Hochschulweiter „Reflexionstag: online lehren und lernen“ am 17.9. online

Am 17.9.2020 wird der hochschulweite „Reflexionstag: online lehren und lernen“ abgehalten. In dem als Online-Konferenz umgesetzten Reflexionsformat sollen Studierende, Lehrende und Beschäftigte aus Service und Verwaltung gemeinsam eine Rückschau auf das Online-Sommersemester 2020 vornehmen und Perspektiven auf das bevorstehende Wintersemester 2020/21 entwickeln.

Was passiert am 17.9.?

Der Reflexionstag wurde durch drei Evaluationsformate vorbereitet. Dies waren (1) die reguläre Semester-Evaluation durch Studierende, (2) eine eigens zur Umsetzung der Online-Lehre durchgeführte Befragung unter Studierenden und Lehrenden sowie schließlich (3) fachbereichsspezifische Austauschforen unter Studierenden.

Am 17.9. werden die Ergebnisse präsentiert und zum Ausgangspunkt für die gemeinsame Diskussion genommen. Wir versprechen uns davon eine kritische Diskussion darüber, was gut – und was nicht gut – gelaufen ist, sowie uns über Wünsche und Möglichkeiten, aber auch Grenzen der Online-Lehre mit Blick auf das kommende Semester zu verständigen.

Der Reflexionstag im Überblick

12:30 Uhr

Begrüßung und Eröffnung

Yongjian Ding (Prorektor Lehre, Studium und Internationales)

Günter Mey (für die AG Reflexionstag)

Vorstellung der Ergebnisse aus den Evaluationen/Umfragen

Bernhard Hubrig, Rahim Hajji, Martin Nowak, Karl Künne und Steffen Grunenberg

Hinweise zum Ablauf und Organisatorisches

Anja Hawlitschek und Christa Wetzel

(Pause)

14:00 Uhr

Parallele Foren [siehe unten]

(Pause)

16:30 Uhr Ergebnispräsentation der Foren und Ausblick: Weitere Verabredungen
17:00 Uhr

Ausklang (online und offline*)

 

* Wer in Magdeburg vor Ort teilnimmt, hat die Möglichkeit eines geselligen Face-to-Face-Treffens auf dem Campus Herrenkrug.

Bislang sind sieben Themenforen vorgesehen. Weitere Foren können bis zum 12.9. aus allen Statusgruppen vorgeschlagen werden, auch können – je nach technischen Voraussetzungen – ad hoc an dem Tag selbst neue Themen eingebracht und Untergruppen gebildet werden.

Der Reflexionstag ist gemäß des „Open Space“-Prinzips als offenes Format angelegt. Daher sind spontane Forenwechsel möglich und alle Beiträge sind willkommen. Die Gruppen verständigen sich über ihre Arbeitsprinzipien selbst. Die Moderation dient nur der Themeneröffnung und Strukturierung des Austausches. Die Ergebnisse der Foren werden festgehalten, um im Wintersemester die Diskussionen fortsetzen zu können.

Damit jedes Forum gleichermaßen aus der Sicht der drei Statusgruppen profitiert, hoffen wir auf eine rege Teilnahme.

Bisher geplante Themenforen im Überblick

Forum 1:  Gute Formate – wie können Online-Lehrformate so umgesetzt werden, dass die Studierenden gut lernen?
Forum 2:  Belastung/Entlastung – wie können Belastungen angemessen berücksichtigt und Entlastungen ermöglicht werden?
Forum 3: Kommunikation und Interaktion – wie kommunizieren und interagieren Lehrende und Studierende auch in der Online-Lehre lernförderlich?
Forum 4: Tools und Technik – welche Tools eignen sich wofür? Was haben und was brauchen wir?
Forum 5: Zusammenarbeit und Planung – wie können Studiengangleitungen und Lehrende sich bei der Planung und Umsetzung von Online-Lehre abstimmen und Studierende dabei einbeziehen?
Forum 6: Digitalisierungsstrategie – wie könnte eine Digitalisierungsstrategie für die Hochschule aussehen bzw. entwickelt werden?
Forum 7: Lehrevaluation – wie kann Online-Lehre angemessen, passend evaluiert werden?

Wie können Sie sich an der Vorbereitung und Durchführung aktiv beteiligen?

Wenn Sie weitere Themen für Foren vorschlagen möchten oder ein Themenforum moderieren oder durch einen Beitrag aktiv mitgestalten wollen, würden wir uns freuen. Bitte direkt bei guenter.mey@h2.de melden.

Anmeldung

Wer sich angemeldet hat, erhält den Zoom-Link zum Reflexionstag. Die Anmeldung erfolgt über Moodle unter https://moodle2.hs-magdeburg.de/moodle/course/view.php?id=5222. In diesem laufend aktualisierten Moodlekurs finden sich auch weitergehende Informationen. Später werden dort die Ergebnisse des Reflexionstages zugänglich sein.

„AG Reflexionstag“: Steffen Grunenberg, Rahim Hajji, Anja Hawlitschek, Bernhard Hubrig, Karl Künne, Günter Mey, Christa Wetzel

Kontakt

Prof. Dr. habil. Günter Mey

Tel.: (03931) 2187 3820
Fax: (03931) 2187 4870
E-Mail: guenter.mey(at)h2.de

 

 

Hintergrund Bild