Prof. Dr. Jutta Weber

Sprechzeiten: Donnerstag 14:00 - 15:00 Uhr

Lehrgebiete

  • spezielle Produktionswirtschaft
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Lagertechnik / Lagerhaltung und Transportoptimierung
  • Logistik
  • SAP R/3 Anwendungen

Werdegang

  • 01.1970 - 01.1974
    Studium an der Technischen Hochschule Merseburg, Fachrichtung Ingenieurökonomie für Verfahrenstechnik und Chemie. Abschluß: Dipl. Ing. oec. (Wirtschaftsingenieur)
  • 01.1974 - 01.1981
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FB Ingenieurökonomie der TH Merseburg,Promotion: 1981, Dr. Ing. oec. 1974 erste wissenschaftliche Qualifikation als Dipl. Ing. oec 1981 zweite wissenschaftliche Qualifikation zum Dr. Ing. oec
  • 01.1981 - 01.1993
    Dozent im FB Ingenieurökonomie der TH Merseburg, gleichzeitig Praxiseinsatz in der Abteilung Katalyse der Leuna-Werke AG. Drittmittelforschung für die Leuna-Werke AG, Abt. Katalyse.
  • 01.1993 - 01.1995
    Professorin für Technische BWL an der Fachhochschule Magdeburg. Grundlagenforschung zur Modellierung von Entscheidungsabläufen und Erarbeitung von Entscheidungsunterstützungssystemen mittels Fuzzy-Logic für die Industrie und Medizin, einschl. rechentechnischer Lösungen.
  • 01.1995 - heute
    Drittmittelforschung auf dem Gebiet Logistik / Infrastruktur (u.a. für das BMBF, EU-Projekt "SUSTRAIN" und Region).
  • 01.1995 - 01.2000
    Gründungsdekanin an der Modellhochschule FH Altmark i.G, Standort Stendal.
  • 01.2000 - heute
    Professorin für Spezielle Produktionswirtschaft / Logistik / SAP an der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Projekte

  • 2001 Gründung des An-Institutes IWIL GmbH

Themen für Abschlussarbeiten

(bereits vergebene Themen)

  • Prozessoptimierung in der Prototypenversorgung für Metalldübel der Firma HILTI AG
  • Erstellung einer Nutzwertanalyse für die Auswahl eines Condition Monitoring Systems für Gurtbandtrommeln zum Einsatz in Förderanlagen
  • Materialstammdatenpflege mit SAP zur Verbesserung der B2B-procedures, untersucht am Beispiel der CNC-4-Achs-Drehmaschine der EMCO GmbH Magdeburg
  • Potenzialanalyse zur Wirtschaftlichkeitsbetrachtung des Einsatzes von CNC-Bearbeitungszentren für die Aufarbeitung von Reman-Zylinderköpfen und -Pleuelstangen der MTU Motorenbaureihe 4000
  • Konzepterstellung zur systematischen Vorbereitung von Fahrzeugserien auf Grundlage von Datenanalysen der Bürstner GmbH & Co. KG
  • Materialwirtschaft von Capital Spare Parts, untersucht im Unternehmen Novelis Nachterstädt
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung für die Investition in eine neue Technologie zur Optimierung des Fertigungsprozesses im Bereich der Zerspanung
  • Entwicklung eines Konzeptes zur Verbesserung des Umweltschutzes eines Herstellers von Verpackungsmaterial in Sachsen-Anhalt
  • Transportoptimierung und Entwicklung eines neuen Konzeptes zur Routenplanung für die Fettabschneidung in Absetzbehältern in Magdeburg
  • Verbesserung der Lagerhaltung durch Erfassung von Kennzahlen der Materialwirtschaft mit dem SAP-System, untersucht im K+S-Werk Zielitz

Kontakt

Produktionswirtschaft/Logistik/SAP
Prof. Dr. Jutta Weber

Tel.: (0391) 886 4841
Fax: (0391) 886 4177
E-Mail: jutta.weber(at)hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Magdeburg, Breitscheidstr. 2, Haus 8, Raum 1.03

Hintergrund Bild