Gremienarbeit und hochschulpolitisches Engagement

Jedes Jahr im Juni finden die Gremienwahlen statt. In diesen hat ein jeder von euch die Möglichkeit, sich aktiv an der Gestaltung der Hochschule zu beteiligen. Der Studierendenrat selbst ist dabei nicht das einzige Gremium, in dem ihr mitarbeiten könnt. Im Folgenden werden euch die Strukturen und Aufgabenbereiche der einzelnen Gremien näher erläutert.

Senat

Der Senat ist das wichtigste Entscheidungsorgan der Hochschule. Dort geht es um das Wesentliche. Die Senatoren kümmern sich um Themen wie Geldverteilung, Professoren, Studenten, Hochschulpolitik und Prüfungsordnungen u.a. Im Senat sind vier gewählte studentische Vertreter für die Studierendenschaft anwesend. Durch Ihre Stimmen wird jeder Studierende im höchsten Gremium der Hochschule gehört. Auch der Studierendenrat selbst wählt einen aus den eigenen Reihen als Vertreter des Sturas in den Senat.

Kommissionen

Die Kommissionen sind vom Senat gewählte Arbeitsgruppen, die sich aus qualifizierten Lehrenden und Mitarbeitern der Hochschule zusammen setzten. Auch hier wählt der Studierendenrat einen Vertreter als studentisches Mitglied in jede Kommission. Jeden ersten Mittwoch eines Monats finden die Sitzungen zu den folgenden Arbeitsbereichen statt.

  • Kommission für Studium und Lehre
  • Kommission für Haushalt und Personalentwicklung
  • Kommission für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer
  • Kommission für internationale Angelegenheiten
  • Kommission für Hochschulentwicklung und -marketing
  • Kommission für Kommunikation und Informationsverarbeitung
  • Bibliothekskommission
  • Beirat des Zentrums für Hochschuldidaktik und angewandte Hochschulforschung

Fachschaftsräte

In allen sieben Fachbereichen werden einmal im Jahr studentische Vertreterinnen und Vertreter gewählt. Die 11 gewählten Mitglieder des jeweiligen Fachschaftsrates (kurz: FasRa) kümmern sich um die Sorgen und Probleme der Studierenden. Sei es bei Fragen zur Prüfungsordnung oder bei Problemen mit Dozenten.  Sie organisieren die Fachbereichsparties oder holen Externe für interessante Gastvorträge an die Hochschule. Mindestens 2.000 Euro hat jeder Fasra pro Semester zur Verfügung. Schaut dort vorbei, es lohnt sich. Bei ihnen könnt ihr fachbereichsbezogene Veranstaltungen und Projekte fördern lassen.

Fasren in Magdeburg

  • Fasra Ingenieurwissenschaften und Industriedesign (IWID)
    Tel.: (0931) 886 44 96
    E-Mail: fasra@iwid.hs-magdeburg.de
    Haus 8, Raum 0.01

Fasra in Stendal

Für eine bessere Vernetzung haben sich die Studierenden in Stendal dazu entschieden die Fachschaftsräte des Fachbereichs Angewandte Humanwissenschaften und Wirtschaft zusammen zu legen. Dies ermöglicht eine bessere Vernetzung unter den Studierenden.

Fachbereichsräte

Der Fachbereichsrat (FBR) entscheidet über alle Themen, die euren Fachbereich direkt betreffen. Dazu gehören Themen wie Prüfungs- und Studienordnungen, Einstellung neuer Mitarbeiter und Anschaffung neuer Gerätschaften. In jeden Fachbereichsrat werden jährlich zwei Studierenden zu Vertretung der studentischen Interessen des jeweiligen Fachbereichs gewählt. Wenn du Einspruch erheben willst, oder aber Fragen zu aktuellen Entscheidungen im Fachbereich hast, so können sie sicher weiter helfen.

Kontakt

Studierendenrat der Hochschule Magdeburg-Stendal

Tel.: (0391) 886 44 31
Fax: (0391) 886 45 31
E-Mail: stura@hs-magdeburg.de
Facebook: www.facebook.com/StuRa.h2

Besucheradresse: Haus 11, Breitscheidstr. 2, 39114 Magdeburg

Öffnungszeiten:
Dienstag – Donnerstag 10.00 – 15.30 Uhr

Hintergrund Bild