Soziale Arbeit

MD

Magdeburg

Studienabschluss
Bachelor of Arts

Studienart
grundständiges Bachelorstudium

Studienbeginn
Das Studium beginnt zum Wintersemester.
Bewerbungsschluss Wintersemester: 15.07.

Regelstudienzeit
Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester.

Zulassungsbeschränkung
zulassungsbeschränkt

Studienziele

Soziale Arbeit dient der Linderung und Lösung sozialer Probleme, mit denen Gemeinwesen, soziale Gruppen und Individuen konfrontiert sind. Das Studium bereitet die Studierenden auf eine professionelle Tätigkeit im Bereich des Sozialwesens vor und vermittelt ihnen die dafür erforderlichen wissenschaftlichen und fachlichen Fähigkeiten, Kenntnisse und Methoden.

Studieninhalte

Das Studium gliedert sich in zwei Studienbereiche, die während des gesamten Studiums sowohl die Aneignung grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten ermöglichen als auch die sozialwesenbezogenen Kompetenzen fördern. Während also im Studienbereich Allgemeine Grundlagen die Kompetenzentwicklung, Sozial- und Rechtswissenschaften sowie Forschungsmethoden im Zentrum stehen, macht der fachbezogene Studienbereich mit den zentralen Konzepten professioneller sozialer Arbeit vertraut und stellt Kenntnisse aus den Basisdisziplinen Pädagogik, Soziologie, Politikwissenschaft, Medizin, Psychologie und Recht bereit.

Methodische Fertigkeiten und Kenntnisse in den relevanten Fachgebieten der Sozialen Arbeit werden in Modulen erprobt und weiterentwickelt, die so eine gezielte berufsfeldspezifische Qualifizierung ermöglichen. Studienprojekte mit regionaler Ausrichtung bieten den Rahmen für theoretische Reflexion und praktische Auseinandersetzung mit dem professionellen Handlungsfeld. Die erworbenen theoretischen und handlungsorientierten Kenntnisse werden im Rahmen eines praktischen Studiensemesters und bei der Gestaltung der abschließenden Bachelor-Arbeit angewandt und vertieft.

Der Studiengang Soziale Arbeit kommt individuellen Schwerpunktsetzungen mit einem breiten Angebot an Vertiefungsmöglichkeiten etwa hinsichtlich

  • der politischen Dimension sozialer Berufe (Reflexion von politischen Rahmenbedingungen, Analyse von sozialen Bewegungen, Entwicklung von Handlungsstrategien),
  • ihrer sozialpsychologischen Fundierung (z. B. in Hinblick auf die Bereiche Sucht, Psychiatrie und Prävention) oder
  • ihrer Relevanz für bestimmte Altersgruppen (frühkindliche Pädagogik, Jugendarbeit, Altenarbeit) entgegen. 

Der Studiengang Soziale Arbeit unterhält vielfältige Kontakte zu Trägern der sozialen Arbeit, die sich bei der Vermittlung von Praktika, der Gestaltung des Projektstudiums und der Berufsfindung der Absolventen bewähren.

Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung ist der Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung in Form der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife (Abitur), der Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschlüsse.

weitere Informationen zum Hochschulzugang

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Für die Studienplatzvergabe wird ein Zulassungsverfahren durchgeführt.

Perspektiven

Der modularisierte Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit qualifiziert für vielfältige Einsatzgebiete der sozialen Arbeit in öffentlichen Einrichtungen, Verbänden und Unternehmen.

Professionelle soziale Arbeit wird zum Beispiel

  • mit Kindern (z. B. in der frühkindlichen Bildung),
  • mit Jugendlichen,
  • im Gesundheitsbereich,
  • als Stadtteilarbeit,
  • in der Bewährungshilfe oder
  • in Bildungsprojekten geleistet.

Sozialarbeiter und Sozialpädagogen unterstützen Gemeinwesen, Familien, Senioren, Zuwanderer und ein breites Spektrum von Gruppen benachteiligter Menschen bei dem Versuch, ihre Rechte zu nutzen und eigene Ressourcen zu entwickeln.

Nach dem Erwerb des ersten akademischen Abschlusses haben die Absolventinnen und Absolventen verschiedene Optionen: Sie können entweder in den Beruf einsteigen, gleich weiterstudieren oder ein Master-Studium nach einer Berufsphase – berufsbegleitend oder im Direktstudium – beginnen. Ein guter Abschluss des Bachelor-Studiums ist Voraussetzung für die Zulassung zu einem Master-Studiengang. Ein Master-Abschluss berechtigt grundsätzlich zur Promotion.

Informieren Sie sich über unsere Master-Studiengänge!

Karrierewege von Absolventinnen und Absolventen

Sascha Schmidt studierte Soziale Arbeit an der Hochschule Magdeburg-Stendal und ist als Sozialarbeiter im Familienhaus Magdeburg tätig.

Ansprechpartner

Monika Lehmann

Studienberaterin
Dr. Monika Lehmann

Tel.: (0391) 886 41 06
Fax: (0391) 886 46 18
E-Mail: monika.lehmann@hs-magdeburg.de
Besucheradresse: Haus 2, Raum 0.07

zu den Sprechzeiten

Hintergrund Bild