Betriebswirtschaftslehre

SDL

Stendal

Studienabschluss
Bachelor of Arts

Studienart
grundständiges Bachelorstudium

Studienbeginn
Das Studium beginnt zum Wintersemester.
Bewerbungsschluss Wintersemester: 15.09.

Regelstudienzeit
Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester.

Zulassungsbeschränkung
nicht zulassungsbeschränkt

Studienziele

Zentrales Studienziel ist es, die Studierenden für anspruchsvolle Aufgaben in allen kaufmännischen Bereichen sowie auf dem Gebiet des Managements zu qualifizieren.

Unsere Studierenden erlangen sowohl grundlegende als auch vertiefende Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Sie werden befähigt, wissenschaftlich zu arbeiten und analytisch zu denken. Durch die Schulung analytischer Fähigkeiten sind unsere Absolventinnen und Absolventen in der Lage, Probleme in ihrer Berufswelt frühzeitig zu erkennen, diese in Zusammenhänge einzuordnen und durch Anwendung der auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelten betriebswirtschaftlichen Instrumentarien zu analysieren sowie Handlungsempfehlungen aufzuzeigen.

Unsere Studierenden lernen somit, sich selbstständig in die sich häufig wechselnden Aufgaben des Berufslebens einzuarbeiten und diese mit wissenschaftlichen Methoden zu lösen.

Berufsbegleitendes Studium

Den Studiengang Betriebwirtschaftlehre können Sie an der Hochschule Magdeburg-Stendal auch berufsbegleitend studieren. Informationen zum weiterbildenden Studienangebot finden Sie hier.

Akkreditierung

Dieser Studiengang ist akkreditiert. Die Akkreditierung wurde durchgeführt von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA).

„Das Verhältnis zwischen Professoren und Studenten ist hier sehr familiär.“

Madlen Lühr ist 23 Jahre alt, kommt aus Lüneburg und studiert Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Studieninhalte

1. bis 3. Semester
  • Einführung in die Wirtschaftswissenschaften
  • Management Studies
  • Investition und Finanzierung
  • Marketing-Management
  • Externes und Internes Rechnungswesen (inkl. Bilanzanalyse und Controlling)
  • Betriebliche Steuerlehre
  • Wirtschaftsmathematik und -statistik
  • Wirtschaftsinformatik
  • Bürgerliches Recht und Handelsrecht
  • Theorie des Marktes und Industrieökonomie
  • Makroökonomie
  • Wirtschaftsenglisch
  • Existenzgründung
4. Semester
Praktisches Studiensemester im Ausland
5. und 6. Semester
  • Human Resources Management
  • Reflexion und gesellschaftliches Engagement
  • Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement
  • Strategisches Management und Unternehmensführung
  • Arbeits-, Europa- und Gesellschaftsrecht

Wahlpflichtfächer aus den Breichen

  • Gesundheitswirtschaft
  • Internationale Wirtschaft
  • Regionale Wirtschaft
7. Semester
  • Praxisprojekt
  • Bachelorarbeit

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), der Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse.

weitere Informationen zum Hochschulzugang

Neben der Hochschulzugangsberechtigung gilt der Nachweis von Englischkenntnissen auf dem Niveau B 1 als Zulassungsvoraussetzung. Dieses Erfordernis gilt auch dann als erfüllt, wenn der Bewerber bis zum Erreichen des Mittleren Bildungsabschlusses (10. Klasse) bzw. bis zum Erreichen der Fachhochschulreife im Schulfach Englisch unterrichtet wurde.

Informationen für Studieninteressierte mit ausländischen Bildungsnachweisen

Hochschulzugang

Für die Zulassung zu einem Studium ist der Nachweis einer in Deutschland anerkannten Hochschulzugangsberechtigung zu erbringen.

Tipp: Mit Hilfe der anabin-Datenbank können Sie ermitteln, ob Sie mit Ihren Zeugnissen in Deutschland zur Aufnahme eines Studiums berechtigt sind.


Sprachkenntnisse

Die notwendigen Deutschkenntnisse können durch folgende Nachweise erbracht werden:

  • DSH 2 (Stufe 2 der deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang)
  • TELC Deutsch C1 Hochschule
  • TestDaF (mindestens 16 Punkte & mindestens Niveaustufe 3 in den Teilprüfungen)

Darüber hinaus kann der Sprachnachweis erbracht werden durch: Kleines oder Großes Deutsches Sprachdiplom, Zentrale Oberstufenprüfung des Goethe-Instituts, Goethe-Zertifikat C2, Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz Stufe II

Zusätzlich sind Englischkenntnisse auf dem Niveau B1 nachzuweisen.


Studienkolleg

Wenn Ihnen die Aufnahme eines Studiums mit Ihren Zeugnissen nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte an ein Studienkolleg.

Die Hochschule Magdeburg-Stendal verfügt nicht über ein eigenes Studienkolleg. Das zuständige staatliche Studienkolleg in Sachen-Anhalt befindet sich an der Hochschule Anhalt, Standort Köthen.  Zudem gibt es mit dem Europäischen Studienkolleg der Wirtschaft (ESKW) eine private Einrichtung in Magdeburg, die ausländische Studieninteressierte gezielt auf ein Studium in Deutschland vorbereitet.

Für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre sind folgende Kurse möglich:

  • W-Kurs für sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fächer
  • WW-Kurs für wirtschaftswissenschaftliche Fächer


Bewerbung

Die Prüfung ausländischer Bildungsnachweise erfolgt durch uni-assist e.V..
Informationen finden Sie auf der Webseite von uni-assist.

Bewerbungsfrist bei uni-assist: 31. Juli

Bitte bewerben Sie sich direkt über das Online-Bewerberportal der Hochschule, wenn

  • Ihre Zeugnisse bereits geprüft wurden und ein Hochschulzugang anerkannt wurde oder
  • Sie die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg bestanden haben.

Perspektiven

Sie können in verschiedensten Branchen – beispielsweise in Industriebetrieben und Dienstleistungsunternehmen jeder Größe oder in Non-Profit-Organisationen – in den unterschiedlichen betriebswirtschaftlichen Funktionen tätig sein.

Hierzu zählen die folgenden Tätigkeitsbereiche:

  • Unternehmensführung
  • Marketing
  • Rechnungswesen
  • Finanzmanagement
  • Materialwirtschaft
  • Produktion
  • Logistik
  • Personalmanagement
  • Organisation
  • Controlling
  • Projekt- und Innovationsmanagement
  • Qualitätsmanagement

 

Nach dem Erwerb des ersten akademischen Abschlusses haben die Absolventinnen und Absolventen verschiedene Optionen: Sie können entweder in den Beruf einsteigen, gleich weiterstudieren oder ein Master-Studium nach einer Berufsphase – berufsbegleitend oder im Direktstudium – beginnen. Ein guter Abschluss des Bachelor-Studiums ist Voraussetzung für die Zulassung zu einem Master-Studiengang. Ein Master-Abschluss berechtigt grundsätzlich zur Promotion.

Informieren Sie sich über unsere Master-Studiengänge!

Karrierewege von Absolventinnen und Absolventen

Oliver Teßmer studierte Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Er ist als Prokurist und kaufmännischer Leiter bei den Johanniter Seniorenhäusern tätig.

Online-Bewerbung

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihr Wunschstudium zu bewerben!

Jetzt bewerben

Ansprechpartnerin

Studienberaterin
Jana Schieweck

Tel.: (0391) 886 41 06
Fax: (0391) 886 46 18
E-Mail: studienberatung@hs-magdeburg.de
Besucheradresse: Campus Magdeburg,
Haus 2, Raum 0.07.2

zu den Sprechzeiten

Schnupperstudium

An der Hochschule Magdeburg-Stendal können Sie als „Student für einen Tag“ ganz unverbindlich an laufenden Vorlesungen und Seminaren teilnehmen und sich so über Ihren Wunschstudiengang informieren.

zum Schnupperstudium

Hintergrund Bild