und Magdeburg-Stendal. In: Sachs, I., Studium, Studienverlauf und Berufsperspektiven von Absolventinnen und Absolventen pflege- und gesundheitswissenschaftlicher Studiengänge. Schriftenreihe der Hochschule Neubrandenburg. Reihe G. Fachbereich Gesundheit, Pflege, Management Bd. 22. Neubrandenburg. S. 139 - 173
  • Baumgarten,K., Dadaczynski, K., Hartmann, T. (2013). Standortbestimmung zur Akademisierung der Gesundheitsförderung. In: Impulse für Gesundheitsförderung 79/2013, 21-23
  • Keydel, A., Hartmann, T., Baumgarten, K. (2012). Handlungsprogramme zur Prävention und Gesundheitsförderung - Eine kritische Analyse für die Zielgruppe Kinder und Jugendliche. In: Zeitschrift für Prävention und Gesundheitsförderung 7, (4), 246-255
  • Blättner, B., Hartmann, T., Baumgarten, K. (2011). Aus- und Weiterbildung in Gesundheitsförderung und Prävention. In: Leitbegriffe der Gesundheitsförderung. BzGA, 30-35
  • Baumgarten, K.,Huber, G. (2011). Workplace Health Promotion in Germany. In: Kirsten, W., Global Perspectives of Workplace Health Promotion. Johns and Bartlett. Sudbury, Massachusetts, USA, 189-213
  • Baumgarten, K. (2010). Bewegungsverhalten und motorische Fähigkeiten von Studierenden. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung im Studiengang Gesundheitsförderung und -management. In: Zeitschrift für Prävention 5, (3), 243-249
  • Baumgarten, K., Hartmann, T. (2010). Bildungs- und Studienmöglichkeiten für nachhaltige Gesundheitsförderung. Studiengänge der Gesundheitsförderung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In: Göpel, E., Nachhaltige Gesundheitsförderung. Gesundheit gemeinsam gestalten. Bd.4 - Mabuse Verlag. Frankfurt, 321-337
  • Baumgarten, K. (2009). Internationaler Rahmen der Gesundheitserziehung. In: Wulfhorst, B., Hurrelmann, K., Handbuch der Gesundheitserziehung. Hans Huber Verlag. Bern, 242-254
  • Baumgarten, K., Luer; D., Dreibrodt, S. (2009). Zukunftsperspektiven von Gesundheitssportangeboten im Hochschulsport. In: Göring, A., Quo vadis Hochschulsport. Universitätsverlag Göttingen, 69-86

Vollständiges Schriftenverzeichnis (Stand: 11/2016)

Projekte / Forschungsgebiete

  • Forschungsprojekt "GeWinn" - Gesund älter werden mit Wirkung. Health Literacy für mehr Lebensqualität und soziale Integration (BMBF- Projekt zur Förderung sozialer Innovationen für mehr Lebensqualität im Alter)
  • Fachqualifikationsrahmen Gesundheitsförderung und Public Health
  • Berufsfeld, Absolventenverbleib und Curriculumentwicklung im Bereich Gesundheitsförderung
  • Gesundheit von Studierenden
  • Sport und Gesundheitsförderung

Mitgliedschaften

  • Fachbereichstag Gesundheitswissenschaften (Sprecherin)
  • International Institue for Health Promotion (IIHP) / American University Washington D.C.
  • Kooperationsverbund Hochschulen für Gesundheit e.V.
  • Arbeitskreis Gesundheitsfördernde Hochschulen
  • Gesundheitszentrum Magdeburg e.V.

Kontakt

Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Theorie und Methoden der Gesundheitsförderung

Prof. Dr. Kerstin Baumgarten

Tel.: (0391) 886 43 01
Fax: (0391) 886 42 93
E-Mail: kerstin.baumgarten@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 1, Raum 1.38
Sprechzeit: Mi 12.00-13.00 Uhr

weitere Informationen

Hintergrund Bild