Internationale Fachkommunikation und Übersetzen

MD

Magdeburg

Studienabschluss
Bachelor of Arts

Studienart
grundständiges Bachelorstudium

Studienbeginn
Das Studium beginnt zum Wintersemester.
Bewerbungsschluss Wintersemester: 15.09.

Regelstudienzeit
Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester.

Zulassungsbeschränkung
nicht zulassungsbeschränkt

Studienziele

Die Globalisierung in allen Bereichen der Wirtschaft und Industrie verlangt heute nach Fachleuten, die im Rahmen der Fachkommunikation die Beherrschung von Sprachen mit Kenntnissen auf wirtschaftlichem und technischem Gebiet verbinden.

Die Ausbildung in der Fachkommunikation umfasst neben der Vermittlung von Kenntnissen in der englischen Sprache und Kultur sowie Übersetzungstechniken die Beschäftigung mit grundlegenden Themen der verschiedensten Fachgebiete.

Das Studium bereitet die Studierenden durch eine wissenschaftlich fundierte und vor allem praxisorientierte Ausbildung auf Tätigkeiten in vielfältigen Arbeitsbereichen vor:

  • Fachübersetzen in der gewerblichen Wirtschaft, bei nationalen und internationalen Behörden und Organisationen, in Verlagen sowie auf verwandten Gebieten
  • Terminologie
  • technische Dokumentation
  • Unternehmenskommunikation und Fachinformation

Akkreditierung

Dieser Studiengang ist akkreditiert. Die Akkreditierung wurde durchgeführt vom Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut (ACQUIN).

Studieninhalte

Im Studium werden folgende Inhalte vermittelt:

  • fremdsprachliche Kompetenz
  • Sprach- und Übersetzungswissenschaft
  • Übersetzungsübungen
  • Terminologie
  • Technik- und Naturwissenschaften
  • technische Dokumentation
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Landeskunde
  • Informationstechnologie der Fachkommunikation
  • fremdkulturelle Kompetenz
  • Dialogdolmetschen


Auslandssemester

Das Studium beinhaltet ein Auslandssemester im englischsprachigen Sprach- und Kulturraum. Die Studierenden können zwischen einem Semester der beruflichen Praxis (Auslandspraktikum) und einem Semester an einer Hochschule (Auslandsstudium) wählen. Während des obligatorischen Auslandssemesters haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu Sprach- und Kulturräumen intensiv zu erweitern.

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), der Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse.

weitere Informationen zum Hochschulzugang


Darüber hinaus sind folgende studiengangsspezifische Voraussetzungen gefordert:


Hauptsprache: Deutsch

  • eine überdurchschnittliche Beherrschung der deutschen Sprache und Kultur als Hauptsprache


Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen können die Deutschkenntnisse wie folgt nachweisen:

  • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (Gesamtergebnis aller Teilprüfungen DSH 3) oder
  • TestDaF Niveaustufe 5 (3x TDN 5 und 1x TND 4) oder
  • Goethe-Zertifikat C1 oder
  • äquivalente Nachweise

Der Nachweis ist nicht erforderlich, wenn ein abgeschlossenes Studium in einem deutschsprachigen Studiengang an einer deutschsprachigen Hochschule nachgewiesen wird.


Aktivsprache: Englisch

  • Englischkenntnisse auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens


Bei Bildungsinländern erfolgt der Nachweis in der Regel durch die Hochschulzugangsberechtigung (mindestens 7 Jahre Englischunterricht).

Bewerber mit ausländischen Bildungsnachweisen können die Englischkenntnisse wie folgt nachweisen:

  • TOEFL (IBT): 65 - 78 Punkte oder
  • Cambridge: mindestens FCE oder
  • IELTS: 5.5 - 6.0 oder
  • TOEIC: mindestens 605 Punkte oder
  • äquivalente Nachweise

Bei Hochschulzugangsberechtigungen aus Australien, Großbritannien, Irland, Kanada, Neuseeland oder den USA oder einem dort abgeschlossenen Studium müssen keine weiteren Zeugnisse über Englischkenntnisse nachgewiesen werden.


Die Studiensprache ist Deutsch.

Perspektiven

Für die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs ergibt sich eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten in nationalen und internationalen Unternehmen, Organisationen und Behörden. Mögliche Tätigkeiten sind:

  • Fachübersetzen aller Arten von Fachtexten aus den Bereichen Technik, Wirtschaft und Recht
  • mehrsprachige Terminologiearbeit
  • Unternehmenskommunikation
  • mehrsprachige technische Dokumentation

Weitere Arbeitsmöglichkeiten bieten Verlage, Medien, Handel, Banken und Versicherungen.


Nach dem Erwerb des ersten akademischen Abschlusses haben die Absolventinnen und Absolventen verschiedene Optionen: Sie können entweder in den Beruf einsteigen, gleich weiterstudieren oder ein Master-Studium nach einer Berufsphase – berufsbegleitend oder im Direktstudium – beginnen. Ein guter Abschluss des Bachelor-Studiums ist Voraussetzung für die Zulassung zu einem Master-Studiengang. Ein Master-Abschluss berechtigt grundsätzlich zur Promotion.

Informieren Sie sich über unsere Master-Studiengänge!

Online-Bewerbung

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich schnell und unkompliziert für Ihr Wunschstudium zu bewerben!

Jetzt bewerben

Ansprechpartnerin

Monika Lehmann

Studienberaterin
Dr. Monika Lehmann

Tel.: (0391) 886 41 06
Fax: (0391) 886 46 18
E-Mail: studienberatung@hs-magdeburg.de
Besucheradresse: Campus Magdeburg,
Haus 2, Raum 0.07

zu den Sprechzeiten

Hintergrund Bild