Impressionen aus dem Fachbereich Wirtschaft

Was läuft am Fachbereich Wirtschaft in Stendal. Impressionen von Veranstaltungen des Fachbereiches in Bildern und Videos.

Impressionen auf Flickr von unserer Hochschule

Planspiel SILKE

Die 5. Semester Studierenden des Bachelor Betriebswirtschaftslehre direkt, haben in dem Wahlpflichtmodul Produktion und Logistik im globalen Kontext an einem am Fraunhofer IFF in Magdeburg entwickeltem Planspiel, unter Anleitung von Herrn Prof. Dr. Fabian Behrendt, teilgenommen.

SILKE - Steuerung integrierter Logistikketten - stellte unsere Studierenden vor die Herausforderung, das Supply-Chain-Management und die Produktionslogistik im Modell darzustellen. Das entwickelte Planspiel beinhaltet das "Bauen" von Lego-Drohnen, sowie die Lieferung vom Hersteller, über die Montage, bis hin zum Kunden und betrachtet dabei sowohl die Beschaffungs- Produktions- als auch Distributionsprozesse. Besonders Spaß hat die Umsetzung von Theorie in die Modellpraxis gemacht, indem sich z.B. der sogenannte "Bullwhip"-Effekt sehr deutlich abgezeichnet hat und erkennen lies, wie komplex das Handling einer Supply Chain mit mehreren Lieferanten und Fertigungsstufen sein kann.

Durch eine anschließende Reflexion und Diskussion können die Studierenden teil von SILKE werden und Ideen zur Weiterentwicklung anbringen. Hier setzt das Planspiel erneut in einer zweiten Veranstaltung an und es wird den Studierenden ermöglicht, die Supply Chain nach eigenen Verbesserungsvorschlägen zu rekonfigurieren und den Veränderungseffekt durch spezifische Kennzahlen, wie die Lager- und Rückstandskosten oder die Liefertermintreue des Kunden zu messen.

(Brynja Zieseniss, Studierende BWL direkt; veröffentlicht am 04.11.2020)

Digitale Lehre über Landesgrenzen hinaus

Ab Dezember 2020 startet am Fachbereich Wirtschaft das internationale Forschungsprojekt "TRAC - Teaching and Learning Research Across Cultures."

Aufbauend auf der 10-jährigen Forschungs- und Lehrkooperation Crossteaching mit der Johannes Kepler Universität Linz und der Fachhochschule Oberösterreich, wird ein Blendend Learning Kurs zum Forschenden Lernen auf Masterniveau weiterentwickelt und an den Hochschulen in der Slowakei, Nordmazedonien und Jordanien implementiert.

Blended Learning ist eine Kombination von virtuellen und nicht-virtuellen Lernsettings und -methoden. Der hochschulübergreifende Austausch und die digitale Aufbereitung der Seminarinhalte bieten den Studierenden die Möglichkeit, sich jenseits der klassischen Vortragssituation tiefgreifend und intensiv mit Inhalten und mit Wissenschaftlichkeit sowie wissenschaftlichen Methoden auseinanderzusetzen. Neben fachlichen und wissenschaftlichen Fähigkeiten geht es vor allem darum, die digitale Kompetenz der Studierenden zu stärken. Studierende sollen dabei nicht nur den technischen Umgang mit Medien erlernen, sondern sich auch souverän in diesen Medien bewegen können, um optimal auf ihren künftigen Beruf in der Wirtschaft und Verwaltung vorbereitet zu sein. Zwei wichtige Aspekte des Lernszenarios sind das Peer Learning und das Peer Feedback, welche in allen Phasen des Lernsettings genutzt werden. Das TRAC-Projekt beschäftigt sich außerdem mit den organisatorischen und technischen Herausforderungen des internationalen Lernszenarios.

Das Forschungsprojekt wurde von Prof. Dr.-Ing. Michael A. Herzog und Leonore Franz (M. A.) beim Deutschen Akademischen Austauschdienst eingeworben. Die Mittel kommen vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms "IVAC - International Virtual Academic Collaboration".

(Veröffentlicht am 16.10.2020)

Orientierungstage und Immatrikulationsfeier am Fachbereich Wirtschaft

Fotos: Matthias Piekacz

Es geht wieder los! Zum Semesterstart am 01.10.2020 wurden an unserer Hochschule im Fachbereich Wirtschaft Studierende für die Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre begrüßt.

Um sich mit dem Studienablauf vertraut zu machen, hatten Studiengangsleiter BWL direkt, Prof. Dr. Torsten Heitjans und Studiengangsleiterin BWL dual, Dr. Beate von Velsen-Zerweck, zur Online-Vorstellung am 01.10.2020 unsere Erstsemester eingeladen.

Unter Beachtung der Corona-Maßnahmen wurde am 02.10.2020 auf Campus in Stendal, eine Immatrikulationsfeier in unserem Audimax durchgeführt. Der Prodekan des Fachbereiches Wirtschaft, Prof. Dr. Michael Herzog, begrüßte die Erstsemester im Audimax. Weiterhin hieß die Rektorin, Prof. Dr. Anne Lequy, in einem Video die Neuankömmlinge willkommen und Studierendenvertreter gaben Einblicke in das Campusleben und Informationen zum Studienstart https://youtu.be/bwXSmwfukD0).

Die Vorstellung unserer Lehrenden in Person, half einen ersten Eindruck zu gewinnen. Danach folgte eine intensive Campustour, in kleinen Gruppen, und ein "Kaffeeklatsch", bei dem eingeladene Gäste Projekte, Informationen und Visionen vorstellen konnten. Diese Plattform bot den Austausch zwischen den diversen Anlaufstellen unseres Campus als auch mit Studierenden aus höheren Semestern.

Wir sehen diese Veranstaltungen, sowie das Abendprogramm als vollen Erfolg und wünschen unseren Erstsemestern einen erfolgreichen Start ins Studium!

(BWL Studentin/Mentorin Brynja Zieseniss)

Die Zukunft des digitalen Lehrens und Lernens

Nachdem die Forschungsgruppe SPiRIT letztes Jahr im September erfolgreich zwei Konferenzen organisierte, können wir uns nun über die Impression der ICWL 2019 (18th International Conference on Web-based Learning) freuen. Im Video zur Konferenz können Sie nochmal in das internationale Flair am Campus Herrenkrug eintauchen.

Das Interview mit dem Veranstalter Prof. Dr. -Ing. Michael Herzog gibt weitere Hintergründe über Roboter-Lehrer, neue Bildungstechnologien und technikunterstütztes Lernen.Video

weitere Informationen: http://spirit.h2.de/spirit/ithet-icwl.html

Poster-Walk Praxissemester November 2019

Unsere BWL-Studierenden aus dem Ausland sind zurück! Mit vielen Erfahrungen im Gepäck gestaltete das jetzige 5. Semester einen informativen Poster-Walk über ihr vergangenes Praxissemester. Eingeladen waren die jüngeren Studierenden, die sich dort Ideen für ihr kommendes Praktikum holten.

Die Aufenthalte führten unsere BWLer sowohl zu interessanten Unternehmen im Inland, als auch bis nach Thailand, England, Irland, Ukraine, Fuerteventura sowie Australien und Neuseeland. " (Leiterin: Dr. Beate von Velsen-Zerweck)

Exkursion Brief- und Paketzentrum der DHL 7.11.2019

Nach unserem Start in das erste Semester (BWL DUAL) fand die erste Exkursion zum DHL Paket- und Briefzentrum Osterweddingen statt, wo wir einen Einblick in die Arbeit der MitarbeiterInnen bekommen haben.

Es war äußerst interessant zu sehen, wie wichtig die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine ist, damit wir Konsumenten unsere Bestellungen nach Hause geliefert bekommen. Wir freuen uns auf weitere Exkursionen.

Hochschulball 2019

Magischer Hochchulball war das Motto des Hochschulballes 2019. Und das war er _ magisch - von der Deko über die Kleidung, Unterhaltung, Ausstattung.

Die Studierenden haben einen Abend im Festsaal des Schwarzen Adlers organisiert, der restlos ausverkauft war und alle Anwesenden verzauberte.

In Stendal ein kultureller Höhepunkt.

ConnectYou & Altmärkische Netzwerkkonferenz 2018

Auf der "ConnectYou" 2018 waren mehr als 60 verschiedene Messestände aus den Bereichen Sozialwirtschaft und Wirtschaft vertreten. Schüler und Studierende haben hier die Möglichkeit sich während der Fachmesse über verschiedene regionale Einrichtungen, Kooperationsprojekte, Berufsbildungen sowie Praktikumsstellen zu informieren.

Eröffnung des Bewegungsparcours 2018

Am 03.07.2018 wurde auf dem Stendaler Campus ein Bewegungsparcous eröffnet. Insgesamt 15 Fitnessgeräte, von Bauchmuskel- und Rückenstrecktrainer über Balanciergerät und Slackline, stehen im Freien zur Verfügung und bieten nicht nur Fitnessbegeisterten die Möglichkeit, aktiv ihre Gesundheit zu fördern.

AltmarMacherFestival & Sommerfest 2018

Zahlreiche Aussteller*innen, Studierende, Schüler*innen und Besucher lockte das 3. AltmarkMacherFestival am 20.06.2018 auf den Stendaler Campus. Unter dem Motto "Wirtschaft trifft Wissenschaft" präsentierten Unternehmer*innen und Gründer*innen aus der gesamten Altmark und die Hochschule Magdeburg-Stendal ihr Leistungsprofil an Messeständen. Neben interessanten Schülervorlesungen gab es außerdem eine spannende Podiumsdiskussion.

Das Sommerfest gehört zu den traditionellen Veranstaltungen auf dem Stendaler Campus und schloss sich direkt an das AltmarkMacherfestival am 20.06.2018 an. Ein bunter Mix aus sportlichen Wettkämpfen, einem Kinderprogramm und jeder Menge Musik am Nachmittag sorgte für gute Unterhaltung bei den zahlreich erschienenen Gästen. Am frühen Abend folgten das Live-Open-Air mit Bands und ab Mitternacht eine After-Show-Party in der Mensa.

Campusdays 2018

Mehr als 450 Interessierte informierten sich am 09.06.2018 über Studienmöglichkeiten und -bedingungen am Standort Stendal. Mit einem moderierten "Sofa-Talk" präsentierten sich die Fachbereiche und gaben einen umfangreichen Einblick in die verschiedenen Studiengänge. Informationsstände des Studentenwerks Magdeburg, der allgemeinen Studienberatung, des Career- und Alumni-Service, des Hochschulsports u.v.m. gaben Auskünfte rund um den Studienalltag. Ein vielfältiges Rahmenprogramm rundete diesen Tag ab.

Reflexionstage 2018

Die zum 9. Mal stattfindenden Reflexionstage wurden, wie schon in den letzten Jahren von Professor Mey und Studierenden geplant und richteten sich an alle Studierenden, Lehrenden und Mitarbeiter der Hochschule in Stendal. In der zweitägigen Veranstaltung wurde diskutiert was gut bzw. schlecht läuft und Verbesserungs- möglichkeiten erarbeitet. Nach dem Open-Space-Prinzip wurden die Workshops z.B. Gestaltung der Außenanlagen, Verbesserung von Lehr- und Lernbedingungen angeboten.

ConnectYou & Altmärkische Netzwerkkonferenz 2017

Auf der regionalen Berufsfindungsmesse "ConnectYou" sind 60 verschiedene Messestände aus den Bereichen Sozialwirtschaft und Wirtschaft vertreten. Studierende haben hier die Möglichkeit sich während der Fachmesse über verschiedene regionale Einrichtungen, Kooperationsprojekte, Berufsbildungen sowie Praktikumsstellen zu informieren. Des Weiteren bietet die ConnectYou eine gute Anlaufstelle, um Abschlussarbeitsthemen mit Ansprechpartnern aus der Praxis zu diskutieren.

Auch Schülerinnen und Schüler, die eine berufliche Karriere in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft oder in der Wirtschaft anstreben, finden auf der Berufsfindungsmesse zahlreiche Informationen und Ansprechpartner.

Unter dem Motto "Grüne Wiese mit Zukunft" steht die anschließende Netzwerkkonferenz, welche die aktuellen Entwicklungen der Altmark beleuchtet und dabei den Fokus auf die Chancen und Herausforderungen der Region legt.

Exkursion nach Leipzig 2017

Exkursion nach Leipzig 05.12.2017

Die Studierenden des dritten und fünften Semesters BWL dual besuchten im Rahmen ihres Studiums das Porsche Werk Leipzig und den Airport Leipzig-Halle.

Im Porsche Werk wurden die Studierenden von Sabrina Kahl vom Veranstaltungsmanagement und zwei Werksführern begrüßt. 

Nach einem informativen Einführungsfilm ging es auch gleich ins Werk. Hier konnten sich die Studierenden ein umfangreiches Bild von der Produktion der vier Porschemodelle machen, die am Standort Leipzig hergestellt werden. Insgesamt dauerte die Führung zwei Stunden. Im Anschluss durften alle auch mal "Probesitzen in einem Porsche" machen und das Museum besuchen.

Gegen Mittag ging es dann weiter zum Airport Leipzig-Halle, wo eine zwei stündige Flughafenbesichtigung folgte. Die Airport-Tour begann im Zentralterminal. Hier erhielten die Studierenden Einblick in das Geschehen rund um das Check-in. Nach der Sicherheitskontrolle ging es mit unserem Reisebus zu einer interessanten Vorfeldrundfahrt. Ein Haltepunkt war die Feuerwache. Hier besichtigten die Studierenden das Flugfeldlöschfahrzeug vom Typ "Panther". Während der Fahrt in den Südbereich des Airports erfuhren die Stendaler Wissenswertes über das Tanklager und die Triebwerksprobelaufhalle. Im Anschluss ging es auf das Gelände der DHL. Das Highlight war jedoch die Fahrt über eine der beiden Start- und Landebahnen, zumal auf unserer Landebahn vor uns eine Frachtmaschine landete. 

Die Studierenden danken dem Fachbereich Wirtschaft und dem Alumni- und Förderverein des dualen Studiengangs BWL für die finanzielle Unterstützung bei der Durchführung dieser informativen Exkursion.

Exkursion nach Madrid 2017

Besuch der AHK in Madrid – Tanja Nause, Leiterin Berufsbildung (2. v. l.)

13.11. - 16.11.2017

Die Studierenden des siebten Semesters BWL dual und drei Studierende des Masterstudiengangs Risikomanagement führten im Rahmen des Studiums gemeinsam eine Exkursion nach Madrid durch.

Besonders hervorzuheben sind der Besuch der Deutschen Botschaft und der AHK, der Deutschen Handelskammer für Spanien.

 

 

In der Deutschen Botschaft empfing der Leiter der Abteilung Wirtschaft, Steffen Koch, die Studierenden. Die Wirtschaftsabteilung fördert die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Spanien. Zu den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen gehören auch die Bereiche Finanzen, Energie, Klima und Umwelt, Tourismus, Technologie und Forschung sowie Infrastruktur und Landwirtschaft. 

In der Deutschen Handelskammer für Spanien begrüßte Tanja Nause, Leiterin Berufsbildung, die Studierenden herzlich. Die AHK hat ihren Hauptsitz in Madrid und berät, betreut und vertritt deutsche Unternehmen in Spanien, die ihr Auslandsgeschäft auf- oder ausbauen wollen. Das Highlight für Studierenden war der Besuch des Estadio Santiago Bernabéu vom Fußballclub Real Madrid. Real Madrid ist der Fußballclub mit dem höchsten Markenwert in Europa. Der Verein gilt als Publikumsmagnet und besitzt einen Markenwert von über 1 Mrd. EUR. Hier erhielten die Studierenden interessante Einblicke und Informationen rund um den Fußballclub. Die Studierenden danken dem Fachbereich Wirtschaft und dem Alumni- und Förderverein des dualen Studiengangs BWL für die finanzielle Unterstützung bei der Durchführung dieser informativen Exkursion.

ConnectYou & Altmärkische Netzwerkkonferenz 2016

Die Fachmesse Connect You - Regionale Messe der Sozialwirtschaft und Wirtschaft bietet Studierenden und Arbeitskräften im sozialen Bereich die Möglichkeit, sich über soziale Einrichtungen der Region und deren Arbeit zu informieren sowie sich über Praktikums- und Arbeitsplätze oder passende Abschlussarbeitsthemen auszutauschen. Auch Schülerinnen und Schüler, die eine berufliche Karriere in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft oder in der Wirtschaft anstreben, finden auf der Connect You zahlreiche Informationen und Ansprechpartner.

Um den Austausch zu aktuellen Fragen der Altmark geht es anschließend bei der Altmärkischen Netzwerkkonferenz.

Orientierungstage und Immatrikulationsfeier 2016

Nach dem ersten Orientierungstag wurden im Theater der Altmark die neuen Studierenden feierlich immatrikuliert. Die kulturelle Umrahmung wurde von Künstlern des Theaters professionell gestaltet. Im Rahmen dieser Veranstaltung bekamen Studierende vom Förderverein der Hochschule Auszeichnungen für die besten Abschlussarbeiten und von der Kaschadestiftung für besonderes soziales Engagement überreicht.

Sommerfest 2016

Im Juni wurde das Sommerfest auf dem Campus gefeiert. Studierende und Interessierte genossen bei Sonnenschein die Musik verschiedener Bands und das interessante Bühnenprogramm. Neben den Aktions- und Infoständen gab es einen Trödelmarkt und vielfältige Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen. Für kalte Getränke und kulinarische Speisen war gesorgt. Auf der anschließenden After-Show-Party in der Mensa wurde bis in den frühen Morgen fröhlich gefeiert.

20. Hochschulball - Geburtstagsball 2016

"20 Jahre Hochschulball" in Stendal und wieder einmal im Schwarzen Adler. Zum Gebrutstag spielten  DJ und Liveband auf. Neben Modern-Dance-Darbietungen und anderen musikalischen Specials der Studierenden gab es eine Tombola, deren Erlös der Kinderschutzbund bekommt. Traditionell gab es zur vorgerückter Stunde Baumkuchen und diesmal zusätzlich eine Geburtagstorte. Ein paar Impressionen sind in den Bildern festgehalten.

ConnectYou & Altmärkische Netzwerkkonferenz 2015

Auf der Connect You präsentieren sich Wohlfahrtsverbände, Fachorganisationen, Praxispartner, Einrichtungen, Selbsthilfegruppen, Stiftungen, Versicherungen und viele mehr mit ihren aktuellen Informations- und Serviceangeboten. Die Ausstellung dient zur Information für interessierte Schüler/innen und Studierende hinsichtlich Berufsorientierung und Praktika, aber auch zur Vernetzung der Aussteller/innen untereinander.

Die Altmärkische Netzwerkkonferenz bietet den Raum, um sich gemeinsam über gelebte Kooperationen und Projekte sowie Zukunftsvisionen für die Altmark auszutauschen.

Immatrikulationfeier zum WiSe 2015/16

Traditioniell wurden im Theater der Altmark die neuen Studierenden feierlich immatrikuliert. Die kulturelle Umrahmung wurde neben Künstlern des Theaters auch vom Hochschulchor bestritten. Im Rahmen dieser Veranstaltung bekamen Studierende vom Förderverein der Hochschule Auszeichnungen für die besten Abschlussarbeiten und von der Kaschadestiftung für besonderes soziales Engagement überreicht.

Orientierungstage Wintersemester 2015/16

Bei strahlendem Sonnenschein sind die neuen Studierenden auf dem Stendaler Campus zu den Orientierungstagen angekommen. Sie haben Gelegenheit, Campus, Kommiliton/innen und Abläufe genauer kennen zu lernen. Auf dem Programm standen ein "Come Together"-Frühstück, die Begrüßung in den Fachbereichen, Workshops, Campus Rallye und Stadtrundgang sowie Einführungskurse.

Hochschulball - Winterball 2015

"G(l)anz in weiß" erstrahlte der diesjährige Hochschulball in Stendal am 24. Januar 2015 im Schwarzen Adler. Der 19. Hochschulball am Standort Stendal wurde wie immer ein sehr unterhaltsamer Abend mit Tanz, Buffett, Feuershow und guter Musik. Den musikalischen Part meisteret das Altmark Ensemble der Ileborgh Musikschule Stendal. Ein paar Impressionen vom Winterball sind in den Bildern festgehalten.

ConnectYou & Altmärkische Netzwerkkonferenz

Auf der ConnectYou präsentierten sich Wohlfahrtsverbände, Fachorganisationen,  Praxispartner, Einrichtungen, Selbsthilfegruppen, Stiftungen, Versicherungen u. a. mit ihren aktuellen Informations- und Serviceangeboten. Die Ausstellung informiert interessierte Schüler/innen und Studierende hinsichtlich Berufsorientierung und Praktika.

Orientierungstage Wintersemester 2014/15

Die neuen Studierenden am Standort Stendal hatten während der Orientierungstage Gelegenheit, Campus, Kommiliton/innen und Abläufe genauer kennen zu lernen. Auf dem Programm standen ein "Come Together"-Frühstück, die Begrüßung in den Fachbereichen, Workshops, Campus Rallye und Stadtrundgang sowie Einführungskurse.

Immatrikulationfeier zum WiSe 2014/15

Im Theater der Altmark wurden 320 neue Studierende feierlich immatrikuliert. Im Rahmen dieser Veranstaltung bekamen Studierende Auszeichnungen für die besten Abschlussarbeiten und besonderes soziales Engagement überreicht.

Barcamp #Stendal 2014

Das erste Barcamp in Sachsen-Anhalt fand am Donnerstag, 26. Juni 2014 auf dem Campus Stendal der Hochschule Magdeburg-Stendal statt. Mithilfe von Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden rund um die Frage: "Wie kann ich Soziale Medien als Antriebsmotor für die Unternehmensidentität nutzen?" Wollten wir mit vielen Vorurteilen aufräumen und an konkreten Beispielen und Konzepten zeigen, wie SocialMedia funktionieren kann, wo Chancen und Risiken liegen.

Die SocialMedia-Studie 2013 des Fachbereiches Wirtschaft der Hochschule Magdeburg-Stendal zeigt es deutlich: Die vielfachen Nutzungspotenziale sozialer Medien in der Unternehmenskommunikation werden nach wie vor unzureichend genutzt. Die Skepsis gegenüber den sozialen und medialen Möglichkeiten von neuen Kommunikationswegen ist weiterhin groß.

Weitere Informationen

EcoCom 2013

In nur 20 Jahren haben Web- und Internet-Technologien die vierte industrielle Revolution in Gang gesetzt, die derzeit Wirtschaft und Gesellschaft massiv umwälzt. Digitalisierung und mobile Technik beschleunigen besonders die Kommunikation und erlauben die Beherrschung immer komplexerer Wertschöpfungsketten, die Unternehmens- und Ländergrenzen längst überschritten haben. Big Data, Clustering und semantische Techniken liefern eine neue Präzision in der Analyse der riesigen Datenspuren elektronischer Kommunikation, die im Web und in den Alltagsumgebungen mittels Sensoren und Kontextanalyse erhoben werden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

www.eco-com.net

Hintergrund Bild