BIDS-Studienbotschafterprogramm

Als BIDS-Studienbotschafter unterwegs an PASCH-Schulen in Bulgarien. Aktuell gibt es Partnerschaften mit den deutschen Schulen in Sofia, Pernik und Blagoevgrad. Geplant sind weitere Partnerschaften mit den deutschen Schulen in Dobrich, Haskovo, Lovech, Pazardzhik, Ruse und Schumen.

Finde uns auf der World Education Fair in Sofia!

Die World Education Fair in Sofia ist eine der größten Bildungsmessen in Osteuropa und findet jeweils im Februar und im September in Sofia statt. Auch wir vom International Office der Hochschule Magdeburg-Stendal sind mit einem Stand vor Ort. Komm bei uns vorbei und informiere dich über unser Studienangebot in Magdeburg und Stendal. Dazu stehen dir nicht nur Mitarbeiter vom International Office zur Verfügung, sondern natürlich auch unsere BIDS-Studienbotschafterin. Sie kann dir von ihren persönlichen Erfahrungen erzählen und Insidertipps zum Leben in Deutschland und Studieren an der Hochschule Magdeburg-Stendal verraten.

Besuche uns mit deiner Klasse am Standort Magdeburg bzw. am Standort Stendal!

Deine Klasse plant einen Ausflug nach Deutschland? Dann kommt uns an unseren Standorten Magdeburg und Stendal besuchen. Wir führen euch gerne über den Campus und geben Einblicke in  Studiengänge, Betreuungsangebote und Serviceleistungen speziell für internationale Studierende.

Mit dabei: Die Studienbotschafter! Knüpft so erste Kontakte und informiert euch persönlich über die Hochschule. Kommt vorbei und macht euch vor Ort ein Bild.

 

Nimm am Schnupperstudium teil!

Du möchtest nach deinem Schulabschluss gerne an der Hochschule Magdeburg-Stendal studieren und möchtest dir vorher selbst ein Bild von der Hochschule machen und Einblicke in das Studentenleben in Deutschland bekommen? Dann nimm an unserem Schnupperstudium für Schülerinnen und Schüler teil!

Entdecke unsere Campus, koste das Essen in der Mensa und bekomme Einblicke in die Studiengänge. Bekomme einen Einblick in das Studentenleben (z.B. bei Veranstaltungen wie den Campus Days, dem Campusfestival oder Campusführungen). Lerne bei Stadtführungen die Stadt und bei Exkursionen in Sachsen-Anhalt auch die Region kennen.

Immer mit dabei: Die Studienbotschafter aber auch heimische Studierende älterer Semester. So kannst du schnell erste Kontakte schließen, dich auf direktem Weg über das Studieren an der Hochschule informieren und vor allem ein Gemeinschaftsgefühl aufbauen.

Teilnehmen können 15 interessierte PASCH-Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16-18 Jahren.

Werde BIDS-Studienbotschafter der Hochschule Magdeburg-Stendal!

Immatrikuliere dich für ein Studium an der Hochschule Magdeburg-Stendal und werde BIDS-Studienbotschafter/in!

Als BIDS-Studienbotschafter/in bekommst du nicht nur ein Stipendium, sondern begeisterst andere PASCH-Schüler/innen für ein Studium an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Reise gemeinsam mit dem International Office an die Partnerschulen in Bulgarien und besuche die World Education Fair in Sofia, um neue PASCH-Alumnis anzuwerben. Erzähle Schulklassen bei deinem Besuch von deinen persönlichen Erfahrungen deines Studiums und dem Leben in Deutschland.

Aufgaben der Studienbotschafter

  • Netzwerkaufbau PASCH-Schulen in Bulgarien, Kontakte pflegen
  • Besuche an PASCH-Schulen
  • Teilnahme an Bildungsmesse World Education Fair in Sofia
  • Unterstützung der PASCH-Absolventinnen und Absolventen bei der Beratung zum Studieren und Leben in Deutschland

Die aktuelle BIDS-Studienbotschafterin Siyana Dimitrova im Portrait

Projekt

Das Auswärtige Amt startete 2008 die Partnerschulinitiative "Schulen: Partner der Zukunft" (PASCH). Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit Schulen im Ausland zu intensivieren und Deutsch als Fremdsprache im jewiligen Land zu stärken. Auch die vom Deutsch Akademischen Austauschdienst (DAAD) organisierte "Betreuungsinitiative Deutsche Auslands- und PartnerSchulen" (BIDS) ist ein Teil von PASCH. Mit Hilfe von BIDS bauen deutsche Hochschulen Netzwerke zu PASCH-Schulen im Ausland auf und unterstützen deren Absolventinnen und Absolventen bei ihrem Übergang zum Studium in Deutschland. Dazu zählen die Bereitstellung wichtiger Informationen und eine intensive Betreuung bereits an der Schule, studienvorbereitende Maßnahmen, Beratung in der Bewerbungsphase sowie eine intensive Begleitung vor allem in den ersten beiden Semestern. Die Betreuungsinitiative unterstützt die Kooperation der Hochschulen mit Deutschen Auslands- und Sprachdiplomschulen. Der DAAD unterstützt auch das BIDS-Studienbotschafter-Projekt der Hochschule Magdeburg-Stendal mit Deutschen Schulen in Bulgarien.

PASCH

PASCH steht für die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“. Die Inititative stärkt und verbindet ein weltumspannendes Netz mehr als 1.800 Partnerschulen mit besonderer Deutschlandbindung. Bei jungen Menschen soll damit nachhaltiges Interesse und Begeisterung für das moderne Deutschland und die deutsche Sprache geweckt werden – insbesondere in den Schwerpunktregionen Asien, Naher und Mittlerer Osten sowie in Mittel- und Osteuropa.

Das Auswärtige Amt koordiniert die Partnerschulinitiative und setzt sie gemeinsam mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen, dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst und dem Pädagogischen Austauschdienst der Kultusministerkonferenz um.

Weitere Informationen auf www.pasch-net.de.

Partnerschulen der Hochschule Magdeburg-Stendal

Aktuell hat die Hochschule drei Partnerschaften mit DSD-Schulen in Bulgarien: in Sofia, Pernik und Blagoevgrad. Eine Übersicht über die weltweiten PASCH-Schulen gibt es hier.

Schnupperstudium

Das einwöchige Schnupperstudium an der Hochschule Magdeburg-Stendal richtet sich speziell an die Zielgruppe der 16 bis 18-Jährigen gut deutschsprechenden PASCH-Schülerinnen und Schüler zum Kennlernen und Heranführen an das Studium in Magdeburg und Stendal. Reguläre Veranstaltungen wie die Campus Days, die Firmenkontaktmesse mit anschließendem Campusfestival (Livekonzerte auf dem Campus) oder der Herbstkurs perfekte Angebote für die Zielgruppe dar. Diese werden zusätzlich durch jeweils eine Exkursion in Sachsen-Anhalt zum Kennlernen der Region und einen Schnupperstudientag, der Einblicke in die Studiengänge, Betreuungsangebote und Serviceleistungen speziell für internationale Studierende bietet, ergänzt. Die Studienbotschafter aber auch heimische Studierende älterer Semester sind immer dabei. Dies soll dabei helfen schnell erste Kontakte zu schließen, sich auf direktem Weg über das Studieren an der Hochschule zu informieren und vor allem das Gemeinschaftsgefühl aufzubauen. An jedem der drei Angebote pro Jahr können 15 interessierte PASCH-Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 16-18 Jahren teilnehmen, welche den Wunsch nach einem Studium in Deutschland hegen.

Delegationsbesuche

Lehrende können mit ihren Schulklassen im Rahmen von Delegationsbesuchen das Angebot der Hochschule Magdeburg-Stendal kennenlernen. Die ein- bis zweitägigen Delegationsbesuche bieten Einblicke in die Studiengänge, die Betreuungsangebote und die Serviceleistungen speziell für internationale Studierende. Ergänzt werden sie durch Campus- und Stadtführungen. Möglich sind auch Schnupperstudientage im Rahmen von PASCH-Schultouren.

Messen

Die World Education Fair in Sofia ist eine der größten Bildungsmessen in Osteuropa und findet zwei Mal pro Jahr in Sofia, Bulgarien statt. Sie ist vor allem Anlaufpunkt für Schülerinnen und Schüler der zehnten und elften Klasse, aber auch Eltern und Lehrende, welche sich über aktuelle Studienangebote informieren möchten. Aufgrund der Teilnahme vieler internationaler Hochschulen (bspw. aus Skandinavien, England und den USA) findet die Messe besonderen Anklang bei Schülerinnen und Schülern von Fremdsprachengymnasien, zu welchen auch die PASCH-Schulen im Land zählen. Deutsche Hochschulen sind auf der Messe bislang nicht vertreten. Lediglich indirekt durch die Vermittlungsagentur Integral, welche Vermittlungen an private Hochschulen in Deutschland und Österreich bewirbt.

Die erstmalige Messeteilnahme der Hochschule Magdeburg-Stendal im Februar 2018 war dementsprechend erfolgreich. Die Nachfrage der Zielgruppe an einem Studium an der einzigen vor Ort vertretenen staatlichen Hochschule in Deutschland war extrem hoch. Schülerinnen und Schüler der zuvor besuchten Projekttage in Pernik und Blagoevgrad nutzten ebenso die Möglichkeit sich erneut zusammen mit ihren Eltern nach einem Studium an der Hochschule zu erkundigen. Die persönlichen Gespräche und Beratungen zu einem Studium an der Hochschule wurden zusätzlich von der Studienbotschafterin kommentiert und durch eigene Erfahrungen ergänzt – manchmal auf Deutsch, manchmal in der Landessprache. Dadurch konnten auch bei den Eltern oft Ängste und Zweifel genommen und Insidertipps, die auf informelle, fast „freundschaftliche“ Art kommuniziert werden. Besonderes Interesse bei den Messebesuchern weckte, neben den geringen Lebens- und Studienkosten in Magdeburg, vor allem das Angebot der internationalen Sommerschule am Standtort Magdeburg im Sommer 2018.

Für die nächsten drei Jahre sind weitere Messebesuche der World Education Fair in Sofia geplant, jeweils im Februar und im September.

Studienbotschafter

Die derzeitige Studienbotschafterin für die Hochschule Magdeburg-Stendal  ist Siyana Dimitrova, PASCH-Alumna aus Montana, Bulgarien und DAAD-Stipendiatin. Sie ist die erste Studienbotschafterin und hat maßgeblich an der Entwicklung des Projekts mitgewirkt. Bei den ersten Schulbesuchen an den DSD-Schulen in Bulgarien im Februar 2018 sowie bei der World Education Fair in Sofia war Frau Dimitrova dabei. Den Schulklassen hat sie bei ihrem Besuch von ihren persönlichen Erfahrungen ihres Studiums an der Hochschule Magdeburg-Stendal und dem Leben in Deutschland erzählt sowie bei den zweitägigen Projektarbeiten betreut.

Siyana Dimitrova im Portrait

Aufgaben der Studienbotschafter

  • Netzwerkaufbau PASCH-Schulen in Bulgarien, Kontakte pflegen
  • Besuche an PASCH-Schulen
  • Teilnahme an Bildungsmesse World Education Fair in Sofia
  • Unterstützung der PASCH-Absolventinnen und Absolventen bei der Beratung zum Studieren und Leben in Deutschland

Aktuell studieren zwei bulgarische PASCH-Alumni an der Hochschule, welche durch persönliche Kontakte als Botschafter akquiriert und qualifiziert werden sollen, um sie bereits im Jahr 2019 und 2020 im Programm einsetzen zu können. Durch eine erfolgreiche Pilotphase in diesem Jahr hofft die Hochschule bereits 2019 neue immatrikulierte PASCH-Alumni für ein Studium zu gewinnen. Diese bieten das Potenzial ab ihrem zweiten Studienjahr (2020) ebenso als Studienbotschafter bzw. -botschaftlerinnen
für die Akquise neuer PASCH-Absolventinnen und Absolventen eingesetzt werden zu können. Der Botschafter-Einsatz der neu immatrikulierten bulgarischen Studierenden ab dem zweiten Studienjahr fördert einen strukturierten und konstanten in sich geschlossenen Wiederholungsprozess, nach dem Prinzip „die Erfahrenen werben die Neuen“.

Kontakt Magdeburg

Anika Stiawa

Tel.: (0391) 886 45 16
Fax: (0391) 886 42 53
E-Mail: anika.stiawa@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 2.18

weitere Ansprechpersonen

Mitarbeiterin für Internationalisierung

Mitarbeiterin für Internationalisierung
Sandra Goltz-Dangler

Tel.: (0391) 886 41 72
Fax: (0391) 886 42 53
E-Mail: sandra.goltz-dangler@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Haus 4, Raum 2.20

Hintergrund Bild