Leistungsorientierte Mittelverteilung

Eine leistungsorientierte Mittelverteilung (LOM) an die Fachbereiche gibt es seit 2007 an der Hochschule. Zum einen sind die Fachbereiche damit an der Zielerfüllung und Leistungserbringung der Hochschule beteiligt, zum anderen wird die Mittelverteilung an die Fachbereiche transparent und nachvollziehbar.

Die Höhe der Mittelvergabe an die Fachbereiche richtet sich nach der Erfüllung von Zielindikatoren (wie z. B. der Erfüllung vorgegebener Absolventenzahlen) in fünf Leistungsbereichen: Studium und Lehre, Forschung, Weiterbildung, Gleichstellung, Außenwirksame Leistungen.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der leichten Erhebbarkeit der Indikatoren, weshalb die Daten – soweit möglich – der Hochschulstatistik entnommen werden.

Weitere Informationen zur leistungsorientierten Mittelverteilung finden Sie in dem Bericht über die konzeptionelle Anlage und die Nutzung der Instrumente der Selbststeuerung an der Hochschule Magdeburg- Stendal (FH).

Erfassung außenwirksamer Leistungen

Für Hochschulen ist es zunehmend bedeutender geworden, ihre Leistungen nach Außen darzustellen, der Öffentlichkeit zu präsentieren und in ihre Region einzuwirken (Third Mission).

Die Leitung der Hochschule Magdeburg-Stendal hat darauf reagiert, indem Sie diesen Bereich innerhalb der LOM gefördert hat. Die Leistungskriterien in den drei Bereichen Veranstaltungen, Medienpräsenz und fachliche Außenwirkungen wurden in der Senatskommission für Hochschulsteuerung und -marketing erarbeitet und in der Haushalts- und Planungskommission am 05.12.2007 vorgestellt.

Bei den außenwirksamen Leistungen ist es nicht möglich, die entsprechenden Daten der Hochschulstatistik zu entnehmen. Deshalb werden die Lehrenden gebeten, diese in dem Erfassungstool für die außenwirksamen Leistungen zu dokumentieren.

Die wissenschaftlichen Veröffentlichungen (Patente und Publikationen), als ein Indikator der Forschung, werden ebenfalls über das Erfassungstool erhoben.

Hier finden Sie den Zugang zum Tool:

Erfassungstool für außenwirksame Leistungen (im Hochschulnetz)
Wollen Sie diesen Dienst außerhalb des Hochschulnetzes nutzen, klicken Sie bitte hier.

Kontakt

Jürgen Brekenkamp

Akademisches Controlling
Jürgen Brekenkamp

Tel.: (03931) 2187 48 28
Fax: (03931) 2187 48 70
E-Mail: juergen.brekenkamp@hs-magdeburg.de

Besucheradresse: Osterburger Str. 25, Haus 3, Raum 0.18

Hintergrund Bild