DAAD-Förderprogramme

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet zahlreiche Programme zur Internationalisierung von Studium, Lehre und Forschung an. Alle aktuell laufenden Projektausschreibungen sowie einen Überblick über weitere Programme des DAAD finden Sie in der Projektdatenbank. Weitere Angebote und Informationen zum Lehren im Ausland gibt es hier.

Stipendiendatenbank

Das richtige Stipendium und Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für deutsche Hochschullehrer finden Sie in der Stipendiendatenbank.

Kurz- und Langzeitdozenturen an ausländischen Hochschulen

Vermittlung und Förderung über die "Vermittlungsstelle für deutsche Wissenschaftler im Ausland im DAAD". Die Förderung erfolgt mit Mitteln des Auswärtigen Amtes.

Kurzeitdozenturen

Dauer: vier bis sechs Wochen

Förderung: Reisekostenförderung (Buchung Flüge erfolgt ausschließlich durch das vom DAAD beauftrage Reisebüro), Zuschüsse zu Unterkunft und Verpflegung

Langzeitdozenturen

Dauer: mindestens ein Jahr

Förderung: Alters-/Hinterbliebenenversorgung, Zuschüsse zu Übersiedlungskosten, Schulbeihilfe, Beihilfen in Krankheitsfällen, Kostenerstattung im Rahmen des Gesundheitsdienstes

Weitere Informationen zur jeweiligen Förderung, Voraussetzungen für die Bewerbung, Bewerbungsablauf etc. finden Sie auf den Seiten des DAAD.

DAAD Förderporgramm: Kurz- und Langzeitdozenturen

Studien- und Forschungsaufenthalte (bilaterale Wissenschaftleraustausch-Programme)

Verbesserung der internationalen Beziehungen und  bilateralen Forschungszusammenarbeit deutscher und ausländischer Hochschulen

Bitte beachten Sie: In diesem Programm wird der gegenseitige Austausch von Wissenschaftlern aus Deutschland und seinen Partnerländern gefördert. Fördermittel stehen nur dann zur Verfügung, wenn sich gleichzeitig auch ausländische Wissenschaftler für einen Forschungsaufenthalt in Deutschland bewerben.

Förderungsdauer: 14 Tage bis maximal drei Monate

Stipendienleistungen: Reisekostenpauschale, Aufenthaltskosten trägt der ausländische Partner

Weitere Informationen bezüglich des Bewerbungsverfahren, Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf den Seiten des DAAD.

DAAD Bilateraler Wissenschaftleraustausch

Kongress- und Vortragsreisenprogramm

Bewerben können sich durch Forschungsarbeit ausgewiesene Promovierte und Promovierende. Die Förderung umfasst eine Reisekostenpauschale, sowie bei Kongressen einen Zuschuss zu den Tagungsgebühren und den Kosten des Aufenthalts.

Weitere Informationen zur jeweiligen Förderung, Vorraussetzungen und Bewerbung finden Sie hier.

Kontakt

International Office 

Tel.: (0391) 886 42 10
E-Mail: international@h2.de

weitere Ansprechpersonen

Hintergrund Bild